SV Hörne 01 - VFL Wanfried II 5:2 (2:0)
Sonntag, 28.08.2016 | 15.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


In diesem Spiel wollten wir die hohe Niederlage aus dem letzten Spiel wieder gut machen. Bei Temperaturen um die 30 °C war aber kein Spektakel zu erwarten. Wir übernahmen von Anfang an die Kontrolle über das Spiel und ließen den Ball laufen. Auch die ersten Chancen ließen nicht lange auf sich warten. Einen Fernschuss von Adrian Moser wehrte der Torwart der Gäste noch mit den Fingerspitzen über den Querbalken. Auch René Polednicek ließ mal wieder Großchancen verstreichen. Er spielte mit einem Heber den Schlussmann aus, aber ein Abwehrspieler kratzte den Ball noch von der Linie. Nach ungefähr zwanzig Minuten war es eine Einzelaktion, die zur verdienten Führung führte. Christoph Knobel ging mit viel Geschwindigkeit an mehreren Spielern, denen das offensichtlich zu schnell ging, vorbei und versenkte den Ball anschließend im Netz. Direkt im Anschluss gab es eine kleine Trinkpause. In den nächsten Minuten hatten wir das Spiel weiter im Griff und ließen die Gäste zu keinen Chancen kommen. Zehn Minuten vor der Halbzeit kam dann endlich der große Moment. René Polednicek bekam den Ball und dribbelte in den Sechzehner. Er umkurvte noch zwei Gegenspieler und schloss dann flach ab. Der Ball flutschte unter dem Torwart durch ins Tor. Nach mehreren Spielen und noch mehr Torchancen erzielte er endlich sein erstes Saisontor. Man merkte der ganzen Mannschaft die Erleichterung an, dass er endlich ein Tor geschossen hatte. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit verflachte das Spiel etwas und so kam es nicht mehr zu vielen Torraumszenen.

In der zweiten Halbzeit wollten wir kontrolliert weiterspielen und den Sieg nicht mehr in Gefahr geraten lassen. Doch wer uns kennt weiß, dass wir es sehr schnell wieder spannend machen können. Der Gast bekam ein Freistoß aus sehr guter Position zugesprochen. Der Schuss landete erst bei Christopher Immig im Gesicht, sprang von dort an den Kopf von Yannik Gros. Als Nächstes landete er bei einem gegnerischen Spieler, der den Ball Richtung Tor brachte. Die folgende Abwehr unseres heutigen Torhüters Johannes Klenke traf wiederum einen Gegenspieler, von dem der Ball dann ins Tor sprang. Man sah also ein ziemlich kurioses Tor zum überraschenden Anschlusstreffer der Gäste. Die folgenden Minuten sollten nun etwas hektisch werden. Ein paar Minuten später stellten wir den alten Abstand wieder her. Nach einer mustergültigen Ecke von Simon Sander stieg Yannik Gros unbedrängt zum Kopfball hoch und versenkte den Ball im Netz. Wer jetzt dachte, dass es das jetzt war, musste nur ein paar Sekunden warten. Direkt nach dem Anstoß spielten die Gäste den Ball über außen nach vorne und erwischten unsere Abwehr auf dem falschen Fuß. Ein Querpass vor dem Tor konnte der gegnerische Stürmer ohne Probleme ins Tor lenken. Damit war es wieder nur ein Tor Vorsprung. Aber nun fingen wir uns wieder und beruhigten das Spiel wieder. René Polednicek sorgte mit seinem zweiten Treffer des Tages zwanzig Minuten vor Schluss für die Entscheidung. Nach einem schönen Querpass von Christoph Knobel brauchte er den Ball nur noch über die Linie drücken. In den letzten Minuten kam von den Gästen nichts mehr und beide Mannschaften fanden sich mit dem Ergebnis an. Kurz vor Schluss konnte Eduard Feist noch glänzen. Mit einem schönen Schlenzer in den Winkel sorgte er für das fünfte Tor auf unserer Seite und zum endgültigen Endstand von 5:2. Mit dem hochverdienten Sieg konnten wir endlich die ersten drei Punkte in dieser Saison einfahren und holten uns viel Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben.


Startelf:

  • Johannes Klenke
  • Christopher Immig
  • Carsten Wanitschka
  • Matthias Kleingünther (22. Min.)
  • Marcel Gros
  • Christoph Knobel (37. Min.)
  • Florian Hinske
  • René Polednicek (85. Min.)
  • Justin Tannen
  • Adrian Moser
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Kemal Kirmizigül (37. Min.)
  • Simon Sander (22. Min.)
  • Eduard Feist (85. Min.)

Tore:

  • 1:0 Christoph Knobel (22. Min.; V:-)
  • 2:0 René Polednicek (34. Min.; V: Yannik Gros)
  • 2:1 Ilja Fischer (54. Min.)
  • 3:1 Yannik Gros (60. Min.; V: Simon Sander)
  • 3:2 Wilhelm Gebhard (62. Min.)
  • 4:2 René Polednicek (72. Min.; V: Christoph Knobel)
  • 5:2 Eduard Feist (87. Min.; V: Marcel Gros)
 
Nächstes Spiel:

SG Frieda/Schwebda/Aue II
-
SV Hörne

am 15.09.2019
um 13:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 27.03.2011 0:1 (a)
  • 29.08.2010 1:5 (h)