VfL Wanfried II - SV Hörne 01 3:4 (0:1)
Mittwoch, 04.08.2010 | 19:00 Uhr | Sportplatz Wanfried


Im vorgezogenen Spiel des zweiten Spieltages konnten wir unser Auswärtsspiel beim VfL Wanfried II mit 4:3 für uns entscheiden.

In einem sehr turbulenten Spiel konnten sich beide Torhüzer mit guten Paraden mehrfach auszeichnen, am Ende hatten wir die Partie glücklich für uns entscheiden können. Nach dem 1:3 wurde Wanfried immer stärker und konnte noch zum 3:3 ausgleichen ehe Mario Hübenthal fünf Minuten vor Schluß per Foulelfmeter zum Endstand traf.

In der 12 Min. konnte Johannes Klenke mit einem tollen Freistoß aus ca. 25 Metern direkt zum 0:1 verwandeln. Nur eine Minute später hatte wiederum Johannes Klenke die Möglichkeit zum 0:2, scheiterte aber am guten Torwart aus Wanfried. In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber noch drei hochkarätige Chancen, die Arne Höftmann aber alle zunichte machen und die Führung zur Pause sichern konnte.

In der zweiten Halbzeit hatte zunächst Kevin Windus in der 50 Minute die Chance auf 0:2 zu erhöhen, aber auch er scheiterte am Wanfrieder Schlussmann. Doch nur zwei Minuten später klappte es dann besser - nach einer Vorlage vom eingewechselten Mario Hübenthal konnte Kevin Windus zum 0:2 erhöhen. In der 62 Minute konnten die Gastgeber durch einen fragwürdigen Foulelfmeter auf 1:2 verkürzen. Wanfried kam nun besser in Spiel und versuchte auf den Ausgleich zu drängen. Das eröffnete uns aber wiederum gute Kontergelegenheiten.
In der 70 Minute hatte Michael Axt die Möglichkeit auf das 1:3 aber der Torwart lenkte den Ball über die Torlatte. Wieder nur zwei Minuten später konnte sich Christoph Knobel auf der rechten Seite durchsetzen und flankte den Ball scharf vors Tor. Dort lenkte ein Wanfrieder Spieler den Ball ins eigene Tor zum 1:3.
Doch wer dachte, das war die Entscheidung, der irrte gewaltig. Wanfried warf nun nochmal alles nach vorne und wurde für den Einsatz belohnt. Innerhalb von nur neun Minuten drehten sie das Spiel und kamen durch zwei Treffer zum Ausgleich. Durch die nun aufkommende Hektik merkte man beiden Mannschaften an, dass sich keiner mit einer Punkteteilung zufrieden geben möchte. Doch diesmal sollte das Glück auf unserer Seite sein. Mario Hübenthal setzte sich in der 84. Minute auf der linken Seite durch un wurde dann im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter zeigte zur Entsetzung der Gastgeber auf den Punkt. Der Gefoulte verwandelte diesen ebenfalls fragwürdigen Elfmeter sicher zum 3:4 Endstand.

Am nächsten Spieltag trifft der VfL Wanfried II auswärts mit Hopfelde/Hollstein II zu tun, der SV Hörne 01 trifft in Oberrieden auf RW Fürstenhagen.





Startelf:
  • Arne Höftmann
  • Christopher Immig
  • Ruben Latz
  • Florian Gemmecke
  • Matthias Bringmann
  • Christoph Knobel
  • Michael Axt (88. Min.)
  • Johannes Klenke
  • Kevin Windus
  • Philipp Hartmann (63. Min.)
  • René Polednicek (46. Min.)

Auswechselspieler:

  • Sascha Gros
  • Maroio Hübenthal (46. Min.)
  • Björn Fahrenbach (88. Min.)
  • Kristof Heller (63. Min.)


Gelbe Karten:

  • Matthias Bringmann
  • René Polednicek
Rote Karten:
  • keine


Tore:

  • 0:1 Johannes Klenke (10. Min.)
  • 0:2 Kevin Windus (52. Min.)
  • 1:2 Herwig (62. Min., Foulelfmeter)
  • 1:3 Lippold (72. Min., Eigentor)
  • 2:3 Herwig (74. Min.)
  • 3:3 Fischer (83. Min.)
  • 3:4 Mario Hübenthal (85. Min., Foulelfmeter)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)