SSV Witzenhausen II - SV Hörne 01 2:2 (1:0)
Sonntag, 20.09.2020 | 12.30 Uhr | Sportplatz Witzenhausen


Im dritten Saison-Spiel waren wir zu Gast in Witzenhausen. Zu Beginn war die Partie noch relativ ausgeglichen. Aber nach einiger Zeit konnten wir mehr Chancen erspielen als der Gastgeber. Nach einer Flanke von Carsten Wanitschka nah vor das gegnerische Tor, war es ein Spieler des Gegners der mit einem Querschläger fast ein Eigentor erzielte, aber das Glück war wie noch häufiger in diesem Spiel nicht auf unserer Seite. Nach einer perfekt getimten Flanke von René Polednicek kam Johannes Klenke völlig frei zum Kopfball und versenkte den Ball sicher im Netz. Der Schiri unterbrach den Jubel allerdings und gab zu Überraschung aller Abseits. Kurz darauf musste Niclas Hüge sein ganzes Können aufzeigen, um den Rückstand zu verhindern. Einen flachen Schuss ins Eck fischte er sehenswert von der Linie. René Polednicek kam kurz darauf völlig frei zum Abschluss, aber sein Versuch kam nicht am gegnerischen Torhüter vorbei. Nach einer guten halben Stunde überrumpelte uns mal wieder ein langer Ball und der Stürmer der Gastgeber konnte den Ball flach ins Tor befördern und den Gegner in Führung bringen. Das war nun die beste Phase der Hausherren. Niclas Hüge musste erneut eine Glanzparade auspacken, um einen Schuss aus kurzer Distanz mit einem starken Reflex abzuwehren. Kurz vor der Halbzeit hatten wir noch die Gelegenheit zum Ausgleich. Ein Freistoß von Adrian Moser fand den Kopf von Johannes Klenke, doch der köpfte am Tor vorbei. Mit dem unverdienten Rückstand ging es dann in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann mit dem gleichen Tempo wie die erste aufgehört hatte. Erst verfehlte der Gastgeber mit einem flachen Schuss nur knapp das Tor. Dann war es Johannes Klenke, der auf unserer Seite den Ball zu René Polednicek spielte, der einfach mal abzog und leider nur den Pfosten traf. Nun war der Ausgleich längst überfällig. Es ging Schlag auf Schlag weiter. Eine Ecke von Florian Hinske konnte Yannik Gros platziert ins Eck köpfen, allerdings verhinderte ein Verteidiger auf der Linie den Einschlag. Kurz darauf setzte Adrian Moser einen Freistoß aus spitzem Winkel an die Ecklatte. In der letzten viertel Stunde brach dann die Phase von Michael Axt an. Die wohl einfachste Chance vergab er noch. Allein auf dem Weg zum Tor tanzte er den Torwart aus, setzte den folgenden Schuss aber an den Pfosten. Mitten in unsere Sturm und Drang Phase dann der Schock. Nach einem Konter konnte der Gastgeber das zweite Tor erzielen und schien damit das Spiel entschieden zu haben. Aber wir zeigten Moral. Yannik Gros dribbelte mit dem Ball am Torwart vorbei und spielte quer auf Michael Axt, der in das leere Tor einschob. Damit war der Anschluss geschafft. Nun begann unser Sturmlauf auf das Tor der Hausherren. Und wir belohnten uns noch kurz vor Schluss. Sebastian Hildebrandt brachte den Ball zu Michael Axt, der den Ball kompromisslos im Tor unterbrachte und für den viel umjubelten und hochverdienten Ausgleich erzielte. Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Begegnung ab. Am Ende waren wir froh nach dem Rückstand noch einen Punkt geholt zu haben, obwohl mit ein bisschen mehr Glück hier auch mehr drin gewesen wäre.


Startelf:

  • Niclas Hüge
  • Carsten Wanitschka
  • Johannes Klenke
  • Florian Hinske
  • Adrian Moser
  • Yannik Gros
  • Yorick Scheffler
  • René Polednicek (81. Min.)
  • Michael Axt
  • Kemal Kirmizigü
  • Jürgen Hüge (71. Min.)

Auswechselspieler:

  • Sebastian Hildebrandt (81. Min.)
  • Mathias Kleingünther
  • Fabian Köhler (71. Min.)

Tore:

  • 1:0 David Sussebach (35. Min.)
  • 2:0 Simon Tielkes (77. Min.)
  • 2:1 Michael Axt (82. Min.; V: Yannik Gros)
  • 2:2 Michael Axt (89. Min.; V: Sebastian Hildebrandt)
 
Nächstes Spiel:

SV Hörne
-
Hopfelde/Hollstein

am 01.11.2020
um 14:30 Uhr

Bilanz: 3 S / 0 U / 2 N
  • 11.10.2020 1:0 (a)
  • 10.05.2015 2:0 (a) *
  • 11.09.2014 8:1 (h) *
  • 08.05.2011 2:4 (a) *
  • 03.10.2010 1:2 (h) *