VfL Wanfried II - SV Hörne 01 2:0 (1:0)
Freitag, 28.04.2017 | 18.30 Uhr | Sportplatz Wanfried


Nach den herben Pleiten in den letzten beiden Spielen stand erneut ein Spiel gegen einen Tabellennachbarn an. Man merkte sie Anspannung bei uns von Anfang an. Der Begin war geprägt von vielen Ballverlusten und Fehlpässen. Aber auch die Heimmannschaft war unsicher und so entstand ein Spiel, welches nur wenig Torchancen bot und sich viel im Mittelfeld abspielte. Die erste heikle Szene spielte sich bei uns im Fünfer ab, als der Gegner den Ball am Fuß hatte, such unser Torwart Arne Höftmann auf den Ball warf und die Situation somit entschärfte. Nach fast einer halben Stunde sorgten wir dann für die Führung der Gastgeber. Nach einem unnötigen Foul im Sechzehner bekam der Gegner einen Elfmeter zugesprochen. Der wurde souverän verwandelt und somit lagen wir zurück. Chancen für uns gab es eigentlich nur nach Fehlern des Gegners. Ein Verteidiger schlug bei einem Klärungsversuch ein Luftloch und so landete der Ball bei Kemal Kirmizigül, der aber so überrascht war, dass er den Ball nicht unter Kontrolle bekam. Als Nächstes sorgten wir fast mit einem Eigentor für den nächsten Gegentreffer. Nach einer Flanke erwischte Marcel Gros den Ball noch gerade so vor dem gegnerischen Stürmer mit dem Kopf. Der Ball wäre in dem eigenen Tor gelandete, hätte Torwart Arne Höftmann nicht so schnell reagiert und den Ball noch von der Linie gekratzt. Die restliche Spielzeit in Halbzeit eins spielte sich wieder im Mittelfeld ab und sorgte für wenig Spannung. Eine Gelegenheit vor der Halbzeit hatten wir dann noch. Matthias Bringmann setzte sich mit Ball durch und spielte dann auf René Polednicek, dessen Abschluss aber zu locker war. Nach einer spielerisch armen ersten Halbzeit konnte man nur hoffen, dass sich nach der Pause etwas ändern würde.

Leider änderte sich das Bild auch in Halbzeit zwei nicht. Ein Schuss gab Marcel Gros ab, der war aber für den gegnerischen Torhüter kein Problem. Nach einer Stunde erzielte der Gastgeber dann den zweiten Treffer und sorgte für noch mehr Ernüchterung auf unserer Seite. Außerdem sorgte der Unparteiische in einem umkämpften Spiel nicht für Ruhe, sondern heizte die Stimmung mit zahlreichen Fehlentscheidungen sogar noch an. Das führte auch zu einer Rudelbildung, die ein paar Gelbe Karten nach sich zog. Gegen Ende hatten wir noch mal zwei gute Chancen. Erst wurde ein gefährlicher Schuss von Johannes Klenke noch abgefälscht und verfehlte knapp das Tor. Danach war es Justin Tannen, der nach einem Freistoß von Johannes Klenke zum Abschluss kam, aber über den Kasten zielte. Am Ende sorgten eine schlechte Leistung auf unserer Seite und eine schlechte Leistung des Schiedsrichters, für die aber verdiente Niederlage. Nach diesem Spiel müssen wir jetzt um den Klassenerhalt zittern und in den nachfolgenden Spielen unbedingt punkten.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Adrian Moser
  • Carsten Wanitschka
  • Mathias Kleingünther
  • Marcel Gros
  • Kemal Kirmizigül (30. Min.)
  • Justin Tannen (62. Min.)
  • Yannik Gros
  • Johannes Klenke
  • Florian Hinske (46. Min.)
  • René Polednicek

Auswechselspieler:

  • Eduard Feist (62. Min.)
  • Peter Gastrock (46. Min.)
  • Matthias Bringmann (30. Min.)

Gelbe Karten:

  • Marcel Gros (78. Min.)
  • René Polednicek (78. Min.)

Tore:

  • 1:0 Heinrich Gebhard (FE) (24. Min.)
  • 2:0 Manuel Müller (78. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)