SV Hörne 01 - SC Niederhone II 2:1 (1:1)
Samstag, 15.10.2016 | 15.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Nach der herben Niederlage im letzten Spiel kam nun ein Gegner aus der oberen Tabellenregion zu uns. Das Spiel begann sehr hektisch und von Anfang an war auf beiden Seiten zu sehen, dass es heute kein ansehnliches Spiel geben wird. Beide Mannschaften schafften es nicht den Ball über einen längeren Zeitraum in den eigenen Reihen zu halten. Viele Fehlpässe sorgten nicht gerade für Spielfluss und so entwickelte sich ein Spiel mit vielen Befreiungsschlägen und Ballverlusten. Zu unserem Glück waren die Gäste genauso nervös wie wir und so konnten wir größere Chancen verhindern. Am Ende stand auch noch Johannes Klenke bei uns im Tor der die Torschüsse, die durchkamen, parierte. Zehn Minuten vor der Halbzeit lagen wir dann doch zurück. Die Gäste nutzten die Unordnung in unserer Hintermannschaft bei der Rückwärtsbewegung und erzielten ihren Führungstreffer. Wir erhöhten darauf ein bisschen den Druck und kamen auch kurz vor der Halbzeit noch zum Ausgleich. René Polednicek hob den Ball aus spitzem Winkel in einem schönen Bogen über den Torwart hinweg ins lange Eck. Auch die Gäste erzielten noch einen Treffer, der aber wegen einer Abseitsstellung aberkannt wurde. Mit dem, dem Spielverlauf angemessenen Unentschieden ging es dann in die Pause.

Die zweite Halbzeit war nicht viel besser als die Erste. Spielzüge waren auf beiden Seiten weiter nicht zu sehen und es hing viel vom Zufall ab. René Polednicek hatte eine sehr gute Torchance zum Führungstreffer, vergab aber die Gelegenheit. Zu dem schlechten Spiel kamen nun auch viele kleine Fouls und das Spiel wurde häufiger unterbrochen. Die Gäste vergaben auch einige Großchancen und versäumten es ebenfalls in Führung zu gehen. Als sich alle schon mit einem Unentschieden angefreundet hatten, gab es dann doch den viel umjubelten Siegtreffer. Eine Flanke von René Polednicek ließ der gegnerische Schlussmann durch die Finger gleiten. Matthias Kleingünther stand genau richtig und staubte zum entscheidenden Tor ab. Kurz danach war es Christoph Knobel, der die Führung sogar fast noch ausbaute, als er nach einem schönen Solo aber am Tor vorbei schoss. Am Ende war es ein etwas glücklicher Sieg, aber die drei Punkte behalten wir gern daheim.


Startelf:

  • Johannes Klenke
  • Christopher Immig (7. Min.) (60. Min.)
  • Carsten Wanitschka
  • Matthias Kleingünther
  • Marcel Gros
  • Kemal Kirmizigül
  • Adrian Moser (46. Min.)
  • René Polednicek
  • Simon Sander
  • Florian Hinske
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Christoph Knobel (7. Min.)
  • Peter Gastrock (46. Min.)
  • Falko Grütmacker (60. Min.)

Gelbe Karten:

  • Peter Gastrock (64. Min.)

Tore:

  • 0:1 Nico Buchholz (35. Min.)
  • 1:1 René Polednicek (42. Min.; V: Carsten Wanitschka)
  • 2:1 Matthias Kleingünther (90. Min.; V: René Polednicek)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)