SV Hörne 01 - TSV Wichmannshausen II 6:0 (2:0)
Donnerstag, 20.09.2018 | 19.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Mit nur elf Mann reiste der heutige Gast aus Wichmannshausen an. Gegen den Tabellenvorletzten waren wir Favorit und wurde der Rolle auch gerecht. In den ersten Minuten tasteten sich beide Mannschaften erst mal ab, aber schon da war zu merken, dass wir deutlich überlegen sind. Die erste Chance hatte Nick Degenhardt, als er nach einem schönen Lupfer von Johannes Klenke noch mit der Fußspitze an den Ball kam, aber der Torwart war schon zu nah und schnappte sich das Leder. Nach einer Flanke von Marcel Gros kam Nick Degenhardt per Kopf zum Abschluss, zielte aber etwas am Tor vorbei. Nach gut zwanzig Minuten fiel dann der erste Treffer. Wer sollte es anders sein als Nick Degenhardt, der einen Lapsus des gegnerischen Torhüters ausnutzte und per Kopf den Führungstreffer erzielte. Fast direkt mit dem nächsten Angriff trafen wir zum zweiten Mal. René Polednicek schoss den Ball aus 30 Metern direkt auf da Tor und traf Millimeter genau in den Winkel. Nach langer Durststrecke traf er endlich wieder und das gleich mit so einem Hammer. Dann hatte der Gast aus dem Nichts die Chance den Anschlusstreffer zu erzielen. Yannik Gros verlor in der Vorwärtsbewegung den Ball und der Stürmer hatte freie Bahn zum Tor. Allein Torwart Niclas Hüge stand noch zwischen ihm und dem Tor. Unser Schlussmann behielt im direkten Duell die Oberhand und konnte so den Gegentreffer verhindern. Das war aber auch der einzige Torschuss im ganzen Spiel, der von den Gästen kam. Niklas Werner gab den nächsten Torschuss aus 16 Metern ab, wurde aber von einem Gegenspieler geblockt. Die letzte Chance in der ersten Halbzeit vergab Johannes Klenke, als er nach einer Flanke von Adrian Moser zum Kopfball kam.

Direkt mit dem Anpfiff bauten wir unseren Vorsprung weiter aus. Nach einem Zuspiel von Marcel Gros, schloss Niklas Werner zwanzig Meter vor dem Tor aus der Drehung ab und traf den Innenpfosten und von dort flog der Ball ins Netz. Die nächsten drei Gelegenheiten gingen wieder auf das Konto von Nick Degenhardt. Sein erster Schuss wurde noch abgefälscht. Den zweiten Schuss konnte der Torwart aus kurzer Distanz noch abwehren. Aber der dritte Versuch war dann drin. Nach schöner Vorarbeit von Carsten Wanitschka brauchte Nick Degenhardt nur noch zu vollenden. Das reichte dem Herrn Wanitschka allerdings noch nicht. Nach einem schnellen Konter passte Yannik Gros den Ball auf Carsten Wanitschka, der im Sechzehner frei stand und den Ball kompromisslos unter die Latte hämmerte. In den nächsten Minuten hatten wir mehrmals die Möglichkeit noch weitere Tore zu erzielen, aber immer kam noch ein Bein der Gastmannschaft dazwischen und verhinderte den Einschlag. Einen Treffer erzielten wir noch. Florian Hinske verwandelte einen Freistoß direkt und sorgte so für den hochverdienten Endstand von sechs zu null. Am Ende verhinderte der gegnerische Torwart noch einige gute Gelegenheiten und vermied damit eine noch höhere Niederlage seiner Mannschaft. Einen Schuss von René Polednicek aus spitzen Winkel wehrte er ab und einen Schuss von Carsten Wanitschka aus dem Rückraum lenkte er mit einer sehenswerten Parade um den Pfosten. Am Ende war der Sieg auch in der Höhe verdient und es trugen sich einige neue Spieler in die Torschützenliste für diese Saison ein. Damit sind wir Tabellendritter mit zwei Punkten Rückstand auf den Zweiten.


Startelf:

  • Niclas Hüge
  • René Polednicek
  • Niklas Werner
  • Florian Hinske
  • Marcel Gros
  • Yannik Gros
  • Johannes Klenke
  • Mathias Kleingünther
  • Carsten Wanitschka
  • Nick Degenhardt (79. Min.)
  • Adrian Moser

Auswechselspieler:

  • Björn Fahrenbach (79. Min.)
  • André Rode

Gelbe Karten:

  • Nick Degenhardt (72. Min.)

Tore:

  • 1:0 Nick Degenhardt (21. Min.; V: René Polednicek)
  • 2:0 René Polednicek (25. Min.; V: -)
  • 3:0 Niklas Werner (46. Min.; V: Marcel Gros)
  • 4:0 Nick Degenhardt (58. Min.; V: Carsten Wanitschka)
  • 5:0 Carsten Wanitschka (65. Min.; V: Yannik Gros)
  • 6:0 Florian Hinske (75. Min.; V: Nick Degenhardt)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
SG Pfaffenb./Schemmergrund

am 22.09.2019
um 15:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 12.05.2019 2:5 (h)
  • 21.10.2018 1:5 (a)