SC Niederhone II - SV Hörne 01 4:2 (2:1)
Sonntag, 14.05.2017 | 13.15 Uhr | Sportplatz Niederhone


In diesem Spiel traten wir mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft an. Sogar unser Trainer Markus Burhenne musste sich als zwölfter Mann das Trikot überstreifen, außerdem half noch Patrick Gros aus, der sein letztes Spiel im November 2015 gemacht hatte. Das Spiel war dementsprechend unstrukturiert. Die Anfangsphase spielte sich fast komplett im Mittelfeld ab. Beide Mannschaften waren darum bemüht nicht in Rückstand zu geraten und lauerten auf den Fehler des Gegners. Der Gastgeber hatte etwas mehr von Spiel und hatte im Mittelfeld leicht die Oberhand. Meistens schafften wir es aber, den Gegner von unserem Tor fernzuhalten. Nach fast einer halben Stunde war der Gegner das erste Mal in unserem Strafraum und erzielte gleich das Tor. Die Hausherren hatten über die Seite Überzahl und spielten sich frei. Am Ende lief ein Stürmer frei auf unser Tor zu und unser Torwart Arne Höftmann konnte den Gegentreffer nicht mehr verhindern. Das Spiel lief so weiter. Wir hatten fast keine Torchancen und die Hausherren warteten geduldig auf unsere Fehler. Fünf Minuten vor der Halbzeit fiel dann der zweite Gegentreffer, der fast das Spiegelbild zum ersten Tor war. Als viele schon rieten, wie hoch die Niederlage heute ausfallen würde, erzielten wir noch vor der Halbzeit den Anschlusstreffer. Ein Ball wurde zentral nach vorne gespielt. Patrick Gros und Christoph Knobel gingen beide zum Ball, auch ein Verteidiger versuchte den Ball zu erreichen. Irgendwie flutschte der Ball durch und Christoph Knobel konnte den Ball am überraschten Torwart vorbei im Tor unterbringen. Mit dem dann doch knappen Ergebnis gingen wir nicht ohne Hoffnung in die Pause.

In der zweiten Halbzeit wurden wir besser und kamen zu zahlreichen Gelegenheiten. Als Erstes setzte sich Adrian Moser außen durch, brachte den Ball scharf nach innen. Ein gegnerischer Verteidiger konnte vor dem einschussbereiten Patrick Gros gerade noch klären. Danach flankte Justin Tannen den Ball nach innen, wo Yannik Gros stand und der Ball von ihm knapp am Tor vorbei prallte. Mitten in der Drangphase erzielten die Gastgeber ihr drittes Tor. Ein einfacher hoher Ball hebelte unsere Abwehr aus und der Stürmer konnte den Ball frei ins Tor schieben. Wir spielten weiter nach vorne und versuchten noch mal heranzukommen. René Polednicek spielte auf Christoph Knobel, der frei zum Abschluss kam, aber das Gehäuse nicht traf. Die Hausherren bekamen jetzt natürlich mehr Freiräume. Einen davon nutzten sie fast zur Entscheidung. Ein Spieler des Gegners war frei vor dem Tor und versuchte mit einem Lupfer zu treffen. Der Ball flog knapp am Tor vorbei. Dann belohnten wir uns und konnten den Abstand wieder verkürzen. Einen Freistoß von Justin Tannen konnte der Torwart nur prallen lassen. Christoph Knobel rauschte heran und versenkte den Abstauber mit dem Kopf im Netz. Direkt im Anschluss hatten wir die große Chance den Ausgleich zu erzielen. René Polednicek kam frei zum Abschluss und zirkelte den Ball auf das lange Eck. Der Torwart lenkte den Ball mit den Fingerspitzen an die Latte, von dort knallte der Ball an den Pfosten und sprang wieder aus dem Tor. Das war symptomatisch für das Pech, welches wir zurzeit haben. Johannes Klenke probierte es mit einem Freistoß auf das lange Eck, verfehlte sein Ziel aber knapp. Kurz vor Schluss entschied der Gastgeber die Partie. Wir verloren das entscheidende Duell und der gegnerische Stürmer konnte flach ins Tor einschieben. Justin Tannen gab im Anschluss noch mal einen Torschuss ab, der Schlussmann bekam den Ball mit Mühe unter Kontrolle. Am Ende mussten wir mit null Punkten die Heimreise antreten und auf Schützenhilfe andere Vereine hoffen.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Carsten Wanitschka
  • Christoph Knobel
  • Justin Tannen
  • Marcel Gros
  • Kemal Kirmizigül (30. Min.)
  • Adrian Moser
  • René Polednicek
  • Johannes Klenke
  • Patrick Gros
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Markus Burhenne (30. Min.) (80. Min.)
  • Peter Gastrock (80. Min.)

Gelbe Karten:

  • Adrian Moser (70. Min.)

Tore:

  • 1:0 Tahsin Er (23. Min.)
  • 2:0 Tahsin Er (42. Min.)
  • 2:1 Christoph Knobel (45. Min.; V: Patrick Gros)
  • 3:1 René Pforr (57. Min.)
  • 3:2 Christoph Knobel (76. Min.; V: Justin Tannen)
  • 4:2 Luis Grabowski (87. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SC Niederhone II
-
SV Hörne

am 25.10.2019
um 19:00 Uhr

Bilanz: 7 S / 4 U / 11 N
  • 11.11.2018 0:3 (a)
  • 05.08.2018 1:0 (h)
  • 11.03.2018 1:2 (h)
  • 03.09.2017 0:2 (a)
  • 14.05.2017 2:4 (a)
  • 15.10.2016 2:1 (h)
  • 22.05.2016 1:0 (a)
  • 25.10.2015 2:2 (h)
  • 08.03.2015 1:2 (a)
  • 09.11.2014 3:0 (h)
  • 25.05.2014 1:4 (a)
  • 27.10.2013 0:3 (h)
  • 07.04.2013 1:1 (h)
  • 16.09.2012 0:5 (a)
  • 20.05.2012 3:3 (a)
  • 22.10.2011 1:1 (h)
  • 30.04.2011 6:4 (h)
  • 26.09.2010 2:5 (a)
  • 11.04.2010 1:4 (a)
  • 13.09.2009 6:2 (h)
  • 1:2 (a)
  • 6:0 (h)