SV Hopfelde/Hollstein II  - SV Hörne 01 0:2 (0:0)
Sonntag, 10.05.2015 | 15.00 Uhr | Sportplatz Hopfelde


Heute waren wir zu Gast bei dem Tabellenletzten aus Hopfelde. Nach zwei Niederlagen in den letzten zwei Spielen waren wir etwas verunsichert und dementsprechend war auch unser Spiel. Wir hatten sehr viel Mühe ins Spiel zu finden und waren nicht in der Lage einen vernünftigen Spielzug aufzubauen. Die Hausherren waren aggressiver und hatten mehr Spielanteile vorzuweisen. Die Gastgeber kamen auch in der ersten Halbzeit zu gefährlichen Abschlüssen, die aber spätestens an unserem gut aufgelegten Schlussmann Arne Höftmann scheiterten. Aber auch wir kamen vereinzelt zu Chancen. Vor allem probierten wir es durch Fernschüsse, unter anderem versuchten sich Johannes Klenke und Florian Hinske. Leider landete von den Versuchen keiner im Tor. Auch nach Ecken waren wir sehr dominant und bekamen jeden Ball Richtung Tor. Vor allem Yannik Gros konnte nach Flanken mit dem Kopf abschließen, leider auch ohne Erfolg. Aber auch Johannes Klenke setzte einen Kopfball nur Millimeter neben den Pfosten. Patrick Gros versuchte es aus dem Rückraum, aber seinen gut platzierten Versuch konnte der Torwart der Gegner noch halten. Kurz vor der Halbzeit wäre dann der Gastgeber fast in Führung gegangen. Nach einem Konter kam ein gegnerischer Stürmer fünf Meter vor dem Tor frei zum Kopfball. Unser Torhüter Arne Höftmann konnte mit einem sensationellen Reflex den Kopfball gegen die Laufrichtung noch mit einem Arm abwehren. Doch auch der abgewehrte Ball war noch gefährlich in der Luft unterwegs und mit vereinten Kräften konnten wir den Ball daran hindern über die Torlinie gedrückt zu werden.

  

In der zweiten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und standen defensiv stabiler. Zu Beginn neutralisierten sich beide Abwehrreihen gegenseitig. Fast zehn Minuten nach der Pause konnten wir in Führung gehen. Nachdem sich René Polednicek außen gut durchsetzte und sein Schuss noch abgelenkt wurde, stand Patrick Gros da, wo ein Stürmer stehen muss und haute den Ball ohne Kompromisse ins Netz. Mit dem Tor im Rücken fühlten wir uns sicherer und der Gastgeber hatte nicht mehr viele Szene in unserem Sechzehner. Wieder war eine Phase ohne große Höhepunkte. In der 78. Minute konnten wir dann den Sack zu machen. René Polednicek erkämpfte sich vorne den Ball und machte sich allein auf dem Weg zum Tor. Er tanzte noch einen Abwehrspieler aus, der mit ungewöhnlichen Lauten versuchte unseren Stürmer aus dem Konzept zu bringen, dann guckte er den Torwart aus und schoss gekonnt ins lange Eck. Mit diesem Tor war das Spiel gelaufen und die Hausherren ließen ihren Frust in Form von Fouls jetzt freien Lauf. Vor allem Yannik Gros bekam das zu spüren und wurde von zwei Spielern brutal in die Mangel genommen. Es gab in dem ganzen Spiel nicht eine gelbe Karte, was aber nicht an der Fairness der Spieler lag. Kurz vor Schluss spielte Kristof Heller noch einen schönen Pass durch die Schnittstelle auf Florian Hinske, aber auch aus dieser Szene konnten wir keinen Erfolg erspielen. Am Ende haben wir ohne zu glänzen gegen den Tabellenletzten nur das Nötigste getan, aber dennoch verdient gewonnen.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Carsten Wanitschka
  • Christopher Immig
  • Patrick Gros (64. Min.)
  • Matthias Kleingünther
  • Yannik Gros
  • Marcel Gros
  • Florian Hinske
  • René Polednicek
  • Mathias Heinrich (64. Min.)
  • Johannes Klenke (64. Min.)

Auswechselspieler:

  • Kristof Heller (64. Min.)
  • Adrian Moser (64. Min.)
  • Björn Fahrenbach (64. Min.)

Tore:

  • 0:1 Patrick Gros (53. Min.; V: René Polednicek)
  • 0:2 René Polednicek (78. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)