SV Hess. Schweiz  - SV Hörne 01 5:2 (3:1)
Samstag, 06.09.2014 | 16.00 Uhr | Sportplatz Jestädt


 

Heute spielte der Vorletzte gegen den Letzten. Dementsprechend schwach war die Partie zu erwarten. Die ersten paar Minuten sahen wie immer ganz gut aus und man dachte schon das hier ein Punktgewinn möglich wäre. Doch nach fünf Minuten der erste Schreck, als der Ball quer durch unseren Sechzehner rollte und glücklicherweise kein Gegner in Reichweite war. Doch auch wir hatten unsere erste Fast-Chance. Johannes Klenke brachte den Ball von außen in die Mitte, wo Eduard Feist den Ball knapp verfehlte. Wir hatten jetzt optisch mehr vom Spiel. Nach einer schön getretenen Ecke von Björn Fahrenbach kam Johannes Klenke völlig frei zum Kopfball, war aber leider so überrascht, dass er den Ball nicht Richtung Tor lenken konnte. Kurz darauf gab es innerhalb von fünf Minuten den Nackenschlag. Erst war es ein Freistoß, den der gegnerische Stürmer über unseren Schlussmann Arne Höftmann ins lange Eck köpfte, ein paar Minuten später spielten wir einen katastrophalen Fehlpass in der Abwehr und luden den Gegner so zum zweiten Treffer ein. Dann in der 20. Spielminute kam aus dem nichts der Anschlusstreffer für uns. Johannes Klenke eroberte 30 Meter vom Tor entfernt den Ball, suchte nach einen Mitspieler und entschloss sich kurzerhand für den Torschuss. Mit dem Außenrist schickte Johannes Klenke den Ball auf die Reise und er schlug bilderbuchmäßig mit einem großen Bogen im langen Eck ein. Hoffnung kam wieder auf. Auch den nächsten Torschuss gab Johannes Klenke ab. Er bekam am kurzen Pfosten den Ball und schloss sofort aus der Drehung ab, leider flog der Ball am Pfosten vorbei. Dann war wieder Schlafenszeit in unserer Abwehr. Nach einer Flanke konnte der gegnerische Stürmer unbedrängt von Eduard Feist mit dem Kopf zum dritten Treffer verwandeln. Mit dem frustrierenden Rückstand ging es dann in die Halbzeit.

 

Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gehörten wieder uns. Erst setzte René Polednicek einen Distanzschuss knapp am Tor vorbei, dann wurde Florian Hinske frei gespielt, der aber die Gelegenheit nicht nutzen konnte. Nach etwas mehr als einer gespielten Stunde schenkten wir den Hausherren wieder ein Tor. Erst verlor Matthias Kleingünther in der Vorwärtsbewegung den Ball und dann fälschte er selbst noch die darauffolgende Hereingabe des Gegners unhaltbar ins eigene Tor ab. Nach diesem entscheidenden Treffer plätscherte das Spiel so vor sich hin. Johannes Klenke versuchte es nochmal, aber sein guter Schuss konnte vom gegnerischen Schlussmann gehalten werden. In der achtzigsten Minute sorgten wir für den nächsten Gegentreffer. Carsten Wanitschka erwischte einen langen Ball mit dem Kopf nicht richtig und leitete so das nächste Tor ein. Die Hausherren nutzten den geschenkten Ball und spielten den Ball scharf nach innen, wo der gegnerische Stürmer am langen Pfosten bereit stand. Unser Libero Philipp Hartmann grätschte in den Passweg und versuchte den Ball zu klären, lenkte den Ball aber bei dem Versuch ins eigene Tor. Mit dem mittlerweile fünften Tor schalteten Die Gastgeber einen Gang zurück. Gegen Ende hatten wir nochmal Gelegenheit Ergebniskosmetik zu betreiben. Ein erneuter Schuss von Johannes Klenke führte nicht zum Erflog. Kurz vor Schluss nahm sich Marcel Gros im Mittelfeld den Ball und marschierte durch die komplette Abwehr und verwandelte zum 2:5 Endstand.

 


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Philipp Hartmann
  • Carsten Wanitschka
  • Eduard Feist
  • Matthias Kleingünther (75. Min.)
  • Yannik Gros
  • Dennis Stöber (35. Min.)
  • Marcel Gros
  • René Polednicek
  • Björn Fahrenbach (15. Min.)
  • Johannes Klenke

Auswechselspieler:

  • Patrick Gros (35. Min.)
  • Florian Hinske (15. Min.)
  • Mario Hübenthal (75. Min.)

Tore:

  • 1:0 Ingmar Fuchs (12. Min.)
  • 2:0 Marco Kramm (16. Min.)
  • 2:1 Johannes Klenke (20. Min.; V: - )
  • 3:1 Marco Kramm (29. Min.)
  • 4:1 Matthias Kleingünther (ET) (61. Min.)
  • 5:1 Philipp Hartmann (ET) (80. Min.)
  • 5:2 Marcel Gros (86. Min.; V: - )
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)