SV Hörne 01 - FC Hebenshausen 3:4 (0:0)
Sonntag, 30.08.2015 | 15.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Bei brütender Hitze war der letztjährige A-Ligist und aktuelle Tabellenletzte zu Gast. Die erste Hälfte war nicht so aufregend, wie die zweite dann sein sollte. Aber wir erwischten den etwas besseren Start in die Partie und hatten am Anfang die größeren Chancen. Vor allem Pascal Immig hatte zwei sehr gute Gelegenheiten. Das erste Mal kam er frei am kurzen Pfosten zum Abschluss, schoss aber ans Außennetz. Danach bekam er einen perfekten Pass von Johannes Klenke und kam völlig frei im Fünf-Meter-Raum zum Abschluss, leider konnte der Schlussmann der Gäste mit einer guten Parade den Einschlag verhindern. Eine weitere Gelegenheit hatte Patrick Gros, als er einen Querpass vor dem Tor nur knapp mit der Fußspitze verpasste. Nach der abgesprochenen Trinkpause gab es einen kleinen Bruch in unserem Spiel. Plötzlich kam der Gegner besser in die Partie und unser Torwart Arne Höftmann musste öfters eingreifen, um einen Rückstand zu verhindern. Trotz vieler Chancen war das Spiel beider Mannschaften sehr ungenau und sie produzierten viele Ballverluste. Zur Halbzeit hätte es somit auch schon 2:2 stehen können, stattdessen schoss man völlig unbedrängt am Tor vorbei oder die Torhüter bewiesen ihr Können. Folgerichtig stand es zur Pause torlos unentschieden.

  

Die zweite Halbzeit begann dann gleich mit viel Action. Erst wurde Pascal Immig im Sechzehner regelwidrig zu Fall gebracht. Dann verwandelte Marcel Gros den fälligen Strafstoß souverän zum Führungstreffer. Kurze Zeit später sorgte ein gegnerischer Spieler für den Ausbau unserer Führung. Nach einem Querpass von Johannes Klenke kam der gegnerische Spieler mit der Fußspitze vor unserem Stürmer Pascal Immig an den Ball, beförderte den Ball damit aber selber ins Tor. Für die Zuschauer gab es keine Pause. Denn als nächstes gab es innerhalb von fünf Minuten zwei Strafstöße für die Gäste und plötzlich stand es wieder ausgeglichen 2:2. Als erstes war es Adrian Moser der den Gegenspieler zu Fall brachte. Kurze Zeit später traf unser Torwart Arne Höftmann beim Herauslaufen statt den Ball den Gegenspieler und verursachte den zweiten Elfmeter. Von dem Nackenschlag mussten wir uns erstmal erholen. Die nächsten Minuten waren von vielen Fouls geprägt und beide Mannschaften sah man die Anstrengung unter diesen Temperaturen an. Wir hatten sogar noch Glück nicht plötzlich zurückzuliegen, aber Arne Höftmann packte teilweise sensationelle Reflexe aus und verhinderte Schlimmeres. Zehn Minuten vor Schluss sollte sich das Spiel dann nochmal auf den Kopf stellen. Wir konnten erneut in Führung gehen. Johannes Klenke brachte ein Freistoß auf den langen Pfosten, wo Adrian Moser völlig frei den Ball mit dem Kopf ins Tor lenken konnte. Nun wollten wir ein weiteres unnötiges Gegentor der Gäste verhindern. Das Problem waren am Ende wir selbst. Fünf Minuten vor Schluss köpfte Yannik Gros einen hohen Ball aus Versehen ins eigene Tor und sorgte damit für den erneuten Ausgleich. Am Boden zerstört warfen wir dann noch einmal alles nach vorne und wollten die drei Punkte zu Hause behalten. Doch kurz vor Schluss passierte das Unfassbare. Nach einem Konter hatte Yannik Gros den Ball eigentlich sicher. Beim Versuch den Gegenspieler auszuspielen, verlor er ihn jedoch wieder und die Gäste rannten zu zweit ohne Gegenspieler auf unser Tor zu. Auch Arne Höftmann konnte gegen zwei Spieler nichts unternehmen und so erzielte der Gegner den Siegtreffer. Mit der moralisch sehr harten Niederlage und einem unnormalen Spiel mit zwei Eigentoren und drei Elfmetern konnten wir den Trend nicht nach oben lenken und bleiben weiter unten in der Tabelle hängen. 


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Christopher Immig
  • Carsten Wanitschka
  • Marcel Gros
  • Yannik Gros
  • Pascal Immig
  • Johannes Klenke
  • Mathias Heinrich (40. Min.)
  • Adrian Moser
  • Florian Hinske
  • Patrick Gros (22. Min.)

Auswechselspieler:

  • Björn Fahrenbach (22. Min.)
  • Kristof Heller (40. Min.)

Gelbe Karten:

  • Yannik Gros (58. Min.)
  • Adrian Moser (60. Min.)
  • Arne Höftmann (67. Min.)
  • Florian Hinske (80. Min.)

Tore:

  • 1:0  Marcel Gros (FE) (48. Min.; V: Pascal Immig)
  • 2:0  Nils Brüchmann (ET) (54. Min.; V: Johannes Klenke)
  • 2:1  André Schmidt (FE) (62. Min.)
  • 2:2  André Schmidt (FE) (67. Min.)
  • 3:2  Adrian Moser (81. Min.; V: Johannes Klenke)
  • 3:3  Yannik Gros (ET) (86. Min.)
  • 3:4  Sven Jungermann (88. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)