SV Hörne 01 - FC Hebenshausen 2:2 (1:1)
Freitag, 07.10.2016 | 19.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Am Freitagabend hatten wir den FC Hebenshausen zu Gast. Die Gäste erwischten einen schlechteren Saisonstart als wir und gingen als Vorletzter in das Spiel. Wir wollten den Schwung aus dem letzten Spiel mitnehmen. Das bekamen wir auch ganz gut hin. Schon sehr früh erarbeiteten wir uns mehr Chancen und ließen die Gäste in der Offensive kaum stattfinden. Wir schafften es auch schon relativ früh in Führung zu gehen. Nach einem Pass von Kemal Kirmizigül, nahm Florian Hinske den Ball mit und vollendete am Torwart vorbei ins lange Eck. Die Führung verunsicherte die Gäste spürbar und wir hatten das Spiel weitestgehend im Griff. Etwas unglücklich fingen wir uns dann den Ausgleichstreffer. Ein Schuss wurde von Yannik Gros noch abgefälscht und landete unhaltbar im Netz. Nun fasste der Gegner wieder Mut und glaubte nun wieder daran hier Punkte mitzunehmen. Dennoch waren wir in der ersten Halbzeit die dominantere Mannschaft und konnten die Gäste gut von unserem eigenen Tor fernhalten. Dabei kamen wir noch zu Chancen, konnten aber keine zum Tor nutzen. Etwas unzufrieden gingen wir mit dem Unentschieden in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit hatten die Gäste ihre beste Phase. Sie versuchten uns früh zu stören und schafften es damit bei uns für Unruhe zu sorgen. Auch mit vielen Fouls unterbrach der Gegner unseren Spielfluss. In dieser Phase waren die Gäste dem Tor am nächsten. Wir konnten aber das Aufbäumen nach der Halbzeit ohne Gegentreffer überstehen und fanden langsam die Spielkontrolle wieder. Mitte der zweiten Halbzeit konnten wir dann erneut in Führung gehen. Nach einem Freistoß von Florian Hinske kam Neuzugang Falko Grütmacker frei zum Abschluss und brachte mit seinem ersten Ballkontakt nach seiner Einwechslung den Ball im Tor unter. Das war das erste Tor für seinen neuen Verein. Nun hatte man den Eindruck, dass wir das Spiel im Griff hatten und diesmal die Führung verteidigen würden. Acht Minuten vor Schluss dann doch der Schock. Mit einem direkt verwandelten Freistoß glich der Gast erneut aus. In den letzten paar Minuten warfen noch mal beide Mannschaften alles nach vorne und beide Teams wollten die drei Punkte. Die größte Chance hatte aber unser Stürmer René Polednicek, als er allein auf das Tor zulief und beim Versuch den Ball am Torwart vorbei zu schieben, diesen nicht richtig traf und ihn ins Aus beförderte. Am Ende war das Unentschieden für die Gäste etwas glücklich. Florian Hinske möchte hier noch mal erwähnt werden, der mit einer Vorlage und einem Tor natürlich einer Hauptprotagonisten bei diesem Unentschieden war.


Startelf:

  • Johannes Klenke
  • Christopher Immig
  • Justin Tannen (45. Min.)
  • Matthias Kleingünther
  • Marcel Gros
  • Kemal Kirmizigül (38. Min.)
  • Kevin Zimmermann
  • René Polednicek
  • Simon Sander (65. Min.)
  • Florian Hinske
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Christoph Knobel (38. Min.)
  • Peter Gastrock (45. Min.)
  • Falko Grütmacker (65. Min.)

Gelbe Karten:

  • Kevin Zimmermann
  • Simon Sander
  • René Polednicek
  • Florian Hinske
  • Marcel Gros

Tore:

  • 1:0 Florian Hinske (13. Min.; V: Kemal Kirmizigül)
  • 1:1 André Schmidt (24. Min.)
  • 2:1 Falko Grütmacker (67. Min.; V: Florian Hinske)
  • 2:2 André Schmidt (82. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SG Frieda/Schwebda/Aue II
-
SV Hörne

am 15.09.2019
um 13:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 27.03.2011 0:1 (a)
  • 29.08.2010 1:5 (h)