SV Hörne 01 - SG Werratal 0:5 (0:1)
Sonntag, 22.07.2018 | 15.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison mussten wir im Pokal gegen SG Werratal antreten. Wir gingen mit einem guten Gefühl in das Spiel. Die Anfangsphase gehörte uns, aber das meiste spielte sich noch im Mittelfeld ab. Wir hatten den klassenhöheren Gegner im Griff und näherten uns so langsam dem Tor. Die erste nennenswerte Gelegenheit bekamen wir nach einem Doppelpass zwischen unserem Neuzugang Nick Degenhardt und Marcel Gros, der gegnerische Torwart konnte den folgenden Schuss aber entschärfen. Kurz darauf hatten wir zwei Möglichkeiten, die die Führung hätten sein müssen. Ein weiter Freistoß von Johannes Klenke landete kurz vor dem Tor vor den Füßen von Kemal Kirmizigül, doch der lief am Ball vorbei und ließ die Chance verstreichen. Danach war es Johannes Klenke selber, der nach einem Freistoß von Florian Hinske am Fünfer frei zum Abschluss kam, das Tor aber deutlich verfehlte. Mit der ersten richtigen Chance ging dann der Gast überraschend in Führung. Der Treffer viel aus heiterem Himmel. Wir bewahrten erst mal die Ruhe und spielten ruhig weiter. Die restliche Halbzeit handelte von den verbalen Aktionen der Gäste und der Spielfluss wurde regelmäßig unterbrochen. Mit dem knappen Rückstand, aber einer ansprechenden Leistung ging es dann in die Pause.

Die zweite Hälfte begann für uns denkbar schlecht. Gleich beim ersten Angriff herrschte Unordnung in unserer Abwehr und der Gast konnte locker zum zweiten Tor einschieben. Das Gegentor traf uns zum ungünstigsten Zeitpunkt. In den nächsten Minuten kam es noch Schlimmer. Yannik Gros bekam als letzter Mann nach einem Foul die Rote Karte und den folgenden Freistoß verwandelte der Gegner direkt zum drei zu null. Passend dazu öffnete der Himmel seine Schleusen und sorgte für einen ordentlichen Platzregen. Mit einem Mann weniger hatten wir dem Favoriten nichts mehr entgegenzusetzen. Johannes Klenke scheiterte noch einmal knapp nach Vorlage von René Polednicek. Dann verlor Florian Hinske dem Ball als letzter Mann im Vorwärtsgang und der Gast erhöhte um das vierte Tor. Als dann noch das fünfte Gegentor kam, schaltete der Gast einen Gang zurück und begnügte sich mit dem Verwalten der Führung. Wir hatten nicht die Möglichkeiten noch mal vorne aktiv zu werden und so plätscherte das Spiel bis zum Schlusspfiff wortwörtlich dahin. Aufgrund der ersten Halbzeit fiel die Niederlage zu hoch aus, aber am Ende haben wir uns hauptsächlich selbst geschlagen.


Startelf:

  • Niclas Hüge
  • Kemal Kirmizigül (25. Min)
  • Adrian Moser
  • Florian Hinske
  • Marcel Gros
  • Mathias Kleingünther (46. Min.)
  • Johannes Klenke
  • René Polednicek (70. Min.)
  • Carsten Wanitschka
  • Nick Degenhardt
  • Yannik Gros

Auswechselspieler:

  • Pascal Amlung (25. Min.)
  • Pascal Immig (46. Min.)
  • Peter Gastrock (70. Min.)
  • Niklas Werner

Rote Karten:

  • Yannik Gros (59. Min.)

Tore:

  • 0:1 Chris Norman Schönfeld (25. Min.)
  • 0:2 Jan Luca Winkelbach (47. Min.)
  • 0:3 Benedikt Lange (59. Min.)
  • 0:4 Chris Norman Schönfeld (65. Min.)
  • 0:5 Niclas Jäger (73. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SG Frieda/Schwebda/Aue II
-
SV Hörne

am 15.09.2019
um 13:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 27.03.2011 0:1 (a)
  • 29.08.2010 1:5 (h)