SV Hörne 01 - RW Fürstenhagen 1:3 (1:2)
Mittwoch, 09.08.2017 | 18.30 Uhr | Sportplatz Oberrieden


In der ersten Pokalrunde hatten wir den A-Ligisten RW Fürstenhagen zu Gast. Natürlich galt der Gegner als Favorit, aber wir gingen nicht ohne Selbstvertrauen in das Spiel. Unsere Hauptaufgabe lag erst mal in der Defensive. Möglichst kompakt stehen und den Gegner zu langen Bällen zwingen, war der Plan. Das bekamen wir auch anfangs ganz gut hin. Wir wären sogar fast in Führung gegangen. Nach nur ein paar Minuten Spielzeit zog Pascal Immig einfach mal ab und der Torwart der Gäste konnte den Schuss nur mit Mühe an die Latte lenken. Die Ballkontrolle lag die meiste Zeit über beim Gegner, aber wir verstanden es weiterhin gut die Angriffe abzuwehren und so spielte sich das meiste zwischen den beiden Sechzehnern ab. Nach gut zwanzig Minutenlagen wir dann doch zurück. Nach einem Pass in den Rückraum konnte der Stürmer der Gäste frei abziehen und versenkte den Ball flach ins Eck. Nur zehn Minuten später gaben wir selbst dem Gegner die Gelegenheit den Vorsprung auf zwei Tore auszubauen. Nach einem Foul von Carsten Wanitschka im eigenen Strafraum gab es Elfmeter für den A-Ligisten. Der Schütze trat an und verwandelte sicher. Wir wollten uns aber nicht einfach der Niederlage hingeben und machten vor der Halbzeit noch mal ein bisschen Dampf. René Polednicek nahm den Ball nach einem Freistoß volley, haute das Spielgerät aber über das Tor. Dann gelang uns doch der Anschlusstreffer. Nach einer schönen Kombination von Pascal Immig über Kemal Kirmizigül zu Falko Grütmacker, kam Letzterer vor dem leeren Tor zum Abschluss und brachte den Ball im Netz unter. Dann pendelte sich das Spiel wieder ein und vor der Halbzeit kam keiner mehr zu nennenswerten Chancen. So ging es mit dem knappen Rückstand in die Pause.

Wir hatten das Gefühl, dass hier noch etwas ging und dementsprechend motiviert ging es in die zweite Halbzeit. Aber der Favorit nutzte seine Chance und erhöhte auf 3:1. Ein Stürmer der Gäste konnte sich den Ball vor dem Sechzehner in Ruhe zurechtlegen und schoss dann aufs Tor. Torwart Arne Höftmann bekam die Fingerspitzen noch an den Ball, konnte aber das Tor auch nicht mehr verhindern. In den folgenden Minuten probierten wir noch einmal ranzukommen. Eine gute Chance hatte Adrian Moser, der nach einem Freistoß und einer Kopfballverlängerung des Gegners am langen Pfosten an den Ball kam, aber den Ball nicht mehr auf das Tor bekam. Ansonsten hatte noch René Polednicek zwei vielversprechende Abschlüsse, die aber beide in den Armen des Schlussmanns der Gäste landeten. Die letzten paar Minuten passierte nichts mehr und beide Parteien hatten sich mit dem Ergebnis angefreundet. Falko Grütmacker versuchte es mit einem Freistoß noch einmal, zielte aber deutlich über das Tor. Am Ende ging das Ergebnis so in Ordnung und wir verkauften uns gegen einen höherklassigen Gegner gut.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Carsten Wanitschka
  • Pascal Immig
  • Kemal Kirmizigül (65. Min.)
  • Falko Grütmacker
  • Toby Bredthauer (22. Min.)
  • Adrian Moser
  • René Polednicek
  • Johannes Klenke
  • Marcel Gros
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Peter Gastrock
  • Florian Hinske (22. Min.)
  • Mathias Kleingünther (65. Min.)

Gelbe Karten:

  • René Polednicek (76. Min.)

Tore:

  • 0:1 Adrian Szczepanik (21. Min.)
  • 0:2 Johann Härtel (FE) (29. Min.)
  • 1:2 Falko Grütmacker (36. Min.; V: Kemal Kirmizigül)
  • 1:3 Adrian Szczepanik (53. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)