RW Fürstenhagen II  - SV Hörne 01 1:0 (0:0)
Sonntag, 03.05.2015 | 13.15 Uhr | Sportplatz Fürstenhagen


Heute mussten wir bei der abstiegsgefährdeten Mannschaft aus Fürstenhagen ran. Die Hausherren gingen mit dem Ziel in die Partie gegen uns zu punkten. Das merkte man von Anfang an. Wir ließen uns gleich in die Defensive drängen und kamen kaum zu offensiven Aktionen. Man hatte fast das Gefühl, dass uns die unerwartet hohe Niederlage von letzter Woche noch in den Knochen steckte. Das Spiel fand hauptsächlich zwischen den beiden Sechzehnern statt. Wir konnten mit vereinten Kräften die Gastgeber daran hindern wirkliche Torgefahr auszustrahlen, aber auch wir fanden nach vorne fast gar nicht statt. Im Laufe des Spiels erzielten zwar beide Mannschaften Treffer, die aber nicht zählten. Erst war es René Polednicek, der den Ball im Tor unterbrachte, aber wegen eines Handspiels bei der Ballannahme zurückgepfiffen wurde. Dann war es der Gegner der aus dem Abseits ein Tor erzielte, welches aber ebenfalls nicht zählte. Vereinzelt verirrten sich einige Bälle in Richtung Tor. Auf unserer Seite war der letzte Mann, der wieder zurückgekehrte Arne Höftmann, der die Bälle die durchkamen abwehren konnte. Kurz vor der Halbzeit konnte Florian Hinske einen Torschuss abgeben, den der Schlussmann der Hausherren aber entschärfen konnte. Auch die Freistöße fanden auf unserer Seite nicht ins Ziel. Allerdings flog einer dieser Versuche von Johannes Klenke nur knapp am langen Pfosten vorbei. Nachdem es zur Halbzeit nur unentschieden stand, ging es in der zweiten Hälfte genauso weiter. Nach einer guten Stunde, beging Marcel Gros ein taktisches Foul etwa 25 Meter vom Tor entfernt. Der fällige Freistoß flog einen schönen Bogen und landete unhaltbar genau im langen Eck. Der Führungstreffer entstand, wie in diesem Spiel nicht anders zu erwarten, aus einer Standardsituation. Mit diesem Treffer zogen sich die Gastgeber zurück und versuchten mit Mann und Maus den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Wir warfen in der letzten viertel Stunde nochmal alles nach vorne und schnürten den Gegner in seiner Hälfte ein. Infolge diesen Drucks erspielten wir uns noch einige Torchancen. Die größte davon hatte wohl Marcel Gros als er trotz einer Grätsche in die Beine den Abschluss fand. Der Schuss aus der Drehung rauschte knapp am Pfosten vorbei und der Schlussmann der Gastgeber konnte nur hinterher gucken und durchatmen. Leider schafften wir es nicht mehr den Ausgleich zu erzielen. Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen aber am Ende entschied der Funken mehr Wille der Hausherren und eine schlechte Tagesform auf unserer Seite.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Carsten Wanitschka
  • Christopher Immig
  • Patrick Gros (56. Min.)
  • Matthias Kleingünther (23. Min.)
  • Yannik Gros
  • Marcel Gros
  • Florian Hinske
  • René Polednicek
  • Adrian Moser
  • Johannes Klenke

Auswechselspieler:

  • Peter Gastrock (56. Min.)
  • Mathias Heinrich (23. Min.)
  • Eduard Feist

Gelbe Karten:

  • Marcel Gros (65. Min.)

Tore:

  • 1:0 ConstantinTanasa (65. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)