SV Hörne 01 - SG Herleshausen/Nesselr./Ulf. II 3:0 (2:0)
Sonntag, 21.05.2017 | 15.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Im vorletzten Saisonspiel mussten wir unbedingt punkten, um den Klassenerhalt aus eigener Kraft noch schaffen zu können. Die Gäste reisten ersatzgeschwächt an und begannen das Spiel mit nur zehn Mann. Wir starten druckvoll in das Spiel und wollten von Anfang an klare Verhältnisse schaffen. Die erste Chance hatte Christoph Knobel, der aber nach Ablage von Johannes Klenke am Tor vorbei schoss. Relativ früh konnten wir unseren ersten Treffer erzielen. Eine Flanke von Justin Tannen war etwas zu lang, doch Mathias Kleingünther brachte den Ball wieder in die Gefahrenzone, wo Johannes Klenke goldrichtig stand und den Ball aus kurzer Distanz nur noch ins Tor köpfen brauchte. Danach war es René Polednicek, der sich als Schütze versuchte. Einen schönen Schuss in Richtung Winkel entschärfte der gegnerische Torhüter mit einer sehenswerten Parade. Den nächsten Schuss gab wieder Christoph Knobel ab, der aber erneut am Gehäuse vorbei zielte. Das alles passierte in den ersten zwanzig Minuten. Johannes Klenke legte erneut ab. Diesmal war es Mathias Kleingünther, der abschloss. Sein abgefälschter Schuss flog knapp am Tor vorbei. Dann zahlte sich die Überlegenheit aus und wir erhöhten die Führung. Nach einem ungenauen Rückpass sprintete Christoph Knobel dazwischen, klaute den Ball und versenkte die Kugel eiskalt flach ins lange Eck. Das zweite Tor war hochverdient und es hätte auch schon mehr Tore geben können. Johannes Klenke verzog seinen nächsten Schuss und schoss frei über das Tor. Dann war es Florian Hinske, der den Torwart mit einem Freistoß prüfte. Der Ball flog hoch auf das Tor und der Schlussmann der Gäste bekam gerade noch die Fingerspitzen dran. Auch Johannes Klenke probierte sich mit einem Freistoß. Aber auch diesen Versuch hielt der Torhüter fest. Die letzte Chance in Halbzeit eins hatte Eduard Feist, der ein paar Meter vor dem Tor zum Abschluss, das Tor aber verfehlte. Mit den zwei Toren Unterschied ging es dann in die Kabine.

Die zweite Halbzeit startete etwas ruhiger. Beide Seiten hatten sich wohl schon mit dem Ergebnis abgefunden. Aber zur Sicherheit wollten wir natürlich noch das dritte Tor erzielen. Christoph Knobel brachte den Ball aus dem Halbfeld in den Strafraum, wo René Polednicek mit dem Kopf an den Ball kam und das Tor nur knapp verfehlte. Danach war es Christoph Knobel selber der ein Tor erzielen hätte könnte. Er lief frei auf das Tor zu, schoss dem Torwart jedoch in die Arme. Als Nächstes war wieder René Polednicek an der Reihe, bei dem es einfach nicht mit einem Torerfolg klappen wollte. Nach einem langen Ball legte er sich das Spielgerät etwas zu weit vor, sodass der herauseilende Torwart vor ihm an den Ball kam. Dann schossen wir endlich den dritten Treffer. Nach einem schönen Pass von Adrian Moser, war Florian Hinske frei durch. Aus naher Distanz schoss er an den Torwart vorbei ins Netz und sorgte somit für die endgültige Entscheidung in diesem Spiel. Danach umspielte Christoph Knobel den herauseilenden Torwart schloss aber zu hektisch ab, sodass noch ein Verteidiger den Ball klären konnte. Die letzte Großchance im Spiel hatte noch mal unser Stürmer René Polednicek, als er den Ball über den Torwart hinweg lupfte, aber ein Verteidiger noch auf der Linie klären konnte. Am Ende bejubelten wir einen hochverdienten und überlebenswichtigen Dreier und verschafften uns eine gute Ausgangslage für den letzten Spieltag.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Carsten Wanitschka
  • Christoph Knobel (29. Min.)
  • Justin Tannen
  • Marcel Gros
  • Mathias Kleingünther (70. Min.)
  • Adrian Moser
  • René Polednicek
  • Johannes Klenke
  • Florian Hinske (88. Min.)
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Mathias Heinrich (88. Min.)
  • Peter Gastrock (70. Min.)
  • Eduard Feist (29. Min.)
  • Kemal Kirmizigül

Gelbe Karten:

  • Marcel Gros (10. Min.)

Tore:

  • 1:0 Johannes Klenke (13. Min.; V: Mathias Kleingünther)
  • 2:0 Christoph Knobel (23. Min.; V: -)
  • 3:0 Florian Hinske (72. Min.; V: Adrian Moser)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)