RW Fürstenhagen II - SV Hörne 01 4:6 (0:4)
Freitag, 23.08.2013 | 19.00 Uhr | Sportplatz Fürstenhagen


In Fürstenhagen begann das Spiel ohne großes Abtasten der beiden Mannschaften. Die Gastgeber hätten schon nach ein paar Minuten in Führung gehen können. Aber unser Schlussmann Arne Höftmann konnte den Ball noch aus dem unteren Eck kratzen. Daraufhin standen wir hinten stabiler und konnten uns auf den Angriff konzentrieren. Nach 15 Minuten war es Ali El Hussein, der nach einem Standard erst den Torwart traf, aber im Nachschuss den Ball unter die Latte zum 1:0 donnerte. Wir hielten uns gar nicht lange mit Jubel auf, sondern drückten gleich auf das zweite Tor. In der 18. Minute konnte Johannes Klenke, der im Fünf-Meter-Raum auf dem Boden lag, im Rollen den Ball noch zum 2:0 ins Tor befördern. Damit war die Gegenwehr der Hausherren erst einmal gebrochen und wir kontrollierten das Spiel die meiste Zeit über. Michael Axt vergab noch eine große Gelegenheit als er völlig frei einen Kopfball neben das Tor setzte. Kurz vor der Halbzeit konnten wir nochmal Kapital aus unseren Chancen schlagen. In der 41. Minute konnte Carsten Wanitschka, wie schon im letzten Spiel, mit einem Weitschuss den Torhüter überlisten und das Tor zum 3:0 erzielen. Zwei Minuten später war es Michael Axt, der nach einem schönen Querpass vor dem Tor nur zum 4:0 Halbzeitstand einschieben musste.

In der zweiten Halbzeit schalteten wir einen Gang zurück. In der 55. Minute konnte der Gegner mit einem Freistoß, der genau im langen Eck landete, den Anschlusstreffer zum 4:1 erzielen. Davon wieder wachgerüttelt drehten wir nochmal auf und machten erneut Druck. Kemal Kirmizigül kam zu seinem ersten Tor für den SV Hörne in der 65. Minute und konnte die Führung auf 5:1 erhöhen. Fünf Minuten später war es erneut Michael Axt, der das 6:1 und damit vermutlich die Entscheidung markierte. Doch am Ende wurde es ungewollt nochmal spannend. Die Gegner bekamen die zweite Luft und bei uns ließ die Konzentration nach der großen Führung erheblich nach. Innerhalb von sechs Minuten erzielten die Gastgeber drei Tore und kamen nochmal auf 6:4 ran. In dieser Phase war unsere Zuordnung nicht mehr vorhanden und der Gastgeber hatte keine Mühe diese drei Tore zu erzielen. Die letzten Minuten konnten wir noch einen weiteren Gegentreffer vermeiden, obwohl die Hausherren noch ein paar Chancen hatten. Am Ende gewannen wir verdient mit 6:4.

 


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Christopher Immig
  • Carsten Wanitschka
  • Ali El Hussein
  • Matthias Kleingünther
  • Marcel Gros
  • René Polednicek
  • Michael Axt (75. Min.)
  • Maxim Eckert
  • Johannes Klenke (20. Min.)
  • Christoph Knobel (55. Min.)

Auswechselspieler:

  • Dominik Köhler
  • Eduard Feist (20. Min.)
  • Yannik Gros (75. Min.)
  • Jan Rahne
  • Kemal Kirmizigül (55. Min.)

Gelbe Karten:

  • Marcel Gros (60. Min.)

Tore:

  • 0:1 Ali El Hussein (15. Min.)
  • 0:2 Johannes Klenke
    Mannschaftskapitän
    (18. Min.)
  • 0:3 Carsten Wanitschka (41. Min.)
  • 0:4 Michael Axt (43. Min.)
  • 1:4 Mario Hübner (55. Min.)
  • 1:5 Kemal Kirmizigül (65. Min.)
  • 1:6 Michael Axt (70. Min.)
  • 2:6 Sebastian Siebert
    Mannschaftskapitän 
     (78. Min.)
  • 3:6 Sebastian Siebert
    Mannschaftskapitän
     (80. Min.)
  • 4:6 Sebastian Siebert
    Mannschaftskapitän
     (84. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)