SV Hörne 01 - SG Ziegenhagen/Ermschwerd 3:1 (2:1)
Sonntag, 11.10.2015 | 15.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


An diesem Sonntag hatten wir den Tabellendritten aus Ziegenhagen zu Gast. Seit langem konnten wir mal wieder personell fast aus dem Vollen schöpfen. Zu Beginn des Spiels waren wir noch aufgrund der letzten Spiele etwas verunsichert und der Respekt vor dem Gegner kam noch dazu. Nach guten zehn Minuten dann die Führung für den Gegner. Ein Gegenspieler überlief unsere Abwehr und leitete so das Gegentor ein. Unser Schlussmann Arne Höftmann prallte mit einem Gegenspieler zusammen und konnte den Gegentreffer auch nicht verhindern. Doch wer jetzt erwartete, dass wir die Köpfe hängen ließen und uns unserem Schicksal ergeben, wurde überrascht. Nach dem Gegentreffer nahmen wir das Zepter in die Hand und nagelten den Gast plötzlich hinten fest. Mehrere Chancen zum Ausgleich wurden aber von uns nicht genutzt. Einmal nutzte unser Spieler René Polednicek eine Unsicherheit des Torwarts um an den Ball zu kommen, leider führte das nicht zu Torerfolg. Eine weitere Chance ergab sich vor dem Tor als Peter Gastrock kurz vor dem Tor an den Ball kam, diesen aber nur an die Latte lenkte. Auch der Nachschuss von René Polednicek landete nicht im Tor, sondern wurde von einem Abwehrspieler abgewehrt. Doch dann sollte uns endlich der Ausgleich gelingen. Nachdem Johannes Klenke den Ball am Sechzehner behauptete, zog Yannik Gros einfach mal ab. Der Ball wurde noch abgefälscht und flog in einem hohen Bogen in das Tor der Gäste. Wir hatten weiter die größeren Spielanteile und schafften es mit schnellen Bällen die gegnerische Abwehr zu verunsichern. Vor der Halbzeit konnten wir noch eine weitere Chance nutzen und drehten damit das Spiel. Johannes Klenke passte den Ball genau zu René Polednicek, der die gegnerische Abwehr einfach überlief und überlegt zur Führung einschob. Dann war die erste, sehr kampfbetonte, Halbzeit zu Ende.

 

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft. Wir setzten die Gäste weiter unter Druck. Das sollte sich gleich wieder lohnen. Yannik Gros eroberte sich selber den Ball und hatte freie Bahn Richtung Tor. Eiskalt schob er den Ball flach am Torwart vorbei zum nächsten Tor für uns ein. Diese Führung sorgte dafür, dass der Gegner noch aggressiver wurde. Es gab auch sehr viele Verletzungsunterbrechungen. In den folgenden Minuten bäumte sich der Gast noch einmal auf. Mit vollem Körpereinsatz waren wir in der Lage einen Gegentreffer zu verhindern. Auch Arne Höftmann trug seinen Teil dazu bei. Obwohl er angeschlagen war, fischte er einen Schuss aus dem Winkel und behielt auch im Eins gegen Eins die Oberhand und hielt so unsere Führung fest. Dennoch war es manchmal ganz schön knapp. Ein Versuch der Gäste rollte nur Zentimeter am Pfosten vorbei. Aber durch die verbalen Aktivitäten des Gegners kamen wir zu Entlastungen. Es gab einen indirekten Freistoß direkt vor dem gegnerischen Tor aufgrund des Meckerns. Doch den Torschuss von Johannes Klenke konnte der Torwart von der Linie kratzen. Kurz vor Schluss wurden die Gäste nach einer Ecke mittels eines Kopfballs nochmal gefährlich, aber auch dieser verfehlte knapp sein Ziel. Am Ende war der Sieg aufgrund unserer Leistungssteigerung verdient. Die Gäste wachten zu späte auf und waren nicht mehr in der Lage wieder ins Spiel zurückzufinden. Damit konnten wir wieder eine unserer besseren Leistungen zeigen und hoffentlich einen Trend nach oben andeuten.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Christopher Immig
  • Carsten Wanitschka
  • Matthias Kleingünther (22. Min.)
  • Yannik Gros
  • Marcel Gros
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek
  • Adrian Moser
  • Florian Hinske (60. Min.)
  • Peter Gastrock (35. Min.)

Auswechselspieler:

  • Justin Tannen (35. Min.)
  • Mathias Heinrich (22. Min.)
  • Eduard Feist
  • Jan Rahne (60. Min.)

Tore:

  • 0:1  Marcel-Jan Kuczera (13. Min.)
  • 1:1  Yannik Gros (17. Min.; V: Johannes Klenke)
  • 2:1  René Polednicek (36. Min.; V: Johannes Klenke)
  • 3:1  Yannik Gros (53. Min.; V: -)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)