VfL Wanfried II - SV Hörne 01 0:1 (0:0)
Sonntag, 29.04.2018 | 13.15 Uhr | Sportplatz Wanfried


In diesem Auswärtsspiel wollten wir unsere Siegesserie fortführen. Wir starteten holprig in die Partie und wurden von den Gastgebern von Beginn an unter Druck gesetzt. Am gefährlichsten wurde der Gegner nach Standards. Zweimal kamen die Stürmer nach Eckbällen per Kopfball zum Abschluss. Das erste Mal verfehlten sie ihr Ziel, beim zweiten Mal landete der Ball bei unserem Schlussmann Niclas Hüge. Die erste Chance für uns hatte Peter Gastrock nach einem Freistoß von Florian Hinske. Doch auch sein Kopfball verfehlte das Ziel. Dann gab es den ersten richtigen Weckruf für uns. Nach einem gegnerischen Freistoß landete der Ball an dem Pfosten und den Abpraller konnte Niclas Hüge verhindern. Und es ging weiter mit den Gelegenheiten für die Gastgeber. Ein Angreifer des Gegners war in den Sechzehner eingedrungen und Torwart Niclas Hüge warf sich in seinen Laufweg, dabei kam der Spieler zu Fall und der Unparteiische entschied auf Strafstoß. Der Elfmeter wurde aber schlecht geschossen und Niclas Hüge konnte den zentralen Schuss abwehren. Im Grunde war es nur unserer Nummer eins zu verdanken, dass wir noch nicht zurücklagen. Mit dem glücklichen Unentschieden ging es dann in die Pause.

In der zweiten Halbzeit steigerten wir uns erheblich und erarbeiteten uns auch mehrere Chancen. Gleich zu Beginn dribbelte sich Yannik Gros bis in den Sechzehner und konnte nur mit einem Foul gestoppt werden. Den Strafstoß für uns verwandelte Marcel Gros gewohnt sicher und so gingen wir in Führung. Das Tor verdienten wir uns erst im Nachhinein. Nach einem langen Ball war René Polednicek durch und hatte zwei Möglichkeiten. Entweder er verlud den Torhüter und schloss ab oder er spielte quer auf den mitgelaufenen Mitspieler. Am Ende kam ein missglückter Abspielversuch dabei heraus. Als Nächstes versuchte sich Pascal Amlung als Schütze. Aber auch sein flacher Schuss verfehlte knapp das Tor. Dann war es wieder René Polednicek, der frei auf das Tor zu lief aber den Torwart der Gäste nicht überwinden konnte. Der Gastgeber kam zum Ende hin aber nicht mehr zu großen Möglichkeiten, sodass der Sieg nicht mehr in Gefahr geriet. Die letzten beiden Torschüsse gab der eingewechselte Patrick Gros ab, die Schüsse konnte der Torwart entschärfen. Kurz vor Schluss sah noch ein gegnerischer Spieler wegen wiederholten Meckerns die Ampelkarte und musste das Feld räumen. Mit dem knappen Sieg behaupten wir weiter den zweiten Tabellenplatz und setzen so die Verfolger weiter unter Druck.


Startelf:

  • Niclas Hüge
  • Carsten Wanitschka
  • Peter Gastrock (42. Min.)
  • Florian Hinske
  • Niklas Werner (42. Min.)
  • Adrian Moser
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek
  • Marcel Gros
  • Kemal Kirmizigül (68. Min.)
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Patrick Gros (68. Min.)
  • Pascal Amlung (42. Min.)
  • Mathias Kleingünther (42. Min.)
  • Thomas Deuse

Gelbe Karten:

  • Carsten Wanitschka (15. Min.)
  • Florian Hinske (40. Min)
  • Johannes Klenke (60. Min.)
  • Patrick Gros (90. Min.)

Tore:

  • 0:1 Marcel Gros (FE) (50. Min; V: Yannik Gros)
 
Nächstes Spiel:

SG Frieda/Schwebda/Aue II
-
SV Hörne

am 15.09.2019
um 13:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 27.03.2011 0:1 (a)
  • 29.08.2010 1:5 (h)