VfL Wanfried II  - SV Hörne 01 0:3 (0:2)
Sonntag, 19.04.2015 | 13.15 Uhr | Sportplatz Wanfried


Beim Auswärtsspiel in Wanfried wollten wir unsere Siegesserie auf vier Spiele ausbauen. Leider gab es im Vorfeld der Partie einen Dämpfer für unsere Mannschaft. Unser Torwart Arne Höftmann konnte wegen einer Verletzung nicht spielen. Nach eifrigen Diskussionen innerhalb der Mannschaft stand am Ende Justin Tannen im Tor und versuchte sich daran zu gewöhnen den Ball in die Hand nehmen zu dürfen. Wir hatten die Partie von Anfang an im Griff und konnten so unserem neuen Schlussmann einen ruhigen Start verschaffen. Aber auch auf der anderen Seite kam es nicht wirklich zu brandgefährlichen Torraumszenen. Wir ließen die Hausherren hinten spielen und hielten sie bei dem Versuch weiter vorzustoßen auf. Nach 26 Minuten gab es für und nach einem Foul an Christopher Immig einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Johannes Klenke lief bei der Ausführung über den Ball und Patrick Gros schoss diesen kurz darauf trocken flach ins kurze Eck. Damit war aus der ersten gefährlichen Szene gleich ein Tor für uns entstanden. Ein wenig geschockt von dem Gegentreffer ließen sich die Gastgeber zu weiteren Fouls hinreißen. Nur zwei Minuten nach dem ersten Tor hatten wir erneut einen Freistoß in ansprechender Position. Florian Hinske flankte den Ball mit Gefühl in die Mitte und René Polednicek konnte ungestört einen Kopfball ins Eck befördern. Mit den zwei Toren Vorsprung ließen wir es etwas ruhiger angehen und ließen die Hausherren etwas kommen. Das ging sogar so weit, dass unser neuer Torhüter das erste Mal eingreifen musste. Doch ohne größere Probleme hielten wir den Vorsprung und gingen zufrieden in die Halbzeit. 

 

Nach der Halbzeit wollten die Gegner den Anschlusstreffer erzielen und agierten dementsprechend aggressiv. Das hatte auch wieder einige Fouls zur Folge. Dennoch blieb die Partie fair. Wir konnten die Angriffe weiterhin gut verteidigen. Mithilfe unseres Torwarts Justin Tannen der einmal in höchster Not mit einer sehr guten Fußabwehr reagierte, brachen wir langsam den Willen der Gastgeber. Das Spiel lief weiterhin ohne die großen Torraumszenen ab. Mit der Zeit wurden wir wieder aktiver und waren nun darauf aus das Spiel endgültig zu entscheiden. Das schafften wir dann ungefähr zwanzig Minuten vor Schluss. Am gegnerischen Sechzehner spielte Adrian Moser den Ball auf Johannes Klenke rechts im Strafraum. Dieser setzte sich gegen seine Gegenspieler durch und spielt den Ball dann wieder in die Mitte, wo Adrian Moser schon wieder stand und nur noch treffen musste. Mit diesem Treffer war das Spiel eigentlich entschieden, doch mit einer umstrittenen Entscheidung kam nochmal etwas Spannung auf. Nach einem vermeintlichen Foul von Marcel Gros im Sechzehner entschied der Schiedsrichter auf Strafstoß für die Gastgeber. Unser Torwartdebütant Justin Tannen zeigte sein ganzes Können und konnte den Elfmeter mit einer Glanzparade halten. Nach diesem Misserfolg ließen die Hausherren nun endgültig die Köpfe hängen und die drei Punkte waren in trockenen Tüchern. Philipp Hartmann hatte kurz nach seiner Einwechslung noch die Möglichkeit auf einen Treffer, aber er zielte etwas zu hoch. Mit fast schon gewohnten drei Punkten verließen wir den Platz und freuten uns über den anhaltenden Erfolg. 


Startelf:

  • Justin Tannen
  • Carsten Wanitschka
  • Christopher Immig
  • Patrick Gros (73. Min.)
  • Matthias Kleingünther (73. Min.)
  • Yannik Gros
  • Marcel Gros
  • Florian Hinske
  • René Polednicek
  • Adrian Moser (80. Min.)
  • Johannes Klenke

Auswechselspieler:

  • Philipp Hartmann (80. Min.)
  • Mathias Heinrich (73. Min.)
  • Kemal Kirmizigül (73. Min.)

Gelbe Karten:

  • Yannik Gros (88. Min.)
  • Florian Hinske (57. Min.)
  • Marcel Gros (70. Min.)

Tore:

  • 0:1 Patrick Gros (26. Min.)
  • 0:2 René Polednicek (28. Min.; V: Florian Hinske)
  • 0:3 Adrian Moser (68. Min.; V: Johannes Klenke)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)