SG Hopf/Holl/Walburg - SV Hörne 01 0:4 (0:2)
Sonntag, 05.05.2019 | 15.00 Uhr | Sportplatz Hopfelde


Zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison traten wir nur mit zehn Mann an. Stark ersatzgeschwächt, wie schon in den Spielen zuvor, versuchten wir das Beste aus der Situation zu machen. Schon nach ein paar Minuten fingen wir unser erstes Gegentor und wir befürchteten schon das Schlimmste. Nach einem langen Ball lief der gegnerische Stürmer frei auf das Tor zu. Aushilfstorwart Maximilian Kockel kam aus seinem Gehäuse und der Gegenspieler spitzelte den Ball vorbei ins Netz. Hauptsächlich wurden wir nur gefährlich durch Standards. Dann hatten wir aber häufig auch in Unterzahl die Chance einen Treffer zu erzielen. Den ersten Freistoß schoss Johannes Klenke über das Tor. Die nächste offensive Aktion der Gastgeber konnte Maximilian Kockel beim Rauslaufen jedoch stark abwehren. Der nächste Freistoß von Johannes Klenke war gleich viel gefährlicher. Der Schuss wurde länger und länger, aber der Schlussmann der Hausherren bekam dann doch noch die Finger an den Ball. Auch die folgende Szene ereignete sich nach einem Freistoß. Florian Hinske brachte den Ball vor das Tor, wo der Torwart den Ball wegboxte. Marcel Zbierski bekam den Ball vor die Füße. Halbhoch nahm er den Ball volley und verfehlte den Winkel denkbar knapp. Die Gastgeber schienen die Standards zu unterschätzen und ließen uns weiter gewähren. Nach einer Ecke von Yannik Gros herrschte durcheinander im Strafraum des Gegners. Adrian Moser schoss auf das Tor, zielte aber drüber. Kemal Kirmizigül gab den nächsten Torschuss nach einem Abpraller ab, aber auch er schloss zu hoch ab. Kurz vor der Pause gab es dann noch mal eine Druckphase der Hausherren. Dann fiel auch der zweite Gegentreffer, als ein Spieler im Rückraum angespielt wurde und dieser ungestört schießen konnte. Fast lagen wir noch höher zur Pause zurück, aber der nächste Schuss landete zu unserem Glück nur auf der Latte. Mit einer achtbaren Leistung in Unterzahl, aber trotzdem zwei Gegentoren ging es dann in die Pause.

Zur zweiten Halbzeit gab es einen herben Dämpfer. Johannes Klenke konnte als Feldspieler nicht weiter machen und tauschte mit Maximilian Kockel im Tor. Mit einem schnellen Doppelpack der Gastgeber hatte sich das Spiel dann auch erledigt. Als Erstes geriet eine Flanke zum Torschuss und landete im langen Eck. Danach kam ein gegnerischer Stürmer nach einem Querpass zum Schuss und versenkte die Kugel im Tor. Infolge der hohen Führung schaltete der Gegner einen Gang zurück. Dennoch kam er zu weiteren Chancen die wir, teilweise sogar auf der Linie, klären konnten. Aber auch wir kamen weiterhin zu guten Möglichkeiten. Eine Chance hatte Marcel Zbierski ähnlich zu der in der ersten Hälfte. Nach einer Klärungsaktion vom Torwart kam er zum Abschluss, schoss aber über das Tor. Kurz vor Schluss hatten wir unsere wohl größten Chancen. Mathias Kleingünther setzte sich auf außen durch und spielte den Ball mit Vollspann in die Mitte. Marcel Zbierski stand genau richtig und lenkte den strammen Ball aus kurzer Distanz auf das Tor. Leider stand der Torhüter der Gastgeber genau richtig und konnte den Ball parieren. Dann gab es eine ganz ähnliche Szene. Yannik Gros spielte den Ball quer und Adrian Moser rutschte knapp am Ball vorbei. Am Ende verloren wir zwar mit 0:4 aber hätten wir die Leistung, die wir in Unterzahl bringen, öfters auf den Platz gebracht, wären einige Spiele ganz anders verlaufen.


Startelf:

  • Maximilian Kockel
  • Carsten Wanitschka
  • Florian Hinske
  • Marcel Gros
  • Adrian Moser
  • Yannik Gros
  • Johannes Klenke
  • Mathias Kleingünther
  • Kemal Kirmizigül
  • Marcel Zbierski

Tore:

  • 0:1 Max Kühl (3. Min.)
  • 0:2 Lukas Sedlak (40. Min.)
  • 0:3 Nico Ackermann (55. Min.)
  • 0:4 Nico Ackermann (62. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
TSV Waldkappel II

am 20.10.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 5 S / 3 U / 4 N
  • 13.09.2018 3:2 (a)
  • 29.07.2018 2:2 (h)
  • 12.03.2017 2:0 (h)
  • 20.08.2016 1:6 (a)
  • 16.04.2016 2:3 (h)
  • 20.09.2015 4:1 (a)
  • 03.04.2011 0:0 (h)
  • 03.09.2010 5:1 (a)
  • 28.03.2010 3:1 (h)
  • 06.09.2009 1:3 (a)
  • 1:5 (a)
  • 3:3 (h)