SV Hörne 01 - FC Hebenshausen 0:4 (0:1)
Freitag, 19.10.2018 | 19.00 Uhr | Sportplatz Oberrieden


In diesem Spiel hatten wir den Tabellenzweiten zu Gast, der eine beachtliche Siegessträhne vorzuweisen hat. Wieder mal herrschte chronischer Personalmangel bei unserer Mannschaft, aber dank einiger Aushilfen hatten wir genügend Spieler zu Verfügung. Die Anfangsphase gehörte uns und wir machten gehörigen Druck. Die erste Chance hatte Nick Degenhardt nach einer Flanke von Mathias Kleingünther mit dem Kopf, der Kopfball flog knapp über das Tor. Auch in der nächsten Situation kam Nick Degenhardt zu Abschluss. Nach einem Pass von Adrian Moser wurde sein Schuss aber von einem Verteidiger abgefälscht. Nach einem Freistoß von Mathias Kleingünther kam Niclas Hüge, der heute als Feldspieler auflief, zum Schuss, verfehlte aber das Gehäuse. Der Gast hatte erst nach einiger Spielzeit seine erste Gelegenheit. Frei vor dem Tor landete der Flachschuss des Gegners knapp neben dem Tor. Wir waren weiter die tonangebende Mannschaft und es fehlte nur das Erfolgserlebnis. Niclas Hüge spielte einen Ball auf Marcel Zbierski, der fackelte nicht lange und schoss auf das Tor. Der Schlussmann der Gäste hatte allerdings keine Mühe mit dem Ball. Nach einem Freistoß von Johannes Klenke kam erneut Nick Degenhardt zum Abschluss, schoss aber am Tor vorbei. Marcel Gros spielte einen Pass durch die Gasse in den Lauf von Nick Degenhardt, der den Ball knapp nicht erreichte. Das alles fand in der ersten halben Stunde statt und wir hatten teilweise mehrere Abschlüsse, aber keiner landete im Tor. Dann kam es, wie es kommen musste. Ein Konter, ein Pass in den Rückraum und ein Sonntagsschuss später, lagen wir plötzlich zurück. Das Gegentor aus dem Nichts schockte uns und fast in der nächsten Szene fingen wir das nächste Tor. Der Freistoß knallte aber an die Latte und verschonte uns. Vor der Halbzeit hatten wir noch die Chance zum Ausgleich. Nach einer Ecke von André Rode verschätzte sich der Torwart der Gäste und der Ball landete bei Johannes Klenke, der aber zu überrascht war, um den Ball zu verwerten. Also ging es mit dem knappen Rückstand in die Pause.

Direkt nach Wiederanpfiff schliefen anscheinend einige Spieler und wir fingen direkt den nächsten Gegentreffer. Nun hatte der Gast auch das optische Übergewicht und wir ließen uns hinten reindrängen. Marcel Gros hatte nach einer Ecke von Marcel Zbierski eine Chance, doch sein Volleyschuss flog über das Tor. Nach einer guten Stunde Spielzeit fingen wir das dritte Tor aus abseitsverdächtiger Position und damit war das Spiel entschieden. Zu allem Überfluss bekam unser Stürmer Nick Degenhardt eine unberechtigte zweite gelbe Karte und flog damit vom Platz. Mit einem Mann weniger ging es nur noch darum, die Niederlage in Grenzen zu halten. Das schafften wir auch ganz gut. Kurz vor Schluss gab es noch einen Handelfmeter, für die Gäste, verursacht durch Adrian Moser, der zum vierten Treffer verwandelt wurde. Am Ende fiel die Niederlage sicherlich zu hoch aus, vor allem da wir in der ersten Halbzeit viele gute Chancen liegen ließen.


Startelf:

  • Arne Höftmann
  • Ruben Latz
  • Carsten Wanitschka
  • Adrian Moser
  • Marcel Gros
  • Niclas Hüge
  • Kemal Kirmizigül (71. Min.)
  • Nick Degenhardt (16. Min.)
  • Johannes Klenke
  • Mathias Kleingünther (36. Min.)
  • Marcel Zbierski

Auswechselspieler:

  • André Rode (36. Min.)
  • Björn Fahrenbach (16. Min.)
  • Daniel Rübsam (71. Min.)
  • Kristof Heller

Gelbe Karten:

  • Nick Degenhardt (41. Min.)
  • André Rode (73. Min.)

Gelb-Rote Karten:

  • Nick Degenhardt (63. Min.)

Tore:

  • 0:1 Christian Richter (33. Min.)
  • 0:2 Justin Weyenberg (46. Min.)
  • 0:3 Justin Weyenberg (61. Min.)
  • 0:4 Fabian Bechmann (HE) (80. Min.)
 
Nächstes Spiel:

SG Frieda/Schwebda/Aue II
-
SV Hörne

am 15.09.2019
um 13:00 Uhr

Bilanz: 0 S / 0 U / 2 N
  • 27.03.2011 0:1 (a)
  • 29.08.2010 1:5 (h)