SV Hessische Schweiz - SV Hörne 01 5:1 (2:0)
Freitag, 20.04.2018 | 18.30 Uhr | Sportplatz Jestädt


Im heutigen Abendspiel ging es gegen den Tabellenersten. In der ersten halben Stunde war das Spiel relativ ausgeglichen und Großchancen blieben erst mal Mangelware. Einzig ein Schuss von Florian Hinske auf unserer Seite strahlte mal Gefahr aus. Der Gegner hätte mit etwas Glück schon in Führung gehen können, aber unser gut aufgelegter Torhüter Niclas Hüge konnte beim Herauslaufen den Ball erobern. Dann gingen die Hausherren in Führung. Nach einer Ecke stand ein Gegenspieler am langen Pfosten völlig frei. Sein Abschluss landete an der Latte und ein Abpraller konnte von einem anderen Spieler ins Netz gestochert werden. Mit der nächsten Chance erzielte der Tabellenführer dann gleich seinen zweiten Treffer. Einen Distanzschuss aus der Drehung landete am Ende im Winkel. Trotz der ausgeglichenen ersten Hälfte, lagen wir mit zwei Toren zurück und mussten an unserer Effektivität arbeiten.

Die zweite Halbzeit begann für uns wie vorgesehen. Nach einem langen Freistoß von Johannes Klenke, kam René Polednicek an den Ball und konnte über den herauseilenden Torwart hinweg den Anschlusstreffer erzielen. Der Treffer gab uns noch mal Auftrieb und wir drückten in der Folge auf den Ausgleich. Mitten in unserer Drangphase schlug der Gastgeber eiskalt zu. Mit zwei Kontern und Überzahlspiel traf der Gegner innerhalb von zehn Minuten zweimal und machte so den Deckel auf das Spiel. Wir probierten in den letzten Minuten noch etwas Ergebniskosmetik zu betreiben. Ein Fernschuss von Johannes Klenke fand nicht sein Ziel. Aber ein Freistoß von Pascal Immig wäre in den Winkel eingeschlagen, hätte der gegnerische Torwart nicht sehr gut reagiert. Nach einem langen Pass von Pascal Immig, kam René Polednicek zum Abschluss, aber auch diesen Ball hielt der Torwart der Hausherren. Kurz vor Schluss erhöhte der Favorit das Ergebnis noch einmal, nachdem wir bei einem Einwurf geschlafen haben. Und es hätte sogar noch schlimmer kommen können. Aber Niclas Hüge zeigte erneut seine Klasse und verhinderte einen weiteren Treffer. Am Ende stand es 1:5 und der Sieg wurde dem Spielverlauf nicht gerecht und viel eindeutig zu hoch aus.


Startelf:

Niclas Hüge

Florian Hinske

Carsten Wanitschka

Adrian Moser (75. Min.)

Marcel Gros

Peter Gastrock (60. Min.)

Kemal Kirmizigül

Yannik Gros

Johannes Klenke

Mathias Kleingünther (28. Min.)

René Polednicek

Auswechselspieler:

Niklas Werner (75. Min.)

Pascal Immig (28. Min.)

André Rode (60. Min.)

Gelbe Karten:

Johannes Klenke (3. Min.)

Marcel Gros (45. Min.)

Tore:

1:0 Kevin Siebert (33. Min.)

2:0 Kawa Ieso (42. Min.)

2:1 René Polednicek (52. Min.; V: Johannes Klenke)

3:1 Dennis Wernisch (60. Min.)

4:1 Kawa Ieso (67. Min.)

5:1 Dennis Wernisch (85. Min.)

 
Nächstes Spiel:

SC Niederhone II
-
SV Hörne

am 25.10.2019
um 19:00 Uhr

Bilanz: 7 S / 4 U / 11 N
  • 11.11.2018 0:3 (a)
  • 05.08.2018 1:0 (h)
  • 11.03.2018 1:2 (h)
  • 03.09.2017 0:2 (a)
  • 14.05.2017 2:4 (a)
  • 15.10.2016 2:1 (h)
  • 22.05.2016 1:0 (a)
  • 25.10.2015 2:2 (h)
  • 08.03.2015 1:2 (a)
  • 09.11.2014 3:0 (h)
  • 25.05.2014 1:4 (a)
  • 27.10.2013 0:3 (h)
  • 07.04.2013 1:1 (h)
  • 16.09.2012 0:5 (a)
  • 20.05.2012 3:3 (a)
  • 22.10.2011 1:1 (h)
  • 30.04.2011 6:4 (h)
  • 26.09.2010 2:5 (a)
  • 11.04.2010 1:4 (a)
  • 13.09.2009 6:2 (h)
  • 1:2 (a)
  • 6:0 (h)