SV Hörne 01- SW Epterode 4:0 (2:0)
Donnerstag, 20.04.2017 | 18.30 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Das heutige Spiel gegen den Tabellenletzten war der Startschuss für vier Spiele gegen direkte Konkurrenten. Wir waren von Anfang an die wachere Mannschaft und übernahmen die Kontrolle über das Spiel. Schon die erste Chance hätte zum Torerfolg führen müssen. Ein missratener Pass des gegnerischen Torwarts landete bei Christoph Knobel, der mit seinem Abschluss aber das Tor verfehlte. Die nächste Gelegenheit hatte René Polednicek, sein Schuss war aber kein Problem für den Torhüter der Gäste. So ging es die komplette Halbzeit weiter, wir spielten nach vorne und der Gegner versuchte uns irgendwie vom Tor fernzuhalten. Mathias Kleingünther brachte den Ball über außen in die Gefahrenzone. Trotz mehrerer Versuche den Ball im Tor unterzubringen, war immer irgendein Gegner dazwischen. Am Ende war es wieder Mathias Kleingünther, der in dieser Szene den letzten Schuss abgab, aber dieser verfehlte das Tor knapp. Als Nächstes war es Johannes Klenke, der nach einer Flanke von Kemal Kirmizigül den Schlussmann der Gäste mit einem wuchtigen Kopfball prüfte. Noch nicht mal zwanzig Minuten waren bis dahin gespielt. Es folgte eine Doppelchance. Einen Schuss von Christoph Knobel konnte der Torwart nur abprallen, der Nachschuss von Johannes Klenke verfehlte aber sein Ziel. Dann fiel der überfällige Führungstreffer. Christoph Knobel war Nutznießer eines Fehlers des Gegners und schob den Ball dann flach ins Tor. Kurz darauf gab es die wohl größte Chance im Spiel. René Polednicek spielte den Ball auf Florian Hinske, der völlig allein auf den Torhüter der Gäste zulief. Sein Schuss landete zum Entsetzen aller direkt beim Torwart. Dann fiel aber noch der zweite Treffer vor der Halbzeit. Wieder war es Christoph Knobel, der den Ball am Sechzehner führte. Als er keinen Mitspieler zum Anspielen fand, umlief er einfach seinen Gegenspieler und schoss den Ball humorlos ins lange Eck. Auch der Tabellenletzte hatte in der ersten Halbzeit eine große Chance. Plötzlich tauchte ein gegnerischer Stürmer frei vor unserem Torwart Arne Höftmann auf, doch der konnte das Duell für sich entscheiden. Die letzten beiden Schüsse in Halbzeit eins gehörten Florian Hinske, doch sein Freistoß wie auch sein Volleyschuss flogen am Tort vorbei. Mit der hochverdienten Führung ging es dann in die Pause.

Wir starteten gut in die zweite Halbzeit und konnten das Spiel schon relativ früh entscheiden. Christoph Knobel machte seinen Dreierpack perfekt und machte so den Deckel auf das Spiel. Danach spielte Marcel Gros einen scharfen Ball in den Sechzehner der Gäste und sorgte fast für ein Eigentor, als ein Gegenspieler den Ball knapp am Pfosten vorbei ins Aus beförderte. Der nächste Abschluss kam erneut von Christoph Knobel, dieser flog aber deutlich über das Gehäuse. Nach einem Freistoß von Johannes Klenke kam Yannik Gros kurz vor dem Tor an den Ball, aber auch der gegnerische Schlussmann war schon da und begrub den Ball unter sich. Zwanzig Minuten vor Schluss fiel der vierte Treffer für uns. Nach einer Ecke von Florian Hinske kam Adrian Moser völlig frei zum Kopfball und hatte keine Mühe den Ball über die Linie zu drücken. Auch gegen Ende hatten wir noch genügend Chancen den Vorsprung zu erhöhen. Ein Volleyschuss von René Polednicek parierte der Torhüter der Gäste sehr gut. Als Nächstes war Johannes Klenke nach einem hohen Ball von Mathias Heinrich kurz vor dem Tor völlig frei, zögerte aber zu lange mit dem Abschluss und der Torwart konnte dann klären. Am Ende war es noch mal Florian Hinske, der  mir einem Torschuss aus kurzer Distanz am Torhüter der Gäste scheiterte. Das Endergebnis von 4:0 hätte auch deutlich höher ausfallen können, aber wir waren froh die wichtigen drei Punkte zu Hause behalten zu haben.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Adrian Moser
  • Carsten Wanitschka
  • Mathias Kleingünther
  • Marcel Gros
  • Kemal Kirmizigül (63. Min.)
  • Christoph Knobel
  • Mathias Heinrich
  • Johannes Klenke
  • Florian Hinske (46. Min.)
  • René Polednicek

Auswechselspieler:

  • Yannik Gros (46. Min.)
  • Peter Gastrock (63. Min.)

Tore:

  • 1:0 Christoph Knobel (21. Min.; V:-)
  • 2:0 Christoph Knobel (31. Min.; V:-)
  • 3:0 Christoph Knobel (56. Min.; V:-)
  • 4:0 Adrian Moser (72. Min.; V: Florian Hinske)
 
Nächstes Spiel:

SG Frieda/Schwebda/Aue II
-
SV Hörne

am 15.09.2019
um 13:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 27.03.2011 0:1 (a)
  • 29.08.2010 1:5 (h)