SV Hörne 01 - TSG Eschenstruth 2:4 (0:3)
Sonntag, 26.07.2015 | 15.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


In der ersten Pokalrunde hatten wir heute die Mannschaft aus Eschenstruth zu Gast. Auf unserer Seite fielen etliche Spieler aus, was sich natürlich auf unseren Spielfluss ausüben sollte. Der Beginn des Spiels war noch relativ ruhig. Die Gäste ließen den Ball laufen und wir versuchten unsere defensive Organisation so gut wie möglich an ihre Spielweise anzupassen. Doch schon in den ersten Minuten war zu sehen, warum der Gegner letzte Saison als Tabellenerster in die A-Klasse aufgestiegen war. Eine unerwartete Gelegenheit ergab sich für uns, als es einen indirekten Freistoß am gegnerischen Sechzehner für uns gab, der aber leider in der Mauer landete. Immerhin dauerte es über eine viertel Stunde ehe die Gäste den ersten Treffer erzielen konnten. Nach einem Ballverlust im Vorwärtsgang konnten die Gäste kontern und erzielten mit einem Schuss gegen den Innenpfosten die Führung. Nur vier Minuten später nutze der Gegner erneut eine Lücke in unserer Defensive aus und baute die Führung auf zwei Tore aus. Auf unserer Seite gab es kaum Torgefahr. Es war schon ein Erfolg für uns den Ball aus unserer Hälfte zu halten. Dann nach ungefähr einer halben Stunde hatten wir dann plötzlich die Möglichkeit zum Anschlusstreffer. Nach einem Handspiel im Sechzehner entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für uns. Marcel Gros trat an und verfehlte knapp das Tor. Mit dieser unerwarteten vergebenen Chance, ließen wir die Möglichkeit verstreichen noch einmal so etwas wie Spannung zu erzeugen. Die Gäste hatten noch weitere Möglichkeiten Treffer zu erzielen, aber unser gut aufgelegter Schlussmann Arne Höftmann konnte viele Chancen noch vereiteln. Mit dem Halbzeitpfiff fingen wir uns dann doch noch das dritte Gegentor. Mit diesem Treffer war das Spiel vermutlich entschieden.

  

In der zweiten Halbzeit merkte man, dass sich die Gäste ihres Sieges nun sicher waren. Dementsprechend schalteten sie einen Gang zurück und begannen die Führung zu verwalten. Das klappte zu Beginn der zweiten Hälfte noch ganz gut. Dennoch kamen wir besser ins Spiel und gaben vereinzelt sogar Torschüsse ab. Einen davon hatte unser Trainer, der als Spieler aushalf. Markus Burhenne verschaffte sich mit einer Drehung geschickt freien Raum zum Tor, schoss den Ball aber leider am Tor vorbei. Eine kuriose Szene vor unserem Tor spielte sich auch noch ab. An eine scharfe Hereingabe eines gegnerischen Spielers kam Marcel Gros gerade noch vor seinem Gegenspieler. Leider lenkte er den Ball aus kurzer Distanz direkt in Richtung eigenes Gehäuse. Zu unserem Glück stand unser Torwart Arne Höftmann genau richtig und bekam den Ball an den Kopf. Nach einer Stunde Spielzeit erzielten die Gäste dann das vierte Tor und nun drohte die Gefahr eine richtige Packung zu bekommen. Doch nach dem vier-Tore Vorsprung zog sich der Gegner zurück und beschränkte sich nun auf das Kontern. Infolge unseres Ballbesitzes wurden wir nun oft gefoult und es ergaben sich einige gute Freistoß Positionen für uns. Florian Hinske und Johannes Klenke versuchten aus diesen Profit zu schlagen. Das gelang zumindest Johannes Klenke. Nach einem Foul an René Polednicek, schoss er einen Freistoß mit voller Wucht ins lange Eck zum vermeintlichen Ehrentreffer. Zehn Minuten vor Schluss konnten wir sogar noch den zweiten Treffer erzielen. Wieder war es Johannes Klenke der einen Freistoß ausführte. Diesmal war die Entfernung um einiges größer. Aus dem Halbfeld schoss er den Ball hoch in den Sechzehner. Eigentlich herrschte keine Gefahr für das Tor der Gäste, wäre da nicht der gegnerische Torwart gewesen. Dieser wollte herauslaufen und den Ball abfangen. Er verschätzte sich jedoch und bekam den Ball nicht zu greifen und so sprang er von den Händen des Torhüters ins Gehäuse. Mit dem nun zwei Toren auf unserer Seite und der abgewendeten Klatsche plätscherte die Partie dem Abpfiff entgegen. Am Ende stand ein hochverdienter Sieg für die Gäste aus Eschenstruth zu Buche, der bei besserer Chancenauswertung höher hätte ausfallen können.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Christopher Immig
  • Carsten Wanitschka
  • Kemal Kirmizigül (34. Min.)
  • Yannik Gros
  • Peter Gastrock
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek
  • Florian Hinske
  • Marcel Gros
  • Patrick Gros (52. Min.)

Auswechselspieler:

  • Kristof Heller (34. Min.)
  • Markus Burhenne (52. Min.)

Gelbe Karten:

  • Marcel Gros (7. Min.)
  • Florian Hinske (31. Min.)

Tore:

  • 0:1  Sinan Topci (17. Min.)
  • 0:2  Jan Marvin Witzel (21. Min.)
  • 0:3  Nils Ludwig (45. Min.)
  • 0:4  Sinan Topci (62. Min.)
  • 1:4  Johannes Klenke (66. Min.)
  • 2:4  Johannes Klenke (78. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)