SV Hörne 01 - FC Hebenshausen 3:2 (2:0)
Montag, 02.04.2018 | 16.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Im zweiten Spiel an Ostern hatten wir den FC Hebenshausen zu Gast. Die Anfangsphase gehört den Gastgebern. Sofort übten sie Duck auf und versuchten uns früh zu überrumpeln. Wir überstanden aber die erste Drangphase und schafften uns mit der Zeit zu befreien und selber gefährliche Angriffe zu initiieren. Nach einer Bilderbuchflanke von Carsten Wanitschka war Florian Hinske völlig frei vor dem Tor, leider kam er nicht mehr an den Ball und ließ die gute Chance verstreichen. In der nächsten Szene brachte ein Freistoß von Florian Hinske Gefahr, aber auch dieser verfehlte knapp das Gehäuse der Gäste. Die nächste Chance nutzten wir aber. Nach einem schönen Pass von Johannes Klenke, war René Polednicek frei durch. Gekonnt guckte er den Torwart aus und schob den Ball ins lange Eck. Nur ein paar Minuten später brachte ein Sonntagsschuss das zweite Tor für uns. Ein Freistoß von Pascal Immig aus dem Mittelfeld flog in hohem Bogen Richtung Tor, plötzlich machte der Torwart der Gäste einige Schritte aus seinem Tor und verschätzte sich dermaßen, dass der Ball über ihn drüber ungehindert ins Tor flog. Aber auch der Gegner war nicht chancenlos. Nach einem Pfostenschuss schaffte es ein Stürmer der Gäste den Abpraller aus fünf Metern über das Tor zu schießen. Vor der Halbzeit hätte Pascal Immig fast noch ein zweites Tor geschossen. Wieder war es ein Distanzschuss, diesmal landete der Ball aber auf der Latte. Mit den komfortablen zwei Toren Vorsprung ging es dann in die Pause.

Die erste Chance der zweiten Halbzeit ging wieder auf unser Konto. Nachdem Marcel Gros den Ball an vorderster Front behauptete, legte er ab auf René Polednicek, aber sein Schuss landete in den Armen des Schlussmanns der Gäste. Dann überschlugen sich die Ereignisse innerhalb weniger Minuten. Erst führte ein gegnerischer Konter zum Anschlusstreffer und nur ein paar Minuten später geriet eine Flanke der Gäste zum Torschuss und schlug im langen Eck ein. Damit war der Ausgleich erzielt und unser Vorsprung dahin. Nun drohte das Spiel zu kippen und der Gast hatte seine beste Phase. Die größte Chance vereitelte unser Torwart Niclas Hüge, als er einen Schuss aus kurzer Distanz aus spitzem Winkel abwehrte. Mit ein paar Nadelstichen konnten wir das Spiel aber weiterhin offen halten. Nach einem Freistoß von Johannes Klenke, geriet ein Klärungsversuch fast zum Eigentor. Mitten in der Druckphase der Gäste erzielten wir das erneute Führungstor. Florian Hinske schickte Christoph Knobel auf die Reise und dieser schoss den Ball eiskalt unter dem herausstürzenden Torwart hindurch ins Netz. Die restliche Spielzeit schafften wir es das Gröbste von unserem Tor fern zu halten und den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Mit dem Sieg stoppten wir den leichten Abwärtstrend und beißen uns weiter oben in der Tabelle fest.


Startelf:

  • Niclas Hüge
  • Carsten Wanitschka
  • Justin Tannen (35. Min)
  • Florian Hinske
  • Pascal Amlung (22. Min.)
  • Adrian Moser
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek
  • Pascal Immig
  • Christoph Knobel (42. Min)
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Mathias Kleingünther (22. Min.)
  • André Rode (35. Min.)
  • Marcel Gros (42. Min.)

Gelbe Karten:

  • Johannes Klenke (79. Min.)

Tore:

  • 1:0 René Polednicek (22. Min; V: Johannes Klenke)
  • 2:0 Pascal Immig (26. Min; V:-)
  • 2:1 Mark Schalansky (52. Min.)
  • 2:2 Christian Richter (57. Min.)
  • 3:2 Christoph Knobel (73. Min.; V: Florian Hinske)
 
Nächstes Spiel:

VFL Wanfried II
-
SV Hörne

am 29.04.2018
um 13:15 Uhr

Bilanz: 10 S / 2 U / 5 N
  • 20.10.2017 1:1 (h)
  • 28.04.2017 0:2 (a)
  • 28.08.2016 5:2 (h)
  • 30.04.2016 3:2 (h)
  • 16.10.2015 4:0 (a)
  • 19.04.2015 3:0 (a)
  • 21.09.2014 2:0 (h)
  • 10.05.2013 1:0 (h)
  • 09.09.2012 3:0 (h)
  • 13.11.2011 0:5 (h)
  • 23.09.2011 0:4 (a)
  • 07.11.2010 6:0 (h)
  • 04.08.2010 4:3 (a)
  • 16.04.2010 2:0 (h)
  • 14.08.2009 2:6 (a)
  • 4:4 (a)
  • 2:4 (h)