SV Hörne 01 - SG Sontra II 2:1 (0:1)
Sonntag, 06.05.2018 | 15.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Im vorletzten Heimspiel hatten wir bei sommerlichen Temperaturen einen Gast aus der unteren Tabellenregion. Das Spiel begann denkbar unglücklich für uns. Nach nur ein paar Minuten verletzte sich unser Libero Pascal Immig beim Versuch einen langen Ball abzufangen und blieb am Boden liegen. Der Ball kam dadurch zum Gegenspieler, der allein auf das Tor zulief und das Gegentor erzielte. Marcel Gros kam für Pascal Immig ins Spiel. Direkt im nächsten Angriff hätten wir den Ausgleich erzielen können. Marcel Gros spritzte in einen missratenen Rückpass und schoss aus kurzer Distanz auf das Tor. Der Torwart der Gäste konnte den Schuss noch an die Latte lenken und den Nachschuss schoss Marcel Gros am Tor vorbei. Dann folgte die nächste Unterbrechung. Kemal Kirmizigül musste ebenfalls verletzt ausgewechselt werden und wurde durch Peter Gastrock ersetzt. Durch die frühen Wechsel waren wir nicht imstande einen kontrollierten Spielaufbau zu betreiben und produzierten viele unnötige Ballverluste. Chancen waren in der restlichen Halbzeit Mangelware. Mathias Kleingünther fälschte eine gegnerische Flanke so unglücklich ab, dass der Ball nur knapp am eigenen Tor vorbei flog. Ein paar Torschüsse gaben wir dann doch noch ab. Aber die Schüsse von Peter Gastrock und Carsten Wanitschka verfehlten ihr Ziel. Gefährlich wurde es nach einem Freistoß von Florian Hinske, den der gegnerische Torwart prallen ließ, aber kein Spieler schaltete schnell genug um abzustauben. Nach einer ereignisarmen Halbzeit lagen wir mit einem Tor zurück und mussten uns in der zweiten Halbzeit erheblich steigern.

In der zweiten Halbzeit fingen wir fast wieder ein frühes Gegentor. Ein Stürmer lief allein auf unseren Torwart Niclas Hüge zu, doch der konnte sein Können im direkten Zweikampf zeigen und blockte den Torschuss. Dann passierte lange Zeit gar nichts. Die Gäste konnten nicht mehr leisten und wir wollten anscheinend nicht. Peter Gastrock brachte einen Ball auf den kurzen Pfosten, aber der Torhüter der Gäste konnte parieren. In der letzten viertel Stunde wurde es dann noch mal hektisch. Der Startschuss für die Schlussphase war eine gelb-rote Karte für einen Spieler der Gäste aufgrund wiederholten Meckerns. Kurz darauf setzte Johannes Klenke ein Zeichen und hämmerte einen Distanzschuss an die Ecklatte. Das war dann der endgültige Anfang der Aufholjagd. Mit einem Doppelschlag innerhalb von fünf Minuten schafften wir es das Spiel zu drehen. Beide Treffer waren sich sehr ähnlich. Johannes Klenke gab jeweils einen Schuss aus etwa zwanzig Metern ab und durch mehrere Spieler flog der Ball flach ins lange Eck. Ein Aufbäumen der Gäste nach dem plötzlichen Rückstand gab es nicht mehr. Wir hatten noch zwei Chancen das Ergebnis zu erhöhen. Das erste Mal kam René Polednicek etwas zu spät, um eine Hereingabe zu verwerten. Beim zweiten Mal köpfte Carsten Wanitschka über das Tor. Am Ende war der Sieg etwas glücklich. Das Spiel hätte eigentlich keinen Sieger verdient gehabt. Aber durch die drei Punkte eroberten wir uns vorerst den zweiten Tabellenplatz zurück.


Startelf:

  • Niclas Hüge
  • Carsten Wanitschka
  • Pascal Immig (3. Min.)
  • Florian Hinske
  • Niklas Werner
  • Matthias Kleingünther (50. Min.)
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek
  • Pascal Amlung
  • Kemal Kirmizigül (10. Min.)
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Peter Gastrock (10. Min.)
  • Marcel Gros (3. Min.)
  • Adrian Moser (50. Min.)
  • Thomas Deuse

Tore:

  • 0:1 Björn Breuer (3. Min.)
  • 1:1 Johannes Klenke (80. Min.; V: Florian Hinske)
  • 2:1 Johannes Klenke (85. Min.; V: Pascal Amlung)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)