SG Herlesh./Nesselr./Ulf. II - SV Hörne 01 3:1 (0:0)
Sonntag, 10.04.2016 | 13.15 Uhr | Sportplatz Herleshausen


Heute starteten wir den nächsten Versuch unser Punktekonto endlich mal wieder zu erhöhen. In der Anfangsphase waren wir auch die bessere Mannschaft und schafften es gut die Räume zuzustellen und die Hausherren nicht zur Entfaltung kommen zu lassen. Unsere erste Chance wurde noch wegen Abseits zurückgepfiffen. Die einzige Chance des Gegners in der Anfangsphase entstand durch eine Ungenauigkeit in unserer Abwehr, als am Ball vorbei getreten wurde und der gegnerische Stürmer plötzlich frei vor dem Tor stand, aber selbst wohl zu überrascht war um ein platzierten Schuss abgeben zu können. Als Nächstes hatten wir zwei Freistöße. Der Erste von Florian Hinske wurde gehalten und der Zweite flog knapp am Gehäuse vorbei. Mitte der ersten Halbzeit hatten wir wohl die größte Chance als René Polednicek mit dem Ball am Torwart vorbei dribbelte und dann den Ball quer spielte. Der Querpass wurde allerdings mit einem Handspiel auf Seiten des Gegners aufgehalten, leider übersah das der Schiedsrichter und so verpuffte der Angriff. In der zweiten Hälfte der ersten Halbzeit ließen wir etwas nach und der Gastgeber übernahm die Kontrolle über das Spiel. Das endete kurz vor der Pause noch in gefährlichen Torschüssen auf unser Tor. Der erste flog noch knapp am Kasten vorbei, den nächsten kratzte unser Schlussmann Arne Höftmann noch aus dem unteren Eck. Die erste Halbzeit endete mit einem torlosen Unentschieden, womit die Hausherren noch besser leben konnten als wir. Die Tendenz des Spielverlaufs bedeutete bis jetzt aber nichts Gutes für uns. 

 

Wir wechselten in der Halbzeit zweimal. Unter anderen kam Kemal Kirmizigül rein. Bei seinem ersten Zweikampf bekam er einen Schlag an den Kopf und musste nach wenigen Minuten das Spielfeld schon wieder verlassen. Kurz danach kam es zum Doppelschlag der Gastgeber. Den ersten Treffer erzielten sie mit einem blitzschnellen Konter. Wir verloren im Spielaufbau den Ball und der Gegner schlug schnell einen langen Ball nach vorne und mit einem Schuss ins lange Eck lagen wir mit einem Tor zurück. Kurz danach fast der zweite Treffer, als der gegnerische Stürmer frei vor Torwart Arne Höftmann auftauchte. Dieser konnte aber im eins gegen eins die Oberhand behalten und verhinderte das Tor. Doch nur ein paar Minuten später brachten die Hausherren den zweiten Ball im Tor unter. Wir konnten einen Ball nicht richtig klären. Der Pass des Gegners in die Mitte wurde von uns noch abgefälscht und landete genau auf dem Fuß eines gegnerischen Stürmers, der aus kurzer Entfernung nur noch vollenden musste. Nach diesem Rückstand mussten wir und erst mal wieder sammeln. Wir erhöhten jetzt den Druck und versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. Ein Flachschuss von uns zischte nur knapp am Pfosten vorbei. Im Zuge unserer Angriffe kam es auch vermehrt zu Foulspielen, was am Ende in einer gelb-roten Karte für ein Spieler des Gegners resultierte. Mit einem Mann mehr schnürten wir den Gastgeber nun in der eigenen Hälfte ein. Wir hatten jetzt auch mehr Abschlüsse, aber so richtig gefährlich war noch keiner davon. Als schon keiner mehr damit rechnete, kamen wir doch noch zum Anschlusstreffer. Nach einem erneuten Handspiel im Sechzehner entschied der Unparteiische diesmal auch auf Elfmeter. Marcel Gros ließ seinem Frust freien Lauf und hämmerte den Ball unhaltbar in den Winkel. Nach diesem Treffer keimte doch wieder ein bisschen Hoffnung auf. Nun warfen wir alles nach vorne, um noch einen Punkt mitzunehmen. Nennenswerte Chancen blieben aber leider aus. Johannes Klenke brachte noch einen Freistoß auf das Tor, welcher aber für den Torwart der Gastgeber kein Problem darstellte. In der Nachspielzeit fingen wir noch einen Konter und der Gegner entschied das Spiel mit dem dritten Treffer. Nach diesem Spiel haben wir nun sechs Spiele in Folge verloren und warten weiter auf die ersten Punkte im neuen Jahr. 


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Justin Tannen (46. Min.)
  • Carsten Wanitschka
  • Matthias Kleingünther (46. Min.)
  • Yannik Gros
  • Marcel Gros
  • Eduard Feist (24. Min.)
  • René Polednicek
  • Kevin Zimmermann
  • Florian Hinske
  • Simon Sander

Auswechselspieler:

  • Johannes Klenke (24. Min.)
  • Kemal Kirmizigül (46. Min.)
  • Adrian Moser (46. Min.)
  • Mathias Heinrich

Gelbe Karten:

  • Kevin Zimmermann (35. Min.)

Tore:

  • 1:0  Tobias Langheld (58. Min.)
  • 2:0  Nils Helmerich (66. Min.)
  • 2:1  Marcel Gros (HE) (85. Min.; V: -)
  • 3:1  Maximilian Baum (90. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)