SG Frankersh./Hitzerode - SV Hörne 0:8 (0:6)
Donnerstag, 01.04.2010 | 18:00 Uhr | Sportplatz Hitzerode


Mit einem, auch in dieser Höhe, hochverdienten 8:0-Sieg konnten wir uns im Mittelfeld der Tabelle festsetzen. Nach diesem Sieg fehlen uns sogar nur noch drei Punkte auf die unterlegenen Gastgeber, die derzeit auf Platz 5 liegen.

Das Spiel begann mit einer kuriosen Szene. Nach einem Freistoß von Johannes Klenke erzielte ein Abwehrspieler der SG Frankersh./Hitzerode einen sehenswerten Treffer - ins eigene Tor. Wir übernahmen gegen die überforderten Gastgeber, die zu Beginn nur mit 10 Mann auf dem Platz standen, sofort die Initiative. Mit schnellen Pässen aus dem Mittelfeld brachten wir die gegnerische Abwehr das ein oder andere Mal in arge Bedrängnis. Eine dieser Chancen konnte Christoph Knobel in der siebten Minute nutzen. Einen Pass von Kevin Windus konnte er freistehend vorm Torwart locker zum 2:0 verwandeln. Nur 13 Minuten später konnte sich Kevin Windus dann selbst in die Torschützenliste eintragen. Den ersten Schuss konnte der Torwart noch abwehren, der Abpraller saß dann aber - das 3:0. In der 28. Minute dann fast eine Kopie des zweiten Treffers- Kevin Windus auf Christoph Knobel, und dieser verwandelt sicher. Kurz darauf setzte René Polednicek einen Heber nur ganz knapp neben das Tor. Besser machte es Mario Hübenthal in der 37. Minute. Er zirkelte einen direkten Freistoß haarscharf über die Mauer und genau ins linke untere Eck. Keine Chance für den Torhüter. Den Schlusspunkt der ersten Halbzeit setzte dann Johannes Klenke nach Vorarbeit von Kevin Windus.

Die zweite Halbzeit begann ähnlich wie der erste Durchgang. Nach vier Minuten zappelte der Ball bereits wieder im Netz der SG Frankersh./Hitzerode. Johannes Klenke passte von der linken Außenbahn direkt vors Tor, wo Christoph Knobel erneut goldrichtig stand und seinen dritten Treffer erzielen konnte. Danach schwand die Konzentration etwas, und das Spiel verflachte zunehmens. Wir konnten uns noch ein paar gute Möglichkeiten herausspielen, doch es sollte nur noch ein Tor dabei herausspringen. René Polednicek feierte seinen 5. Saisontreffer, nach einem schönen Schuss aus ca. 15 Metern. Die Gastgeber konnten sich danach etwas von dem Druck befreien, ohne aber unser Tor ernsthaft in Gefahr zu bringen.




Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Christopher Immig
  • Mike Polednicek (70. Min.)
  • Philipp Hartmann
  • Mario Hübenthal
  • Johannes Klenke (64. Min.)
  • Christoph Knobel
  • René Polednicek
  • Kevin Windus (76. Min.)
  • Matthias Bringmann
  • Carsten Wanitschka

Auswechselspieler:

  • Ruben Latz (70. Min.)
  • Sebastian Hildebrandt (64. Min.)
  • Michael Axt (76. Min.)
  • Björn Fahrenbach


Gelbe Karten:

  • keine


Tore:

  • 0:1 Eigentor (1. Min.)
  • 0:2 Christoph Knobel (7. Min.)
  • 0:3 Kevin Windus (20. Min.)
  • 0:4 Christoph Knobel (28. Min.)
  • 0:5 Mario Hübenthal (37. Min.)
  • 0:6 Johannes Klenke (45. Min.)
  • 0:7 Christoph Knobel (49. Min.)
  • 0:8 René Polednicek (74. Min.)


 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)