SG Ziegenhagen/Ermschwerd - SV Hörne 01 2:1 (1:0)
Sonntag, 13.05.2018 | 15.00 Uhr | Sportplatz Ziegenhagen


Im letzten Auswärtsspiel der Saison wollten wir unsere kleine Chance auf den zweiten Tabellenplatz noch wahren. Man merkte schon zu Beginn, dass beide Mannschaften nicht auf der Höhe waren. Die ersten beiden Chancen für uns hatte Johannes Klenke. Nach einer Flanke von Peter Gastrock kam Johannes Klenke zum Kopfball. Den platzierten Ball konnte der Torwart der Hausherren aber noch aus dem Eck fischen. Beim zweiten Versuch endete die Chance als Pressschlag im Sechzehner des Gegners. Auch der Gastgeber hatte zwei sehr gute Gelegenheiten, als er fast alleine auf das Tor zu lief. Aber unser Schlussmann Niclas Hüge zeigte in den direkten Duellen seine gewohnte Stärke und verhinderte den Rückstand. Nach fast einer halben Stunde landete dann ein Ball im Netz. Mit einem langen Ball wurde unsere Abwehr komplett ausgehebelt und der Stürmer nahm mit einem Lupfer ins lange Eck auch Niclas Hüge aus dem Spiel. Der Rückstand traf uns hart und wir hatten Mühe darauf zu reagieren. Mit einigen Wechseln versuchten wir noch mal neuen Wind zu bringen aber wirklich gefährlich wurde es nicht mehr. Mit dem knappen Rückstand ging es dann in die Pause.

Die erste Chance der zweiten Halbzeit hatte der Gastgeber. Nach einer Ecke kam der Gegner zum Kopfball, aber Niclas Hüge vereitelte den Versuch. Nach einigem Geplänkel im Mittelfeld konnten wir endlich einen guten Angriff zu Ende fahren. Nach einem Einwurf von Mathias Kleingünther verlängerte Marcel Gros den Ball per Kopf und Peter Gastrock nahm den Ball volley aus der Luft und versenkte das Spielgerät im unteren Eck im Netz. Aber schon ein paar Minuten später lagen wir schon wieder zurück. Nachdem der Gastgeber mit dem ersten Versuch noch scheiterte, war die nächste Chance drin. Nach einem Freistoß kam der Stürmer der Hausherren zum Kopfball und bugsierte den Ball mithilfe des Pfostens ins Tor. Kurz nach dem Treffer unterbrach der Schiedsrichter das Spiel aufgrund eines Gewitters. Aber schon nach ein paar Minuten konnte das Spiel wieder aufgenommen werden. Nach dem erneuten Rückstand waren wir nicht in der Lage uns noch mal aufzubäumen und den Ausgleich zu erzielen. Einzig Johannes Klenke scheiterte mit einem Schuss in den Armen des Torwarts und mit einem Freistoß knapp über das Tor. Kurz vor Schluss sah Marcel Gros noch die Ampelkarte und brachte so das Spiel zu einem unrühmlichen Abschluss. Am Ende war die Niederlage verdient und unsere Chance auf den zweiten Tabellenplatz dahin.


Startelf:

  • Niclas Hüge
  • Carsten Wanitschka
  • Adrian Moser
  • Florian Hinske
  • Marcel Gros
  • Peter Gastrock (67. Min.)
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek
  • Pascal Amlung
  • Christoph Knobel (41. Min.)
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Kemal Kirmizigül (67. Min.)
  • Niklas Werner
  • Mathias Kleingünther (41. Min.)

Gelbe Karten:

  • Marcel Gros (88. Min.)

Gelb-Rote Karten:

  • Marcel Gros (90. Min.)

Tore:

  • 1:0 Max Razarenni (25. Min.)
  • 1:1 Peter Gastrock (60. Min.; V: Marcel Gros)
  • 2:1 Adrian Köttinger (68. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)