SV Hörne 01 - SG Pfaffenb./Schemmer. 0:4 (0:1)
Samstag, 26.07.2014 | 16.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


 

Das erste Pflichtspiel der Saison war das Pokalspiel gegen den Kreisoberligisten SG Pfaffenb./Schemmer.. Das war auch gleichzeitig das Debüt des neuen Trainergespanns (Markus Burhenne und Mario Hübenthal). Wir waren von Anfang an hellwach und wussten um die Stärke des Gegners, dementsprechend standen wir defensiv und kompakt. Dennoch konnte der Gegner schon in der vierten Minute die ersten beiden Torschüsse vorweisen, die aber beide nicht im Tor landeten. Wir konzentrierten uns weiter auf die Defensive und konnten die Gäste zum größten Teil aus unserem Sechzehner heraus halten. Die Hitze und das anstrengende Spiel forderten früh ihren Tribut und wir begannen früh mit dem Wechseln. In der 21. Minute setzte ein gegnerischer Spieler zum Alleingang an und ließ mehrere Verteidiger stehen und vollendete sehenswert ins lange Eck zur verdienten Führung. Von diesem Gegentreffer ließen wir uns aber nicht beirren und spielten weiter kompakt und versuchten mit vereinzelten Gegenstößen gefährlich zu werden. Eine dieser Chance hatte Johannes Klenke nach etwas mehr als einer halben Stunde Spielzeit, leider flog der Torschuss über das Tor. Nur fünf Minuten später hatte der Gast die Gelegenheit seine Führung auszubauen, doch unser Schlussmann Arne Höftmann konnte einen Schuss aus kurzer Distanz aus dem kurzen Eck fischen. Kurz vor der Halbzeit hatten wir dann noch die Gelegenheit den Ausgleich zu erzielen. Patrick Gros spielte den Ball quer vor das Tor und Johannes Klenke versuchte den Ball zu verwerten, hatte aber leider kein Erfolg bei seinem Abschluss. Mit dem kleinen Rückstand, aber einem guten Spiel ging es dann für uns in die Pause.

  

Nach der Pause erhöhte der Gast den Druck und versuchte möglichst schnell das Spiel zu entscheiden. In der 50. Minute war es dann ein Missverständnis zwischen Torhüter und Abwehrspieler, das zum zweiten Gegentreffer führte. Aber auch davon ließen wir uns nicht beeindrucken und spielten unverändert weiter. Fünf Minuten später bekamen wir einen Freistoß aus guter Position zugesprochen. Johannes Klenke  beförderte den Ball aber über das Tor. In der 57. Minute kam dann die voraussichtliche Entscheidung, als der Gegner sich bis in den Sechzehner spielte und zum 0:3 ins kurze Eck einschob. So langsam merkte man, dass bei uns die Beine schwer wurden, aber keiner ließ sich davon unterkriegen und alle zeigten über 90 Minuten vollen Einsatz. Leider fingen wir noch das vierte Gegentor nach einem Fehler von Marcel Gros in der Abwehr. Nach dem vierten Treffer schaltete auch der Gast einen Gang zurück und es gab nur noch wenige Chancen auf beiden Seiten. In der 72. Minute musste Arne Höftmann nochmal sein Können unter Beweis stellen, um einen Freistoß der Gäste zu entschärfen. Acht Minuten vor Schluss hatten wir dann noch einen Torschuss durch Johannes Klenke, der aber über das Tor ging. Pünktlich nach 90 Minuten pfiff der Schiedsrichter das Spiel bei einem Stand von 0:4 ab. Trotz der Niederlage zeigten wir eine ansprechende Leistung gegen ein Team, dass zwei Ligen höher spielt. Mit dieser Leistung können wir optimistisch in die Saison gehen.

 


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Peter Gastrock (17. Min.)
  • Carsten Wanitschka
  • Philipp Hartmann (29. Min.)
  • Yannik Gros
  • Matthias Kleingünther
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek
  • Florian Hinske (30. Min.)
  • Marcel Gros
  • Eduard Feist

Auswechselspieler:

  • Patrick Gros (30. Min.)
  • Adrian Moser (29. Min.)
  • Björn Fahrenbach (17. Min.)

Gelbe Karten:

  • Peter Gastrock (37. Min.)

Tore:

  • 0:1   Fabio Alves Vidal (20. Min.)
  • 0:2   Thorsten Iba (50. Min.)
  • 0:3   Nils Lange (57. Min.)
  • 0:4   Jörn Brandau (61. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)