SV Hörne 01 - FC Eschwege 2:1 (1:0)
Sonntag, 07.05.2017 | 15.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Im vorletzten Heimspiel der Saison hatten wir mal wieder eine Mannschaft aus der Spitzengruppe zu Gast. Mit Mannschaften aus diesen Tabellenregionen haben wir ja bisher gute Erfahrungen gemacht. Die erste Chance im Spiel hatte Christoph Knobel, der aber beim Abschluss den Ball nicht richtig traf. Kurze Zeit später gaben auch die Gäste ihren ersten Torschuss ab, aber der Versuch war kein Problem für unseren Torwart Arne Höftmann. Mit der Zeit konnten wir läuferisch und kämpferisch das Spiel an uns reißen. Ein Freistoß von Florian Hinske fand den Kopf von Johannes Klenke als Ziel, sprang von dort aber am Tor vorbei. Als Nächstes war es Johannes Klenke, der sich an einem Freistoß versuchte, aber an der Mauer scheiterte. Nach fast einer halben Stunde konnten wir den verdienten Führungstreffer erzielen. René Polednicek steckte den Ball durch zu Christoph Knobel, der umkurvte den Torwart und schoss ins leere Tor. Die Gäste versuchten direkt zu antworten, aber die nächste Chance verhinderte erneut unser Torhüter. Ansonsten hatten wir das Spiel weiterhin in Griff und hatten bis zur Halbzeit noch gute Möglichkeiten. Christoph Knobel spielte den Ball zu René Polednicek, der frei zum Abschluss kam, aber neben den Kasten zielte. Dieselben Spieler sorgten auch für den nächsten Torschuss, diesmal war es René Polednicek, der auf Christoph Knobel spielte. Auch sein Schuss flog am Tor vorbei. Mit dem knappen Vorsprung ging es dann in die Halbzeit.

Gewohnt schlecht starteten wir in die zweite Halbzeit. Das wurde gleich mit dem Gegentreffer bestraft. Der Gegner spielte den Ball durch die Schnittstelle in der Abwehr und der Stürmer schloss ins lange Eck ab. Der Treffer kam aber zur rechten Zeit und wir wachten wieder auf. Nach einer Ecke kam Adrian Moser zum Kopfball, zielte aber daneben. Als Nächstes versuchte sich René Polednicek nach einer Ablage von Johannes Klenke, schoss aber über das Tor. Dann sollte sich unser Kampfgeist belohnt werden. Florian Hinske führte einen Freistoß schnell aus. Adrian Moser dribbelte mit dem Ball außen bis zur Grundlinie, spielte dann in den Rückraum zu Johannes Klenke, der nicht lange fackelte und direkt abzog. Der Schuss drehte sich nach außen und schlug unhaltbar im rechten Winkel ein. Mit dem Sonntagsschuss waren wir wieder in Führung und setzten den Gegner trotzdem weiter unter Druck. Wieder war es die Kombination Florian Hinske und Adrian Moser bei einem Freistoß die für Gefahr sorgte. Aber diesmal erreichte Adrian Moser den Ball nicht. Danach spielte Christoph Knobel den Ball auf René Polednicek, der völlig frei vor dem Tor an dem Ball, bekam das Spielgerät jedoch nicht auf das Tor. Es gab auch noch eine Chance für den Gast. Nach einem Querpass vor dem Tor kam ein gegnerischer Stürmer zum Abschluss, aber unser Schlussmann Arne Höftmann war auf dem Posten und konnte den Ausgleich verhindern. Auch in der nächsten Szene behielt Arne Höftmann die Oberhand. Marcel Gros kam nicht mehr an den Ball und ein Gegner hatte freie Bahn zum Tor. Doch unsere Nummer eins gewann das eins gegen eins Duell. Gegen Ende warfen die Gäste noch mal alles nach vorne. Aber wir standen kompakt und konnten die Führung bis zum Abpfiff verteidigen. Kurz vor Schluss flog noch ein Gegenspieler wegen wiederholtem Meckern mit Gelb-Rot vom Platz. Am Ende feierten wir den Sieg und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Carsten Wanitschka
  • Christoph Knobel
  • Mathias Kleingünther
  • Marcel Gros (85. Min.)
  • Kemal Kirmizigül (45. Min.)
  • Adrian Moser
  • René Polednicek
  • Johannes Klenke
  • Florian Hinske
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Eduard Feist (85. Min.)
  • Mathias Heinrich (45. Min.)
  • Peter Gastrock

Gelbe Karten:

  • René Polednicek (32. Min.)

Tore:

  • 1:0 Christoph Knobel (28. Min.; V: René Polednicek)
  • 1:1 Ali Liban Ibrahim (51. Min.)
  • 2:1 Johannes Klenke (66. Min.; V: Adrian Moser)
 
Nächstes Spiel:

SG Meissner II
-
SV Hörne

am 01.09.2019
um 13:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 0 N