SG Hopf/Holl/Walburg - SV Hörne 01 1:3 (1:1)
Sonntag, 05.11.2017 | 14.30 Uhr | Sportplatz Walburg


Das heutige Spiel fand auf einem eigentlich unbespielbaren Platz statt. Nach den andauernden Regenfällen wurde das Spiel zu einer regelrechten Schlammschlacht. Die erste große Chance hatte das Heimteam. Nach einem Freistoß kam der Gegner völlig frei zum Kopfball. Unser Torwart Pascal Immig schaute dem Ball nur noch hinterher und hatte Glück, dass dieser nur am Pfosten landete. Doch direkt im Gegenzug hatten auch wir unsere erste Gelegenheit. Christoph Knobel war nach einem schnell ausgeführten Freistoß außen durch und spielte den Ball quer in den Sechzehner. Ein gegnerischer Verteidiger konnte den Ball gerade noch vor dem einschussbereitem Marcel Gros klären. In den ersten Minuten ging es weiter hin und her. Johannes Klenke konnte mit einer riskanten Grätsche den gegnerischen Stürmer als letzter Mann gerade noch aufhalten. In dem nächsten Angriff traf er bei einem Zweikampf aber den Gegner und verursachte einen Elfmeter gegen uns. Den verwandelten die Hausherren und gingen damit in Führung. Wie schon in den letzten Spielen ließen wir und von dem Rückstand nicht beeindrucken und spielten ruhig weiter. Marcel Gros gab den nächsten Torschuss ab, verfehlte aber mit seinem Volleyschuss knapp das Tor. Dann durfte sich unser Schlussmann Pascal Immig mal bewähren und parierte einen Schuss des Gegners. So langsam bekamen wir die Oberhand und kontrollierten, soweit das bei diesem Platz möglich war, das Spielgeschehen. Nach einem Freistoß von Johannes Klenke kam Yannik Gros kurz vor dem Tor an den Ball, brachte es aber fertig das Spielgerät aus kurzer Distanz über das Tor zu befördern. Noch vor der Halbzeit sollte uns aber der Ausgleich gelingen. Ein abgefälschter Schuss von Marcel Gros knallte von dem Innenpfosten ins Tor. Von oben bis unten mit Dreck besudelt ging es dann in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann mit einem kleinen Schreckensmoment für uns. Nach einem Missverständnis von unserem Torwart Pascal Immig und Libero Johannes Klenke hatte der gegnerische Stürmer das freie Tor vor sich, schoss die Kugel aber am Tor vorbei. Das war noch mal so etwas wie ein kleiner Weckruf für uns. Der nächste Versuch von Marcel Gros wurde vom Gegner geblockt. Dann bei einem Konter zeigte unser Stürmer Björn Fahrenbach seine Stärken. Nach einem langen Pass von Carsten Wanitschka setzte sich Björn Fahrenbach erst gegen seinen Gegenspieler durch und schloss dann eiskalt ab und ließ dem Torwart keine Chance. Mit der Führung im Rücken ließen wir die Heimmannschaft kaum noch zu Abschlüssen kommen. Auf unserer Seite gab es weiterhin Chancen. Christoph Knobel hatte eine gute Gelegenheit, traf aber nur dem Torwart. Dann war es Marcel Gros, der am Elfmeterpunkt völlig frei an den Ball kam, mit all seiner Ruhe guckte er sich erst die Gegenspieler aus und schoss dann den Ball hart ins Tor und sorgte so für die Entscheidung in diesem Spiel. Kurz vor Schluss konnte sich Torhüter Pascal Immig noch mal auszeichnen als er einen Schuss mit einer schönen Flugeinlage parierte. Am Ende feierten wir einen verdienten Sieg. Mit dem sechsten ungeschlagenen Spiel infolge sprangen wir direkt in die Spitzengruppe und sind nun nur noch einen Punkt von dem zweiten Platz entfernt.


Startelf:

  • Pascal Immig
  • Carsten Wanitschka
  • Toby Bredthauer (46. Min.)
  • Kemal Kirmizigül
  • Patrick Gros (66. Min.)
  • Florian Hinske (80. Min.)
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek
  • Christoph Knobel
  • Marcel Gros
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Björn Fahrenbach (46. Min.)
  • Mathias Heinrich (80. Min.)
  • Mathias Kleingünther (66. Min.)
  • Jonas Börner

Gelbe Karten:

  • Florian Hinske (49. Min.)

Tore:

  • 1:0 Denis Noll (FE) (15. Min)
  • 1:1 Marcel Gros (39. Min; V: -)
  • 1:2 Björn Fahrenbach (65. Min.; V: Carsten Wanitschka)
  • 1:3 Marcel Gros (77. Min.; V: Christoph Knobel)
 
Nächstes Spiel:

SG Meissner II
-
SV Hörne

am 01.09.2019
um 13:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 0 N