SG Wehretal II - SV Hörne 4:1 (3:1)
Sonntag, 20.09.2009 | 13:15 Uhr | Sportplatz Bischhausen


Beim Spiel gegen die SG Wehretal II fehlten uns gleich mehrere Akteure, so dass Trainer Thomas Eckert zum ersten Mal seit Jahren wieder seine Fußballschuhe schnüren musste. Doch diese Personalnot soll und darf keine Ausrede für die absolut indiskutable Leistung am heutigen Sonntag sein. Bereits vor dem Spiel wurde klar, dass ein paar Spielern die richtige Einstellung fehlt. Im Spiel setzte sich dieser Eindruck dann fort.

In einer noch ausgeglichenen Anfangsphase konnten die Gastgeber in der 6. Minute in Führung gehen. Nach einem Ballverlust im Mittelfeld und einer schnellen Kombination der Gastgeber hatte Torwart Arne Höftmann keine Chance das frühe Gegentor zu verhindern. In der folgenden Viertelstunde erspielten sich beide Mannschaften gute Möglichkeiten. Kevin Windus konnte sich nach einem Freistoß von Matthias Bringmann gegen drei Abwehrspieler durchsetzen und traf zum Ausgleich ins linke Eck. Nach dem 1:1 drängten wir auf das Führungstor, doch ein schnell vorgetragener Angriff der Wehretaler führte nur zehn Minuten nach dem Ausgleich zum 2:1. Von da an schien bei einigen Spielern der Wille gebrochen. Pässe kamen nicht an, es wurde nicht mehr gekämpft. Folgerichtig fiel noch vor der Halbzeit das 3:1. Arne Höftmann vermied einen noch höheren Rückstand zur Pause.

Trotz gezielter Anweisungen des Trainers zur Halbzeit ging es in der zweiten Hälfte gleich so weiter. Das Mittelfeld kam nach Ballverlusten oft nicht mit zurück und ließ die Abwehrspieler immer wieder im Stich. So waren die Gastgeber bei fast jedem Angriff in der Überzahl. Einer dieser Angriffe konnte noch zum 4:1 Endstand genutzt werden. Nach den Einwechslungen besserte sich unser Spiel etwas, doch konnte keine Mannschaft mehr einen Treffer erzielen. Kevin Windus und Matthias Bringmann hatten jeweils noch eine hundertprozentige Chance, scheiterten aber knapp am Torwart.

Der Trainer sprach nach dem Spiel zurecht die fehlende Einstellung einiger Spieler an. Mit einer solchen (nicht vorhandenen) Leistungsbereitschaft wird es jedenfalls ganz schwer in dieser Klasse zu bestehen. Am kommenden Wochenende ist spielfrei - genügend Zeit über die Worte des Trainers nachzudenken.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Christopher Immig
  • Patrick Gros
  • Marcel Gros
  • Matthias Bringmann
  • Johannes Klenke
  • Tim Windus (68. Min.)
  • René Polednicek
  • Kevin Windus
  • Philipp Hartmann (60. Min.)
  • Christoph Knobel (68. Min.)


Auswechselspieler:

  • Thomas Eckert (68. Min.)
  • Holger Logemann (60. Min.)
  • René Albarus (68. Min.)


Gelbe Karten:

  • Marcel Gros (76. Min.)

Tore:

  • 1:0 (6. Min.)
  • 1:1 Kevin Windus (19. Min.)
  • 2:1 (28. Min.)
  • 3:1 (40. Min)
  • 4:1 (66. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)