SV Hörne 01  - RW Fürstenhagen II 4:0 (1:0)
Freitag, 03.10.2014 | 15.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


 

Heute war ein direkter Konkurrent im Abstiegskampf zu Gast. Dementsprechend engagiert gingen wir in die Partie. Die erste Großchance hatte Johannes Klenke, als er allein vor dem Tor den Ball vorbei schoss. Kurze Zeit später war es René Polednicek der nach einem guten Pass die nächste Chance hatte, aber am Torhüter scheiterte. Wir hatten die größeren Spielanteile und konnten die Chance für den Gegner schon im Keim ersticken. Dennoch waren wir im letzten Drittel nicht zielstrebig genug um einen Treffer zu erzielen. Es dauerte bis zur 36. Minute ehe wir den ersten Treffer erzielen konnten. Ein Freistoß von Johannes Klenke wurde geblockt, aber der Ball landete genau vor den Füßen von Yannik Gros, der nicht lange fackelte und das Leder ins Netz drosch. Das löste erstmal den Knoten und wir spielten etwas befreiter auf. Kurz vor der Halbzeit hatten wir dann noch zwei größere Torchancen. Erst hatte Patrick Gros nach einem Pass von René Polednicek freie Bahn zum Tor, schloss aber zu hektisch ab und verfehlte das Gehäuse. Danach war es René Polednicek selber, der es mit einem Kopfball versuchte, aber der Ball war kein Problem für den Schlussmann der Gäste. Dann ging es mit der knappen aber hochverdienten Führung in die Pause.

 

Zur zweiten Halbzeit kam unser Gelegenheitsstürmer und Goalgetter Kevin Preßler ins Spiel. Kaum war das Spiel wieder angepfiffen hatten wir schon die nächste gute Gelegenheit. Nach einer Ecke von Johannes Klenke traf erst Kevin Preßler den Ball nicht richtig und Yannik Gros konnte in der gleichen Situation auch keinen gezielten Schuss abgeben. Zehn Minuten nach der Pause musste ein Gegenspieler mit gelb-rot vom Platz und schwächte damit den Gegner. In der 56. Minute dann das zweite Tor. Philipp Hartmann passte den Ball in die Mitte zu Kevin Preßler, der gewohnt kaltschnäuzig den Ball flach ins Tor beförderte. Nun war die Gegenwehr endgültig gebrochen und wir dominierten das Spiel nach Belieben. Als nächstes brachte Matthias Kleingünther den Ball in die Mitte, wo Johannes Klenke durchließ und Kevin Preßler den Ball zum dritten Treffer einnetzte. Nur fünf Minuten später das nächste Tor. Mathias Heinrich passte den Ball quer zu Johannes Klenke, der den Ball über den Torwart hinweg zum vierten Treffer verwandelte. Zwanzig Minuten vor Schluss gab es dann noch eine Unterbrechung wegen einer Verletzung eines Spielers der Gäste. Bis zum Schluss gab es keine nennenswerten Szenen mehr und der Sieg war hochverdient, hätte bei besserer Chancenverwertung sogar noch höher ausfallen können.

 


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Philipp Hartmann
  • Carsten Wanitschka
  • Marcel Gros
  • Matthias Kleingünther
  • Yannik Gros
  • Adrian Moser
  • Patrick Gros (46. Min.)
  • René Polednicek
  • Justin Tannen (40. Min.)
  • Johannes Klenke

Auswechselspieler:

  • Florian Hinske
  • Eduard Feist
  • Kevin Preßler (46. Min.)
  • Mathias Heinrich (40. Min.)

Gelbe Karten:

  • Yannik Gros (29. Min.)

Tore:

  • 1:0 Yannik Gros (36. Min.; V: -)
  • 2:0 Kevin Preßler (57. Min.; V: Philipp Hartmann)
  • 3:0 Kevin Preßler (61. Min.; V: Matthias Kleingünther)
  • 4:0 Johannes Klenke (66. Min.; V: Mathias Heinrich)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)