SSV Witzenhausen II - SV Hörne 01 1:2 (1:0)
Sonntag, 15.04.2018 | 13.15 Uhr | Sportplatz Witzenhausen


In das Spiel gegen die zweite Mannschaft des SSV Witzenhausen gingen wir als Favorit. Schon zu Beginn zeigten wir unser momentanes Selbstvertrauen und erarbeiteten uns einige Chancen. Für den ersten Aufreger sorgte allerdings die Heimmannschaft. Unser Torwart Niclas Hüge konnte im direkten Duell mit dem gegnerischen Stürmer den Ball abwehren, aber der Abpraller landete wieder beim Gegner und der Schuss auf das freie Tor traf zu unserem Glück aber nur den Außenpfosten. Unsere erste Chance hatte René Polednicek, als er nach einem Pass von Adrian Moser im Rückraum zum Abschluss kam, aber über das Tor zielte. Die nächste Gelegenheit hatte Johannes Klenke. Nach einem Freistoß von Peter Gastrock kam er zum Kopfball, verfehlte aber knapp das Tor. Als Nächstes hätte fast der Gegner ein Eigentor erzielt. Nach einer scharfen Hereingabe von Christoph Knobel, geriet ein Klärungsversuch zum Torschuss und hätte fast für die Führung für uns gesorgt. Dann brachten wir durch einen Fehler den Gastgeber ins Spiel. Eine missglückte Kopfballabwehr von Pascal Immig landete genau in den Füßen eines gegnerischen Stürmers, der frei auf das Tor zulaufen konnte. Im Zweikampf mit unserem Schlussmann Niclas Hüge kam der Stürmer zu Fall und der Schiedsrichter entschied auf Strafstoß. Der gegnerische Schütze verwandelte eiskalt und brachte die Heimmannschaft in Front. Den Schock mussten wir erst mal verdauen und brachten in der restlichen Zeit der ersten Halbzeit nicht mehr allzu viel zustande. Adrian Moser versuchte sein Glück aus einem spitzen Winkel, verfehlte aber das Gehäuse. Und ein Freistoß von Johannes Klenke strahlte noch mal Gefahr aus, aber das war es dann auch schon in der ersten Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit nahmen wir uns fest vor das Spiel zu drehen. Schon mit der ersten Chance kamen wir dem Ziel näher. Nach einem Freistoß von Florian Hinske berührte Marcel Gros den Ball kurz vor dem Tor mit der Fußspitze und die leichte Richtungsänderung reichte aus, um den Torwart zu beirren und den Ausgleich zu erzielen. Nun folgte ein wahres Feuerwerk an Chancen für uns. Carsten Wanitschka gab nach einem Pass von Christoph Knobel einen Torschuss ab, zielte aber etwas neben das Tor. Als Nächstes war es Christoph Knobel selber, der sich durch einige Abwehrspieler mühte, aber beim Abschluss dann noch zu wenig Kraft hatte, um den Ball gut zu platzieren. Aber auch die Gastgeber schafften es gelegentlich Nadelstiche zu setzen. Ein Freistoß aus gefährlicher Distanz war aber kein Problem für Niclas Hüge. Der nächste Versuch ein Tor zu erzielen stammte von Mathias Kleingünther, aber auch sein Schuss war für den Torwart kein Problem. Dann zahlte sich unsere Überlegenheit aus. Nach einem schönen Pass von Marcel Gros hatte Christoph Knobel freie Bahn zum Tor und ließ dem Schlussmann der Gastgeber keine Chance und erzielte eiskalt den Führungstreffer. Nur ein paar Minuten später hätte sich das Blatt schon wieder wenden können. Ein Spieler der Heimmannschaft lief allein auf das Tor zu und hatte nur noch unseren Torhüter Niclas Hüge vor sich. Der eilte aus seinem Tor und konnte den Ball klären. Nun warf der Gegner noch mal alles nach vorne und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Nach einer Ecke herrschte in unserem Strafraum durcheinander, bis endlich einer den Ball klären konnte. Auch beim nächsten Torschuss des Gegners war Niclas Hüge auf dem Posten und parierte die wenigen Schüsse, die auf sein Tor kamen. Zur Entlastung gab Johannes Klenke einen Torschuss ab, der nur knapp am Tor vorbei flog. Kurz vor dem Schluss hatten wir dann noch die große Chance auf das dritte Tor. Ein Freistoß von Pascal Immig flog gefährlich auf den langen Pfosten. Dort verpassten Marcel Gros und Jonas Börner, der heute sein Debüt gab, denkbar knapp den Ball und dieser trudelte an allen vorbei ins Aus. Am Ende ging der Sieg von uns in Ordnung und mit dem dritten Sieg in Folge sprangen wir zwischenzeitlich auf Platz zwei der Tabelle.


Startelf:

  • Niclas Hüge
  • Carsten Wanitschka
  • Pascal Immig
  • Florian Hinske
  • Niklas Werner (17. Min.)
  • Adrian Moser
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek
  • Peter Gastrock (35. Min.)
  • Christoph Knobel
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Marcel Gros (17. Min.)
  • Kemal Kirmizigül
  • Pascal Amlung
  • Mathias Kleingünther (35. Min.) (85. Min.)
  • Jonas Börner (85. Min.)

Gelbe Karten:

  • Niclas Hüge (38. Min.)

Tore:

  • 1:0 Mehmet Taskin (FE) (38. Min)
  • 1:1 Marcel Gros (50. Min.; V: Florian Hinske)
  • 1:2 Christoph Knobel (65. Min.; V: Marcel Gros)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)