SV Hörne 01 - SV Hess. Schweiz 5:3 (5:1)
Freitag, 13.09.2013 | 19.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


In diesem Spiel kamen wir so wach wie nie aus der Kabine. Schon nach zwei Minuten konnte Michael Axt die Führung zum 1:0 erzielen. Man sollte meinen nach diesem Treffer müssten die Gäste aufgewacht sein, aber Fehlanzeige. In der 10. Minute konnte erneut Michael Axt einen scharf getretenen Eckball von Johannes Klenke mit dem Kopf ins Tor zum 2:0 befördern. Und genauso ging es weiter. In der 12. Minute konnte René Polednicek den Ball zwischen zwei Abwehrspielern durch spielen und wieder war es Michael Axt der den Ball frei vor dem Torwart im Tor unterbrachte. Damit hatte unser Stürmer einen lupenreinen Hattrick geschafft, doch genug hatte er noch nicht. Wieder dauerte es nur zwei Minuten da köpfte Michael Axt nach einer Flanke von Kemal Kirmizigül sein viertes Tor. Die Gäste wussten nicht was um sie herum geschah und versuchten irgendwie ins Spiel zu finden. Nach den vier Toren in den ersten 14 Minuten schalteten wir einen Gang zurück, hatten aber das Spiel weiterhin unter Kontrolle. In der 31. Minute konnte der Gegner einen Freistoß verwandeln und so auf 4:1 rankommen. Doch verunsichern ließen wir uns davon nicht. Zwei weitere Aluminium Treffer zeugten von unserer Überlegenheit. In der 37. Minute wurde Michael Axt im Sechzehner gefoult und er verwandelte den fälligen Elfmeter gleich selber. Weitere Tore gab es in Halbzeit eins nicht und so ging es mit 5:1 und einem gehörigen Frust der Gäste in die Kabinen.

Die zweite Halbzeit sollte ein anderes Gesicht haben als die erste. Spielerisch fanden wir keinen Zugriff mehr auf das Spiel und strukturierte Spielzüge waren Mangelware. Zum Glück hatten die Gäste auch ihre Probleme mit diesem Spiel und so ging es erst einmal ziemlich ausgeglichen weiter. In der 54. Minute mussten wir verletzungsbedingt unseren Torwart tauschen und für den Ersatztorhüter Dominik Köhler kam Yannik Gros, der eigentlich als Feldspieler aufgestellt war, ins Gehäuse. Nach 62 Minuten konnte Yannik Gros den ersten Schuss parieren, aber den Abpraller nutzten die Gäste zum 5:2. Kurz funkte noch mal Hoffnung auf bei den Gegnern. Aber als sie merkten, dass sie nicht bis zu unserem Tor durchkamen, setzte sich der Frust durch und das Spiel wurde etwas rauer. Zum Ende hin gab es sehr viele Fouls, wodurch ein flüssiges Spiel fast unmöglich geworden ist. In der letzten Minute konnten die Gäste dann doch noch einen Treffer erzielen und somit auf 5:3 verkürzen. Aber dann war Schluss und aufgrund der ersten Halbzeit ging der Sieg auch so in Ordnung. Spieler des Tages war natürlich Michael Axt der alle fünf Tore erzielte und somit die Führung in der Torschützenliste unserer Spielklasse übernahm.

 


Startelf:

  • Dominik Köhler (54. Min.)
  • Christopher Immig
  • Kemal Kirmizigül (60. Min.)
  • Carsten Wanitschka
  • Marcel Gros
  • Johannes Klenke
  • Michael Axt
  • Dennis Stöber
  • Maxim Eckert (30. Min.)
  • Yannik Gros
  • Matthias Bringmann

Auswechselspieler:

  • Markus Brill (60. Min.)
  • Dennis Stöber (30. Min.)
  • Yannik Gros (54. Min.)

Gelbe Karten:

  • René Polednicek (20. Min.)
  • Marcel Gros (40. Min.)
  • Christopher Immig (70. Min.)

Tore:

  • 1:0   Michael Axt (2. Min.)
  • 2:0   Michael Axt (10. Min.)
  • 3:0   Michael Axt (12. Min.)
  • 4:0   Michael Axt (14. Min.)
  • 4:1   Stefan Ludwig (30. Min.)
  • 5:1   Michael Axt (37. Min.)
  • 5:2   Kevin Siebert (61. Min.)
  • 5:3   Oliver Heeg (90. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)