TSV Wichmannshausen II - SV Hörne 01 3:0 (2:0)
Sonntag, 24.04.2016 | 15.00 Uhr | Sportplatz Wichmannshausen


In diesem Spiel waren wir beim Tabellenführer aus Wichmannshausen zu Gast. Der Beginn des Spiels gehörte auch dem Favoriten. In der Anfangsphase hätten die Gastgeber schon in Führung gehen können. Die erste Chance war gleich eine eins gegen eins Situation. Allein lief der gegnerische Stürmer auf unser Tor zu, aber unser Schlussmann Arne Höftmann konnte den Ball mit einer Fußabwehr klären. Auch den nächsten Torschuss hielt unser Torwart. Nach einer Ecke kam der Gegner zum Abschluss und unser Torhüter fischte den flachen Ball noch von der Linie. Nach einigen Umstellungen standen wir dann aber defensiv besser und die Zahl der Großchancen für den Gegner war nicht mehr ganz so groß. Nach einer Ecke kamen die Hausherren nochmal per Kopf zum Abschluss, verfehlten aber das Tor. Die erste Szene für uns sorgte gleich mal für Aufsehen. Marcel Gros schoss einen Freistoß aus vierzig Metern unter den verdutzten Augen des gegnerischen Schlussmanns an die Latte. Den Großteil des Spielgeschehens bestimmte aber weiterhin der Favorit. Vor allem die Standards waren sehr gefährlich. Gleich zwei aufeinanderfolgende Ecke waren wieder gefährlich. Die Erste führte nicht zu einem erfolgreichen Abschluss und die Zweite landete nach einem Torschuss in den Armen unseres Torwarts Arne Höftmann. Nach einer halben Stunde bekamen wir dann das Gegentor. Auf außen verloren wir den Ball und schlugen dann in unserer Abwehr auch noch Luftlöcher, woraufhin der gegnerische Stürmer frei zum Abschluss kam und den Ball flach ins Tor schob. Nun ging es darum, trotz des Gegentreffers stabil zu bleiben. Das gelang uns auch einigermaßen und bis zum Pausenpfiff gab es fast keine größere Torchance für den Gegner. Durch einen Freistoß hätten wir sogar fast den Ausgleich erzielt, doch der Versuch von Simon Sander konnte vom Torwart abgewehrt werden. Mit dem Halbzeitpfiff dann das unnötige zweite Gegentor. Nach einem Freistoß wollte Arne Höftmann den Ball weg boxen, traf bei dem Versuch aber den eigenen Mann, von dem aus der Ball abprallte und ins eigene Tor flog.

 

In der Halbzeit wechselten wir zweimal und nahmen uns einiges vor. Die erste Gelegenheit hatten wir wieder mit einem Freistoß getreten von Simon Sander, der aber wieder knapp vom Torwart abgewehrt werden konnte. Der Großteil der zweiten Halbzeit bestand aus Unterbrechungen aufgrund von Verletzungen oder Verwarnungen. Wir stemmten uns weiter gegen die Angriffe des Favoriten. Aber die Gastgeber hatten das Spiel weitestgehend im Griff. Mit zunehmender Spieldauer schwand aber weiter die Hoffnung auf eine Überraschung und einen Punktgewinn. Spätestens nach dem dritten Treffer der Hausherren war das Spiel gelaufen. Der Gegner hatte Überzahl im Angriff und kam zum Abschluss. Der erste Versuch wurde noch abgefälscht und landete an der Latte, aber der darauf folgende Nachschuss schlug im Tor ein. Nach diesem Treffer wussten beide Mannschaften, dass das Spiel gelaufen war. Fast hätte es sogar noch das vierte Gegentor gegeben, als unser Torhüter Arne Höftmann den Ball nicht festhalten konnte und Christopher Immig beim folgenden Klärungsversuch einen gegnerischen Spieler anschoss, von diesem der Ball nur knapp über das Tor flog. Am Ende blieb es bei der Führung von drei Toren und die Gastgeber siegten verdient verschafften sich Luft zum Tabellenzweiten. Die Leistung unserer Mannschaft war trotz der Niederlage eine Steigerung zu den letzten Spielen und macht Hoffnung auf baldige Punktgewinne.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Justin Tannen (46. Min.)
  • Carsten Wanitschka
  • Matthias Kleingünther (46. Min.)
  • Yannik Gros
  • Marcel Gros
  • Kemal Kirmizigül
  • René Polednicek
  • Kevin Zimmermann
  • Adrian Moser
  • Simon Sander

Auswechselspieler:

  • Peter Gastrock (46. Min.) (60. Min.)
  • Eduard Feist (46. Min)
  • Christopher Immig (60. Min.)

Gelbe Karten:

  • Marcel Gros (45. Min.)

Tore:

  • 1:0  Sascha Fey (30. Min.)
  • 2:0  Adrian Moser (ET) (45. Min.)
  • 3:0  Marcel Hilgenberg (75. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)