SV Hörne 01 - SG Hopf/Holl/Walburg 0:2 (0:0)
Freitag, 12.10.2018 | 19.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


Im Abendspiel hatten wir einen Gast, der gerade im Aufwind war und drei der letzten vier Spiele gewonnen hatte. In der ersten Halbzeit waren wir die bessere Mannschaft und erspielten uns auch einige vielversprechende Chancen. Die Erste hatte Marcel Gros nach einem Freistoß von Johannes Klenke mit dem Kopf, aber der Versuch fand nicht den Weg ins Tor. Kurze Zeit später war es Johannes Klenke selber, der aus spitzem Winkel aus kurzer Entfernung freistehend zum Kopfball kam, aber das Tor um einen halben Meter verfehlte. Die sehenswerteste Szene im Spiel hatte unser Stürmer Nick Degenhardt, als er einen hohen Ball mit der Brust annahm und direkt aus der Luft abzog. Der Torhüter der Gäste streckte sich und konnte den Ball gerade so mit den Fingerspitzen über die Latte lenken. Die einzige Chance der Gäste in Hälfte eins konnte unser Torwart Niclas Hüge in einem eins gegen eins Duell klären und somit das Gegentor verhindern. Dann gab es vor der Halbzeit noch eine Chance. Marcel Gros passte von außen in die Mitte und Kemal Kirmizigül verfehlte den Ball knapp. Dann setzte sich unsere Verletztenmisere fort und Pascal Amlung musste angeschlagen den Platz verlassen. Mit leichtem Übergewicht für uns ging es dann in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann für uns denkbar schlecht. Ein flacher Schuss aus zwanzig Metern flutschte unter unserem Schlussmann Niclas Hüge durch und rollte ins Tor. In den Minuten nach dem Gegentreffer drückten wir auf den Ausgleich und hatten mehreren Möglichkeiten, schafften es aber nicht den Ball über die Linie zu bringen. Der eingewechselte Björn Fahrenbach scheiterte nach einem langen Ball an dem gegnerischen Torwart. Nach unserer Drangphase kam der Gast wieder zu mehr Chancen. Ein abgeprallter Schuss des Gegners flog in hohem Bogen auf unser Tor zu. Niclas Hüge streckte sich und konnte mit den Fingerspitzen den zweiten Gegentreffer verhindern. Aber dann fiel doch noch das Gegentor. Nach einem Freistoß landete der Ball im langen Eck und das Spiel war damit so gut wie entschieden. Wir machten jetzt etwas auf, um möglichst früh den Anschlusstreffer zu erzielen. Adrian Moser scheiterte mit einem Schuss aus dem Rückraum an dem gut reagierenden Torwart der Gäste. Als Nächstes spielte Nick Degenhardt den Ball auf Johannes Klenke, der zielte aber über das Gehäuse. Nach einem Konter fingen wir fast noch das dritte Gegentor, aber Neuzugang Marcel Zbierski klärte für den geschlagenen Niclas Hüge auf der Linie. Danach hatte Yannik Gros eine gute Chance den Treffer zu erzielen, schoss aber knapp vorbei. In der letzten Szene im Spiel spiegelten sich die kompletten neunzig Minuten wider. Nick Degenhardt wurde im Sechzehner gefoult und es gab Strafstoß für uns. Marcel Gros trat an und setzte den Schuss knapp neben das Tor. Am Ende war es vor allem die Chancenverwertung, die uns heute Punkte kostete und die Berg und Talfahrt in den letzten Spielen fortsetzte.


Startelf:

  • Niclas Hüge
  • Pascal Amlung (42. Min.)
  • Nick Degenhardt
  • Kemal Kirmizigül (80. Min.)
  • Marcel Gros
  • Yannik Gros
  • Johannes Klenke
  • Mathias Kleingünther (37. Min.)
  • Marcel Zbierski
  • Florian Hinske
  • Adrian Moser

Auswechselspieler:

  • Daniel Rübsam (80. Min.)
  • Björn Fahrenbach (42. Min.)
  • André Rode (37. Min.)

Gelbe Karten:

  • André Rode (73. Min.)

Tore:

  • 0:1 André Oeste (50. Min.)
  • 0:2 Walmir Rodrigues da Silva Junior (74. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SG Meissner II
-
SV Hörne

am 01.09.2019
um 13:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 0 N