SG Ziegenhagen/Ermschwerd - SV Hörne 01 2:0 (1:0)
Sonntag, 08.05.2016 | 15.00 Uhr | Sportplatz Ziegenhagen


In diesem Spiel waren wir beim Aufsteiger in Ziegenhagen zu Gast. In diesem Spiel wollten wir die nötigen Punkte holen, um uns den Klassenerhalt endgültig zu sichern. Der Begin verlief etwas holprig, doch wir waren schnell die Mannschaft, die die größeren Spielanteile hatte. Am Anfang hatte der Gastgeber noch die Gelegenheit mit der ersten Chance sofort in Führung zu gehen, aber unser Schlussmann Simon Sander konnte in einer Eins gegen Eins Situation mit dem Fuß klären. Nach diesem kleinen Weckruf waren wir nun wach. Unsere erste große Torchance hatte Florian Hinske, als er aus spitzem Winkel abschloss, der Ball aber nur die Latte streifte und am Tor vorbei flog. Auch die nächste Gelegenheit hätte für die Führung sorgen können. Johannes Klenke spielte den Ball quer auf den freistehenden Mitspieler René Polednicek, doch leider kam der Ball etwas in den Rücken und so konnte der herauseilende Torwart der Hausherren noch klären. Noch in der Anfangsphase fiel dann der überraschende Gegentreffer gegen uns. Nach einem fragwürdigen Zweikampf an der Außenlinie und einem langen Ball und einer abseitsverdächtigen Stürmerposition lagen wir plötzlich hinten. Der gegnerische Stürmer köpfte den Ball an unserem herauseilenden Torwart Simon Sander vorbei. Florian Hinske versuchte noch den Ball auf der Linie zu klären, kam aber leider einen Schritt zu spät. Dieses Tor war schon ein kleiner Wirkungstreffer, aber wie ließen uns dennoch nicht beirren und hielten weiter das spielerische Zepter in unserer Hand. Wir hatten weiter gute Spielzüge. Bis zum Sechzehner kamen wir fast immer durch, nur unser Abschluss ließ teilweise zu wünschen übrig. Die Schüsse, die doch durchkamen, endeten spätestens am gut aufgelegten Torwart der Gastgeber. Bis zur Halbzeit blieben wir weiter die dominierende Mannschaft, schafften es aber nicht den Ausgleich zu erzielen. 

 

Wir starteten frohen Mutes in die zweite Hälfte. Doch gleich zu Beginn schon wieder der erste Dämpfer. Mit einem Freistoß in den Winkel bauten die Hausherren ihre Führung auf zwei Tore aus und zeigten damit ihre hohe Effektivität. Bei uns stellte man sich langsam die Frage, warum wir trotz einer ordentlichen Leistung zurücklagen. Dem zweiten Tor folgte eine Phase, wo sich das Spiel hauptsächlich im Mittelfeld abspielte und wir trotz etwas abbauender Leistung weiter die bessere Mannschaft waren. Das merkte auch der Gegner und ging jetzt etwas aggressiver in die Zweikämpfe. Die Folge waren viele Fouls auf beiden Seiten und auch viele verbale Zweikämpfe. Das Ganze steigerte sich mit dem Spielverlauf immer weiter. Bis es schließlich zur Explosion kam. Nach einem normalen Foul bildete sich plötzlich ein Rudel aus Spielern beider Mannschaften, welche ein paar Worte und Schubser austauschten. Einige Spieler der Hausherren anscheinend etwas zu heftig, denn sie wurden vom Schiedsrichter vom Platz gestellt. Gleich zwei Spieler des Gegners mussten vorzeitig duschen gehen und das machte uns wieder ein bisschen Hoffnung auf einen Punktgewinn. Die Gastgeber bauten nun ihren Abwehrriegel auf und versuchten ihre Führung zu verteidigen. Wir machten nun auf und wollten natürlich so schnell wie möglich den Anschlusstreffer erzielen. Das ermöglichte dem Gegner aber auch ein paar Kontersituationen. Eine davon endete nicht gut für uns. Mathias Heinrich konnte den gegnerischen Stürmer nur mit einer Notbremse stoppen und bekam dafür auch die rote Karte gezeigt. In den restlichen Minuten passierte nicht mehr viel. In einem sehr zweikampfbetonten Spiel mit drei Platzverweisen unterlagen wir am Ende unverdient und schoben die endgültige Entscheidung des Klassenerhalts weiter auf. 


Startelf:

  • Simon Sander
  • Florian Hinske
  • Carsten Wanitschka
  • Matthias Kleingünther (67. Min.)
  • Yannik Gros
  • Marcel Gros
  • Johannes Klenke (67. Min.)
  • René Polednicek
  • Kevin Zimmermann (18. Min.)
  • Adrian Moser
  • Christoph Knobel

Auswechselspieler:

  • Mathias Heinrich (67. Min.)
  • Kemal Kirmizigül (67. Min.)
  • Christopher Immig (18. Min.)

Rote Karten:

  • Mathias Heinrich (83. Min.)

Tore:

  • 1:0  Marcel-Jan Kuczera (10. Min.)
  • 2:0  Tino Lentschig (50. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)