SV Hörne 01 - SV Hess. Schweiz 2:0 (1:0)
Samstag, 14.05.2016 | 15.30 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Im heutigen Spiel konnten wir uns mit einem Punktgewinn aller Abstiegssorgen entledigen. Der Drittletzte Hessische Schweiz hätte mit einem Sieg noch die Möglichkeit gehabt uns einzuholen. Am Anfang war das Spiel noch relativ ausgeglichen und man merkte noch unsere Unsicherheit aus den letzten Spielen. Die Gäste hatten auch die erste Chance, verpassten aber die Möglichkeit in Führung zu gehen. Wir konnten dagegen gleich eine unserer ersten Chancen verwerten. Christoph Knobel wurde mit einem Steilpass nach vorne geschickt. Dieser konnte den Ball in die Mitte passen, wo René Polednicek stand und den Ball am Torwart vorbei zum Führungstreffer im Tor unterbrachte. Das Tor brachte uns Sicherheit und wir übernahmen nun die Kontrolle über das Spiel. Wir hatten in der ersten Halbzeit noch mehrere gute Chancen. Die größte hatte Wohl Johannes Klenke, als er nach einem Zuspiel seinen Gegenspieler abschütteln konnte und im Fünfmeterraum zum Abschluss kam. Der gegnerische Torwart konnte den Ball mit einem Reflex mit dem Fuß aber noch von der Linie kratzen. Die Gegner wurden nur wenig gefährlich, wenn dann durch Konter, aber auch da scheiterten sie auch spätestens an unserem Torhüter Simon Sander. Der einzige Makel an der ersten Halbzeit bei uns war die Effektivität. Mit dem einen Tor Vorsprung konnte das Spiel mit einer unglücklichen Aktion jederzeit kippen. Mit der hochverdienten aber dennoch knappen Führung war dann Halbzeit. 

Zu Beginn der zweiten Halbzeit versuchten die Gäste noch mal in die Gefahrenzone vorzudringen. Aber die meist langen Bälle konnten wir abfangen und so verhindern, dass der Gegner gefährlich vor das Tor kommt. In der folgenden Phase gab es viele kleine Fouls im Mittelfeld, aber im Großen und Ganzen war es eine sehr faire Partie. Nach ungefähr einer Stunde Spielzeit konnten wir dann für die frühzeitige Entscheidung sorgen. Ein hoher Ball von Christopher Immig in Richtung Kemal Kirmizigül konnte von einem Gegenspieler abgefangen werden. Der Spieler konnte den Ball aber nicht endgültig klären und dieser landete bei Johannes Klenke, der den Ball flach neben den Pfosten einschoss und somit für den Ausbau des Vorsprungs sorgte. Nun verließen auch dem Gast der Mut und der Glauben an einen Punktgewinn. Die restliche Spielzeit ließen wir den Ball viel laufen und der Gegner kam kaum noch in gefährlichen Ballbesitz. Souverän brachten wir die Führung über die Ziellinie und sicherten uns damit die Gewissheit nächstes Jahr auch in dieser Spielklasse mitzuspielen. Außerdem war es seit langem mal wieder ein Spiel ohne Gegentore.


Startelf:

  • Simon Sander
  • Marcel Gros
  • Christopher Immig
  • Matthias Kleingünther
  • Yannik Gros
  • Kevin Zimmermann (81. Min.)
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek
  • Christoph Knobel (46. Min.)
  • Florian Hinske
  • Adrian Moser

Auswechselspieler:

  • Eduard Feist (90. Min.)
  • Kemal Kirmizigül (46. Min.) (90. Min.)
  • Peter Gastrock (81. Min.)

Gelbe Karten:

  • Kevin Zimmermann (44. Min.)

Tore:

  • 1:0  René Polednicek (9. Min.; V: Christoph Knobel)
  • 2:0  Johannes Klenke (62. Min.; V: -)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)