SC Niederhone II - SV Hörne 01 4:1 (0:1)
Sonntag, 25.05.2014 | 13.15 Uhr | Sportplatz Oberhone


 

Heute ging es für uns um wichtige drei Punkte mit denen wir den Direktabstieg schon einen Spieltag vor Schluss verhindern hätten können. Entsprechend motiviert begannen wir auch und spielten gleich offensiv nach vorne. Schon nach drei Minuten konnten wir den ersten Torschuss durch René Polednicek vorweisen. Nur drei Minuten später die nächste Chance. Matthias Bringmann spielte den Ball zurück auf Florian Hinske der den Ball Richtung Tor schickte, leider konnte der Schlussmann der Hausherren den Ball noch abwehren. Nach dieser Druckphase fingen sich die Gastgeber etwas und gestalteten das Spiel ausgeglichener. Nach 25 Minuten wurde René Polednicek im Sechzehner zu Fall gebracht und es gab Elfmeter für uns. Matthias Bringmann verwandelte sicher ins rechte untere Eck. Das gab den Startschuss für unsere nächste Offensive. Zehn Minuten vor der Halbzeit die nächste große Chance, als diesmal René Polednicek quer legte und wieder Florian Hinske völlig frei zum Abschluss kam, aber der Torwart aus kurzer Distanz mit einem Reflex den Einschlag verhindern konnte. Mit dem Überfluss an Chancen, aber nur einem knappen 1:0 ging es dann in die Pause.

 

Die zweite Halbzeit fing für uns wieder offensiv an. Nach fünf Minuten setzte sich René Polednicek gut durch und kam frei zum Abschluss, setzte den Ball aber am langen Pfosten vorbei. Dann der Schock. Mitten in unsere Drangphase und wie aus dem nichts konnte der Gastgeber den Ausgleich erzielen. Der Gegner läuft mit dem Ball im Mittelfeld los und kommt fast ungestört bis zum Sechzehner, von dort aus schiebt er den Ball flach ins Tor. Dieses Gegentor brachte uns völlig aus der Fassung und wir fingen fast direkt danach das zweite Tor. Ein Freistoß des Gegners flog mit voller Wucht in Richtung Tor. Aber unser Torhüter Arne Höftmann konnte mit einer Glanzparade den Gegentreffer verhindern. Der Schockzustand sollte noch einige Minuten anhalten, leider zu Lange. Nach 60 Minuten kam der Gegner zu seiner zweiten Torchance und zu seinem zweiten Tor. Wieder hielt es keiner für nötig die Spieler vom Ball zu trennen und gaben Geleitschutz bis zum Abschluss. Damit war der Albtraum perfekt. Doch dann versuchten wir uns zu wehren und traten wieder auf das Gaspedal. Nur zwei Minuten nach dem Rückstand war es wieder Florian Hinske der eine Torchance hatte. Erst ging er mit dem Ball am Torwart vorbei, konnte aber im letzten Moment noch von einem Abwehrspieler gestoppt und am Abschluss gehindert werden. Nach fünf Minuten die nächste Gelegenheit zum Ausgleich. René Polednicek umkurvt den Torhüter, trifft aber dann nur das Netz von außen. Auch die nächst Chance hatte René Polednicek mit einem Fernschuss, der aber noch von einem Abwehrspieler geblockt wurde. Dann passierte das was nicht passieren durfte. Der Gegner konterte uns zweimal innerhalb von zwei Minuten aus und plötzlich lagen wir mit 1:4 zurück und hatten keine Hoffnung mehr auf einen Punktgewinn. Kurz vor Schluss hatten wir noch eine Gelegenheit etwas Ergebniskosmetik zu betreiben. Nach einer Kopfballverlängerung von Johannes Klenke, kam unser Stürmer Dennis Stöber in abseitsverdächtiger Position an den Ball. Völlig überrascht, dass kein Pfiff kam, schoss er den Ball am Tor vorbei. Nach dieser eigentlich unverdienten Niederlage müssen wir jetzt am letzten Spieltag noch um den Klassenerhalt bangen.

 


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Matthias Kleingünther (54. Min.)
  • Carsten Wanitschka
  • Jan Rahne
  • Matthias Bringmann
  • Yannik Gros
  • Marcel Gros
  • Mathias Heinrich
  • Florian Hinske (79. Min.)
  • Johannes Klenke (67. Min.)
  • René Polednicek

Auswechselspieler:

  • Kemal Kirmizigül (54. Min.)
  • Dennis Stöber (67. Min.)
  • Eduard Feist (79. Min.)

Gelbe Karten:

  • Mathias Heinrich (32. Min.)
  • Florian Hinske (38. Min.)
  • Jan Rahne (57. Min.)
  • Kemal Kirmizigül (69. Min.)

Tore:

  • 0:1 Matthias Bringmann (FE) (26. Min.)
  • 1:1 Alexander Lipieta (52. Min.)
  • 2:1 Alexander Lipieta (60. Min.)
  • 3:1 Bjoern Beatus (75. Min.)
  • 4:1 Maximilian Grubbe (77. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)