SV Hörne 01 - Lichtenauer FV II 1:3 (0:2)
Sonntag, 15.11.2015 | 14.45 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Bei regnerischem Wetter hatten wir die zweite Mannschaft aus Lichtenau, die uns im Hinspiel eine empfindliche Niederlage zugefügt hatte, zu Gast. Dementsprechend starteten wir in das Spiel. Die erste Chance hatten wir nach einem Zusammenspiel von René Polednicek und Christoph Knobel, aber kurz vor dem Abschluss konnte der Ball dann doch noch von den Gegnern geklärt werden. Danach wurden wir durch zwei Ecken gefährlich. Beide Male war es Florian Hinske, der die Ecken schoss und Johannes Klenke der Abnehmer und beide Male konnte der Torwart der Gäste Schlimmeres verhindern. Dann der erste Angriff der Gegner, wir waren nicht in der Lage Druck auf den Ballführenden auszuüben und ließen den Stürmer frei zum Schuss kommen. Somit lagen wir nach dem ersten Torschuss der Gäste zurück. Wir ließen uns davon aber nicht beeindrucken und spielten weiter nach vorne. Nach einer schönen Vorlage von René Polednicek kam Christoph Knobel in aussichtsreicher Position zum Abschluss, konnte aber kein Druck hinter den Ball bringen und der Versuch war kein Problem für den gegnerischen Schlussmann. Danach hatten die Gäste ihre zweite Chance. Wieder konnten wir den Gegner nicht entscheidend stören und Matthias Kleingünther verlor am Ende das entscheidende Laufduell und der Stürmer konnte die Führung auf zwei Tore ausbauen. Selbst nach dem zweiten Schock blieben wir die bessere Mannschaft und erspielten uns weitere Torchancen. Die gefährlichste hatte wohl Johannes Klenke, der mit einem Fernschuss nur knapp scheiterte. Die Gäste konnten sogar noch eine dritte Torchance in der ersten Halbzeit vorweisen. Ein Freistoß von ihnen landete an der Latte. Mit einem Torschussverhältnis von  zehn zu drei und einem Stand von null zu zwei ging es dann in die Pause.

  

Nach Wiederanpfiff war die einzige Phase, wo der Gegner mal etwas Druck machte und wir nicht die Spielkontrolle hatten. Doch nachdem wir den kurzen Sturmlauf abgewehrt hatten, konnten wir endlich eine unserer Chancen nutzen. Yannik Gros setzte sich schön gegen seine Gegenspieler durch und spielte den Ball dann quer zu Johannes Klenke, der den Ball zum hochverdienten Anschlusstreffer ins Netzt beförderte. Nun wurden die Gäste nervös und hatten Angst das Spiel jetzt aus der Hand zu geben. Dieser Situation wirkten sie mit einer extrem harten Gangart entgegen und das Spiel war jetzt geprägt von vielen Foulspielen. Der Unparteiische ließ die Leine jedoch locker und versäumte es frühzeitig die Aggressivität mit Verwarnungen einzudämmen. Dennoch behielten wir weiter die Oberhand und waren drauf und dran den Ausgleich zu erzielen. Doch mit fortlaufender Spieldauer, wurde immer wieder ein Spieler zum Hindernis für unseren Erfolg: der gegnerische Torwart. Mehrere Hochkaräter unter anderem von René Polednicek, Christoph Knobel und Johannes Klenke konnte er parieren und war mit Abstand er beste Spieler der Gäste. Dazu kam noch ein Pfostenkracher von René Polednicek, den schon viele drin gesehen hatten. Aber wie das häufig so ist, folgte nach einem der vielen Angriffe von uns ein Konter der Gäste. Am Ende hob Mathias Heinrich noch das Abseits auf und die Gäste konnten mit ihrem dritten Treffer für die Entscheidung in diesem Spiel sorgen. Unser Torwart Arne Höftmann musste sich das ganze Spiel über wach halten und hatte am Ende nicht einen Ball zu halten. Aus vier Torschüssen im ganzen Spiel hatten die Gäste drei Tore erzielt und wir konnten aus fünfmal so vielen Gelegenheiten nur einen Treffer erzielen. Nach eigentlich einem guten Spiel standen wir mit null Punkten da und verloren erneut gegen Lichtenau. Damit endete auch unsere Serie aus ungeschlagenen Spielen. 


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Marcel Gros
  • Mathias Heinrich
  • Matthias Kleingünther (17. Min.)
  • Yannik Gros
  • Peter Gastrock (62. Min.)
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek
  • Adrian Moser
  • Florian Hinske (27. Min.)
  • Christoph Knobel

Auswechselspieler:

  • Justin Tannen (27. Min.)
  • Christopher Immig (17. Min.)
  • Eduard Feist (62. Min.)

Gelbe Karten:

  • Yannik Gros (43. Min.)
  • Mathias Heinrich (76. Min.)

Tore:

  • 0:1  Emrah Koc (8. Min.)
  • 0:2  Atakan Polat (12. Min.)
  • 1:2  Johannes Klenke (60. Min.; V: Yannik Gros)
  • 1:3  Atakan Polat (80. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SC Niederhone II
-
SV Hörne

am 25.10.2019
um 19:00 Uhr

Bilanz: 7 S / 4 U / 11 N
  • 11.11.2018 0:3 (a)
  • 05.08.2018 1:0 (h)
  • 11.03.2018 1:2 (h)
  • 03.09.2017 0:2 (a)
  • 14.05.2017 2:4 (a)
  • 15.10.2016 2:1 (h)
  • 22.05.2016 1:0 (a)
  • 25.10.2015 2:2 (h)
  • 08.03.2015 1:2 (a)
  • 09.11.2014 3:0 (h)
  • 25.05.2014 1:4 (a)
  • 27.10.2013 0:3 (h)
  • 07.04.2013 1:1 (h)
  • 16.09.2012 0:5 (a)
  • 20.05.2012 3:3 (a)
  • 22.10.2011 1:1 (h)
  • 30.04.2011 6:4 (h)
  • 26.09.2010 2:5 (a)
  • 11.04.2010 1:4 (a)
  • 13.09.2009 6:2 (h)
  • 1:2 (a)
  • 6:0 (h)