SV Hörne 01 - TSV Waldkappel II 2:0 (1:0)
Sonntag, 12.03.2017 | 15.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Im ersten Spiel des Jahres hatten wir den Tabellenführer zu Gast. Wir hatten aber von Anfang an vor hier zu punkten. Zu Beginn des Spiels hielten sich noch beide Seiten etwas bedeckt. Der erste Torschuss gehörte dem Gast, der aber nicht zum Torerfolg führte. Die erste Gelegenheit für uns entstand durch Kemal Kirmizigül, der sich über außen durchsetzte, dann aber geblockt wurde. Als Nächstes traf der Gegner die Latte, der Treffer hätte aber nicht gezählt, da der Schütze im Abseits stand. Mit fortschreitender Spieldauer wurden wir sicherer und erspielten uns ein Chancenüberschuss. Nach einer Ecke versuchte sich René Polednicek mit dem Kopf, sein Abschluss wurde aber noch abgewehrt. Auch in der nächsten Szene war es René Polednicek, der sich durchsetzte, aber im letzten Moment noch von einem Abwehrspieler geblockt wurde. Christoph Knobel war der nächste Spieler, der frei auf da Tor zu laufen durfte, sich den Ball aber etwas zu weit vorlegte, sodass der Torwart klären konnte. Nach einer erneuten Ecke von uns entstand ein Durcheinander im Strafraum der Gäste, den wir aber nicht nutzen konnten. Kurz vor der Halbzeit zahlte sich unsere Überlegenheit aus. Nach einem Freistoß von Florian Hinske kam René Polednicek völlig frei zum Abschluss und schoss den Ball ins Tor. Mit dem knappen, aber verdienten Vorsprung ging es dann in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann mit der größten Chance für die Gäste. Eine scharfe Flanke spitzelte ein Gegenspieler aus kurzer Distanz zum Tor und nur dem Reflex von unserem Schlussmann Arne Höftmann war es zu verdanken, dass der Ball noch am Tor vorbei rollte. Schon mit der nächsten Gelegenheit hätten wir das Spiel für uns entscheiden müssen. Kemal Kirmizigül hatte die wohl größte Chance im Spiel. Nach einem Querpass von Christoph Knobel war er völlig frei vor dem leeren Tor, schloss aber zu hektisch ab und verfehlte das Gehäuse. Stattdessen wurde es bei einer gegnerischen Ecke gefährlich, als Carsten Wanitschka die Ecke unglücklich abfälschte und so fast ein Eigentor schoss. Als Nächstes war es Marcel Gros, der mit dem Ball von hinten bis nach vorne dribbelte, den Ball bei René Polednicek ablieferte, der den Ball aber nicht am Torwart vorbei brachte. Zehn Minuten vor Schluss schafften wir es dann doch das zweite Tor zu erzielen. Im ersten Versuch scheiterten wir noch am gegnerischen Torwart, doch nach einem Querpass von Peter Gastrock, stand Mathias Heinrich goldrichtig und beförderte den Ball in die Maschen. Mit diesem Treffer war das Spiel gelaufen und der Wille der Gäste gebrochen. Die restliche Spielzeit liefen wir nur noch auf das gegnerische Tor an. Eine Überzahlsituation spielten wir denkbar schlecht aus und vertändelten den Ball. Danach lief René Polednicek nach einem langen Ball frei auf das Tor der Gäste zu, legte sich den Ball aber auch zu weit vor. Auch in der nächsten Szene war es René Polednicek, der für den nächsten Treffer hätte sorgen können. Statt vor dem Tor zum völlig freistehenden Justin Tannen zu spielen, versuchte er es selbst und traf dabei den Ball nicht richtig und verschenkte so den dritten Treffer. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter das Spiel ab. Am Ende war der 2:0 Sieg hoch verdient und hätte bei besserer Chancenauswertung noch wesentlich höher ausfallen können. Mit dem doch überraschenden Sieg verschafften wir uns wieder etwas Luft im Abstiegskampf und kletterten ein paar Plätze in der Tabelle nach oben.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Ruben Latz
  • Carsten Wanitschka
  • Mathias Kleingünther
  • Marcel Gros
  • Kemal Kirmizigül (37. Min.)
  • Adrian Moser (83. Min.)
  • René Polednicek
  • Mathias Heinrich (35. Min.)
  • Florian Hinske
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Christoph Knobel (35. Min.)
  • Peter Gastrock (37. Min.)
  • Justin Tannen (83. Min)

Gelbe Karten:

  • Marcel Gros (10. Min.)
  • Florian Hinske (75. Min.)

Tore:

  • 1:0 René Polednicek (39. Min.; V: Florian Hinske)
  • 2:0 Mathias Heinrich (79. Min.; V: Peter Gastrock)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)