SG Netra/Rambach  - SV Hörne 01 5:1 (2:1)
Sonntag, 19.10.2014 | 15.00 Uhr | Sportplatz Netra


 

Heute ging es gegen den Tabellendritten. Zu Beginn des Spiels hielten wir noch gut mit. Nach ungefähr zehn Minuten abtasten, kamen wir das erste Mal gefährlich vor das gegnerische Tor. Yannik Gros lief mit dem Ball bis zur Grundlinie und spielte dann flach auf den kurzen Pfosten. Der gegnerische Torhüter spekulierte aber auf eine Hereingabe in die Mitte und fälschte den Ball bei dem Versuch noch zu retten ab, sodass er ins Tor kullerte. Die Hausherren ließen sich aber nicht beirren und spielten trotz des unerwarteten Rückstands ruhig weiter. Die nächste Gelegenheit hatte der Gastgeber, als ein Gegenspieler quer durch unseren Sechzehner lief und den Ball dann knapp am Pfosten vorbei schoss. Dann hatte Yannik Gros erneut die Möglichkeit auf das Tor zu schießen, sein Schuss wurde aber von einem Gegenspieler abgeblockt. Nach einer viertel Stunde ließen die Gastgeber aufblitzen warum sie in der Tabelle oben mitspielten. Mit einem schönen Spielzug über außen und einem genauen Querpass konnten sie den Ausgleichstreffer erzielen. Nur zwei Minuten später schlief unsere komplette Hintermannschaft, als nach einem gegnerischen Freistoß ein Stürmer völlig frei vor unserem Schlussmann Arne Höftmann an den Ball kam und unbedrängt die Führung für den Favoriten erzielen konnte. Als Reaktion auf den Rückstand hatte Johannes Klenke die nächste gute Chance. Er hob den Ball am herauseilenden Torwart vorbei und verfehlte das Tor um Haaresbreite. Dann waren wieder die Hausherren am Zug, als ein Spieler frei vorm Tor den Ball über das Gehäuse beförderte. Es ging in der ersten Halbzeit hin und her. Mit dem knappen Rückstand ging es dann in die Pause.

 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten wir gleich die Ausgleichschance. Nach einer Ecke von René Polednicek verlängerte Yannik Gros den Ball am kurzen Pfosten, aber keiner konnte in der Mitte an den Ball gelangen und so trudelte er durch den Strafraum. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff gelang den Gastgebern dann der dritte Treffer. Nachdem unser Torwart Arne Höftmann noch den ersten Schuss abblocken konnte, landete der Nachschuss im Netz. Damit schien bei uns der Kampfgeist gebrochen. Auch die dreifache Auswechslung brachte kein Schwung mehr in die Mannschaft. Stattdessen wurde der Gegner stärker. Eine viertel Stunde vor Schluss konnte Marcel Gros den gegnerischen Stürmer nur noch mit einem Foul am Torschuss hindern und verursachte so einen Elfmeter. Diesen verwandelte der Favorit sicher zum 1:4. Der einzige der jetzt noch volle Leistung erbrachte war unser Torhüter Arne Höftmann, der viele Torchance der Hausherren entschärfte und uns vor weiteren Gegentoren bewahrte. Ein Treffer gelang den Gegnern noch zum 1:5 Endstand. Mit der in der Höhe verdienten Niederlage wurde unsere Siegesserie beendet.

 


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Florian Hinske (64. Min.)
  • Carsten Wanitschka
  • Patrick Gros (64. Min.)
  • Matthias Kleingünther
  • Yannik Gros
  • Marcel Gros
  • Justin Tannen (64. Min.)
  • René Polednicek
  • Adrian Moser
  • Johannes Klenke

Auswechselspieler:

  • Christopher Immig (64. Min.)
  • Mathias Heinrich (64. Min.)
  • Eduard Feist (64. Min.)

Gelbe Karten:

  • Marcel Gros (5. Min.)

Tore:

  • 0:1 Yannik Gros (9. Min.; V: -)
  • 1:1 Hannes Küllmer (15. Min.)
  • 2:1 Markus Meister (17. Min.)
  • 3:1 Karsten Jacob (56. Min.)
  • 4:1 Steve Krebs (FE) (74. Min.)
  • 5:1 Dennis Wernisch (79. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)