SG Wehretal II - SV Hörne 01 4:0 (3:0)
Donnerstag, 24.03.2016 | 18.45 Uhr | Sportplatz Bischhausen


Im ersten Wochenspiel mussten wir aufgrund einiger Ausfälle positionell ein bisschen experimentieren. Der Gegner dafür konnte sich aus ihrer ersten Mannschaft verstärken. Man merkte schon zu Beginn die Unsicherheit in unserer Mannschaft und die Gastgeber hatten die ersten Chancen. Einen gefährlichen Angriff, der mit einem Querpass vor dem Tor endete, konnte unser Verteidiger Justin Tannen gerade so vor dem heraneilenden Stürmer klären. Auch die nächsten zwei Torschüsse waren sehr gefährlich, konnten aber von unserem wieder genesenen Torwart Arne Höftmann gehalten werden. Die Hausherren hatten im Mittelfeld die Kontrolle und hielten den Druck aufrecht. Eine typische Szene sah man in der nächsten Chance des Gegners. Nach einem Flachabstoß kam der Ball postwendend zurück und nur Arne Höftmann konnte noch den Gegentreffer verhindern. Unseren ersten nennenswerten Torschuss hatte Florian Hinske, aber der Schlussmann des Heimteams hatte keine Probleme den Ball zu halten. Nach einer viertel Stunde ging der Gegner in Führung. Nach einem langen Pass in die Schnittstelle kam der gegnerische Stürmer an den Ball und hatte freie Bahn, selbst Arne Höftmann konnte den Treffer diesmal nicht verhindern. Gute zehn Minuten später erhöhten die Hausherren noch. Nach einer Flanke verschätzte sich Mathias Heinrich und sprang unter dem Ball durch, der Stürmer konnte den Ball dann unbedrängt mit dem Kopf ins Tor befördern. Wir hatten große Probleme unsere Ordnung zu finden und waren viel zu sehr mit uns selbst beschäftigt als mit dem Gegner. Zwischendurch hatten wir wohl unsere größte Chance. Nach einem Freistoß von Florian Hinske kam Johannes Klenke am langen Pfosten zum Kopfball, zielte aber um Zentimeter am kurzen Pfosten vorbei. Mit dem Halbzeitpfiff bekamen wir dann noch das dritte Gegentor. Wir konnten einen Ball nicht richtig klären und ein Gegenspieler kam im Rückraum frei zum Abschluss und hämmerte den Ball mit einem schönen Schuss unhaltbar ins Tor. Mit der unbefriedigenden Leistung und dem verdienten Rückstand ging es dann in die Pause.

 

Mit einigen Umstellungen in der Halbzeit versuchten wir etwas mehr Ordnung in unser Spiel zu bekommen. Das zeigte auch Wirkung und wir standen wesentlich stabiler als noch im ersten Durchgang. Dennoch kamen die Gastgeber zu weiteren Chancen, die wir aber abwehren konnten. Aber auch wir hatten wieder eine Chance. Nach einem Querpass von Mathias Heinrich verfehlte Peter Gastrock den Ball vor dem Tor mit einer Grätsche nur knapp. In der nächsten Szene musste Torwart Arne Höftmann wieder alles zeigen, als er im eins gegen eins den Ball parierte. Gerade als man den Eindruck hatte wir seien auf einem guten Weg unsere Balance zu finden, trafen die Hausherren zum vierten Mal. Nach einem Freistoß blieben einige unserer Verteidiger einfach stehen und gleich zwei gegnerische Spieler stand völlig frei vor dem Tor und brauchten den Ball nur rein zu köpfen, was sie dann auch taten. Mit dem vierten Gegentreffer war das Spiel endgültig entschieden. Eine Torgelegenheit konnten wir noch vorweisen. Ein Freistoß von Johannes Klenke konnte der Torwart nur mit Hilfe der Latte abwehren, der Nachschuss in Form eines Kopfballs von Adrian Moser landete leider direkt in den Armen des Schlussmanns. Mit dem vier Tore Vorsprung schaltete der Gegner nun einen Gang zurück und der Rest des Spiel fand häufig nur noch im Mittelfeld statt und war geprägt von vielen Spielunterbrechungen. Am Ende muss man sagen, dass wir unsere Serie fortgesetzt haben und im dritten Spiel nacheinander vier Tore gefangen haben. Man kann nur hoffen das wir möglichst bald die Kurve kriegen, sonst ist man ganz schnell wieder weiter unten in der Tabelle.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Justin Tannen
  • Carsten Wanitschka
  • Matthias Kleingünther (60. Min.)
  • Yannik Gros
  • Peter Gastrock (60. Min.)
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek
  • Adrian Moser
  • Florian Hinske (75. Min.)
  • Mathias Heinrich

Auswechselspieler:

  • Simon Sander (60. Min.)
  • Eduard Feist (60. Min.)
  • Dirk Bindbeutel (75. Min.)

Gelbe Karten:

  • Florian Hinske (70. Min.)

Tore:

  • 0:1  Nick Degenhardt (14. Min.)
  • 0:2  Nick Degenhardt (26. Min.)
  • 0:3  Alexander Lapschin (45. Min.)
  • 0:4  Marius Rathgeber (66. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)