SV Hörne 01 - VfB Witzenhausen 3:2 (1:1)
Mittwoch, 09.10.2013 | 19.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Gegen den Tabellenletzten erwischten wir einen miserablen Start und fingen schon in der Anfangsphase den ersten Gegentreffer. Mit der ersten Chance und individuellen Fehlern in unserer Hintermannschaft gingen die Gäste nach drei Minuten in Führung. Wir fanden nur sehr langsam ins Spiel und taten uns im Spielaufbau sehr schwer. Wir brauchten bis zur 35. Minute um den Ausgleich zu erzielen. Nach einer Flanke von Matthias Bringmann war es Michael Axt, der den Ball mit dem Kopf im gegnerischen Tor zum 1:1 Ausgleich unterbrachte. Zwischenzeitlich musste uns unser Schlussmann Marcus Möller vor weiteren Gegentreffern bewahren, aber sogar aus sehr kurzer Distanz konnte er die Bälle parieren. Mit dem Ausgleich im Rücken wurden wir sicherer und hatten nun den Gegner besser im Griff. Ein Lattentreffer von Maxim Eckert und ein weiterer Kopfball von Michael Axt sorgten für weitere Gefahr. Leider konnten wir trotz Chancen vor der Halbzeit kein weiteres Tor erzielen und so ging es mit dem Unentschieden in die Pause.

Die zweite Halbzeit sollte spektakulär enden, aber angefangen hat sie genauso wie die erste aufgehört hatte und zwar mit weiterem Druck von unserer Seite. Mit längerer Spieldauer übernahmen wir immer mehr die Kontrolle über das Spiel. Eigentlich sah alles nach einem baldigen Tor für uns aus, aber dann passierte das Unfassbare. Unser Stürmer Maxim Eckert wurde in der 67. Minute wegen Meckerns mit gelb-rot vom Platz gestellt. Damit hatten wir uns mit einer überflüssigen Aktion selber geschwächt. Die Gäste rochen nun ihre Chance und versuchten mit ihrer Überzahl mehr Druck zu erzeugen. Doch wir konnten mit einem Mann weniger gut dagegenhalten und die Gäste an gefährlichen Torraumszenen hindern. Zehn Minuten vor Schluss wurde dann Marcel Gros im gegnerischen Sechzehner gefoult. Am Boden liegend konnte unser Spieler seinen Frust nicht beherrschen und trat nach. Der Schiedsrichter entschied korrekterweise auf Strafstoß für uns und Platzverweis für Marcel Gros wegen Nachtretens. Damit haben wir uns mit einer weiteren dämlichen Aktion noch weiter geschwächt. Den fälligen Elfmeter verwandelte Matthias Bringmann zur 2:1 Führung. Jetzt wurde der Gegner noch offensiver und wollte natürlich mit zwei Mann mehr zumindest eine Punkt ergattern. Fünf Minuten vor Schluss bekamen die Gäste dann einen Freistoß aus ungefähr 18 Meter Entfernung zugesprochen. Während unsere Hintermannschaft noch mit Mauerstellen beschäftigt war, nutzte der Gegenspieler die Unachtsamkeit und schoss den Freistoß einfach ins lange untere Eck. Marcus Möller der noch am kurzen Pfosten die Mauer stellte, versuchte noch an den Ball zu kommen, kam aber nicht mehr dran. Somit stand es wieder unentschieden. Nun gingen die Gäste volles Risiko und wollten mit zwei Mann mehr jetzt auch den Sieg. Wir standen natürlich jetzt hinten drin und versuchten das Unentschieden zu verteidigen. Doch der Offensivdrang wurde dem Gegner zum Verhängnis. Mit einer schnellen Balleroberung leiteten wir einen Konter ein. An der Mittellinie bekam Kemal Kirmizigül den Ball und konnte ihn weiterleiten zu Eduard Feist. Dieser lief nun allein auf den Torwart zu und konnte den Ball kontrolliert am Schlussmann vorbei ins Tor zum umjubelten Siegtreffer befördern. Kurz darauf war Schluss und wir freuten uns über die hart erkämpften drei Punkte.

 


Startelf:

  • Marcus Möller
  • Christopher Immig
  • Carsten Wanitschka (30. Min.)
  • Adrian Moser
  • Marcel Gros
  • Matthias Kleingünther
  • Christoph Knobel
  • Markus Brill (30. Min.)
  • Maxim Eckert
  • Michael Axt (65. Min.)
  • Matthias Bringmann

Auswechselspieler:

  • Dominik Köhler
  • Johannes Klenke (30. Min.)
  • Kemal Kirmizigül (65. Min.)
  • Eduard Feist (30. Min.)
  • Jan Rahne

Gelbe Karten:

  • Carsten Wanitschka (9. Min.)
  • Maxim Eckert (13. Min.)
  • Matthias Bringmann (90. Min.)

Gelb-Rote Karten:

Maxim Eckert (67. Min.)

Rote Karten:

Marcel Gros (80. Min.)

Tore:

  • 0:1   Johannes Regenhardt (3. Min.)
  • 1:1   Michael Axt (35. Min.)
  • 2:1   Matthias Bringmann (FE) (80. Min.)
  • 2:2   Andreas Kuntze (85. Min.)
  • 3:2   Eduard Feist (90. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)