FC Eschwege - SV Hörne 01 4:1 (2:0)
Sonntag, 09.10.2016 | 15.00 Uhr | Sportplatz Eschwege (Torwiese)


Das heutige Spiel fand beim Aufsteiger aus Eschwege statt. Mit nur einem Punkt Unterschied waren wir einen Tabellenplatz vor den Gastgebern. Ein dementsprechend enges Spiel war zu erwarten. Wir starteten mehr schlecht als recht in die Partie. Mit vielen Fehlpässen machten wir unsere vielen Ballgewinne wieder zu Nichte. Deshalb hatte der Gegner keine Probleme mit unseren Offensivbemühungen und konnte sich fast komplett auf die eigenen Angriffsbemühungen konzentrieren. Wir hatten in der ersten Halbzeit keine nennenswerten Torgelegenheiten. Aber die Gäste spielten über die schnellen Außen oft gefährliche Angriffe und kamen einige Male zum Abschluss. Wir konnten den Gegentreffer bis zehn Minuten vor der Halbzeit vermeiden, aber dann setzte sich ein Gegenspieler über die Außenbahn durch und brachte eine punktgenaue Flanke auf den Stürmer, der mit einem Kopfball die Führung für die Hausherren herstellte. Kurz vor der Halbzeit erhöhte der Gastgeber und baute die Führung auf zwei Tore aus. Wieder fand der Angriff über Außen statt. Mit einer miserablen ersten Halbzeit unsererseits und dem verdienten Rückstand ging es dann in die Pause.

In der zweiten Halbzeit besserte sich unser Spiel etwas, aber an der Spielrichtung änderte sich wenig. Der Aufsteiger war weiterhin die gefährlichere Mannschaft. Ein weiteres Gegentor konnte Marcel Gros für unseren geschlagenen Torwart Johannes Klenke noch auf der Linie klären. Doch schon in der nächsten Szene zappelte der Ball wieder im Netz. Nach einem Standard der Hausherren war es erneut ein Kopfball, der zum Treffer führte. Wir kamen in dieser Hälfte immerhin zum Abschluss. Die gefährlichste Szene hatte René Polednicek, als er sich zentral mit Ball durchsetzte, aber beim Abschluss noch entscheidend gestört wurde, sodass der gegnerische Torwart den Ball noch mit einer Beinabwehr entschärfen konnte. Einen guten Fernschuss gab Peter Gastrock ab, aber auch den konnte der Torhüter abwehren. Zum Anschlusstreffer kamen wir dann noch durch einen Elfmeter. René Polednicek wurde im Sechzehner zu Fall gebracht und Marcel Gros verwandelte den Strafstoß gewohnt souverän. Die Antwort kam ein paar Minuten später. Wieder konnten wir den Ball nicht klären. Yannik Gros kam zwar noch auf der Linie an den Ball, konnte den Treffer aber auch nicht mehr verhindern. Am Ende standen eine verdiente Niederlage und ein Spiel zum Vergessen.


Startelf:

  • Johannes Klenke
  • Christopher Immig
  • Justin Tannen (42. Min.)
  • Matthias Kleingünther
  • Marcel Gros
  • Kemal Kirmizigül (33. Min.)
  • Kevin Zimmermann
  • René Polednicek
  • Simon Sander
  • Florian Hinske
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Christoph Knobel (33. Min.)
  • Peter Gastrock (42. Min.)

Gelbe Karten:

  • Simon Sander
  • Kevin Zimmermann

Tore:

  • 1:0 Abdul Salem (34. Min.)
  • 2:0 Adnan Good Hurre (41. Min.)
  • 3:0 Seare Tewelde (55. Min.)
  • 3:1 Marcel Gros (FE) (71. Min.; V: René Polednicek)
  • 4:1 Seare Tewelde (75. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)